Apple: Macbook Air nun mit Core i5/i7 und Thunderbolt
Macbook Air (Bild: Apple)

Apple

Macbook Air nun mit Core i5/i7 und Thunderbolt

Zum Start von Mac OS X 10.7 alias Lion bringt Apple wie erwartet auch neue Modelle des Macbook Air auf den Markt. Den veralteten Core 2 Duo ersetzt Apple durch aktuelle Sandy-Bridge-Prozessoren. Zudem bekommen die Mobilrechner eine Thunderbolt-Schnittstelle.

Anzeige

Apples Macbook Air erhält nach langer Zeit wieder aktuelle Dual-Core-Prozessoren. Um die Grafik kümmert sich nun Intels integrierter Grafikchip HD 3000. Sowohl das Modell mit 11,6-Zoll-Display als auch die Variante mit 13-Zoll-Display verfügen zudem über eine Thunderbolt-Schnittstelle.

  • Apple Macbook Air (Bild: Apple)
  • Beleuchtete Tastatur des Apple Macbook Air (Bild: Apple)
  • Apple Macbook Air (Bild: Apple)
  • Apple Macbook Air (Bild: Apple)
  • Unibody-Gehäuse des Apple Macbook Air (Bild: Apple)
  • Apple Macbook Air (Bild: Apple)
Apple Macbook Air (Bild: Apple)

Äußerlich gibt es bis auf die neue Schnittstelle aber keine nennenswerten Änderungen, allerdings stattet Apple das Gerät nun mit einer hintergrundbeleuchteten Tastatur aus.

Macbook Air 11,6 Zoll

Das kleine Modell des Macbook Air verfügt weiterhin über ein Display mit einer Diagonalen von 11,6 Zoll und wiegt 1,06 kg und soll eine Akkulaufzeit von 5 Stunden erreichen. Das Basismodell für 949 Euro wird mit einem Core i5 bestückt, der mit 1,6 GHz getaktet ist. Der Speicher ist bei diesem Modell in der Standardversion mit 2 GByte weiterhin sehr knapp bemessen, optional können zudem nur 4 GByte verbaut werden. Auch die eingebaute SSD ist mit 64 GByte nicht sehr groß.

Die zweite, etwas teurere Variante des 11-Zoll-Modells für 1.149 Euro stattet Apple immerhin mit 4 GByte Arbeitsspeicher und einer 128 GByte großen SSD aus. Optional kann hier ein Core i7 mit 1,8 GHz und eine SSD mit 256 GByte gewählt werden.

Macbook Air mit 13,3 Zoll

Die 13,3-Zoll-Variante des Macbook Air bringt 1,36 kg auf die Waage und soll mit einer Akkuladung 7 Stunden durchhalten. Apple stattet es durchweg mit 4 GByte Arbeitsspeicher aus. Mehr Speicher lässt sich aber auch in diesen Modellen nicht unterbringen.

Im Basismodell für 1.249 Euro stecken ein Core i5 mit 1,7 GHz und eine 128 GByte große SSD. Die teurere Version wird mit der gleichen CPU geliefert, enthält aber für 1.499 Euro eine 256 GByte fassende SSD. Optional kann auch hier ein Core i7 mit 1,8 GHz verbaut werden.

Nachtrag vom 20. Juli 2011, 15:35 Uhr:

Mit der Veröffentlichung des neuen Macbook Air hat Apple das bisher erhältliche Macbook aus seinem Onlineshop entfernt. Es gibt dort an mobilen Rechnern neben dem Macbook Air nur noch das Macbook Pro. Das Macbook wurde offenbar ersatzlos gestrichen.


elgooG 23. Jul 2011

Apple-Fanboys....eine Seuche. Feindseelig ohne Ende. -_- *zähneknirsch*

megaseppl 23. Jul 2011

Dann mach das halt per Bluetooth und nicht per WLAN. Damit kannste sogar mit einem alten...

chuck 22. Jul 2011

*lol*

artuse 21. Jul 2011

war die Hardware aus dem Hause immer! Aber welcher gesunde Mensch kann heute noch iTunes...

Tupamaro 21. Jul 2011

Die Geräte werden ab dem 02. August ausgeliefert. Ich gehe davon aus, dass das geht.

Kommentieren




Anzeige

  1. IT-Specialist Partner + TV Audience Measurement (TVAM) Coordinator (m/w)
    GfK SE, Nürnberg
  2. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Produktdatenmanagement Anlauf- und Supply Chain Management
    Daimler AG, Stuttgart-Untertürkheim
  3. Entwickler (m/w) Controllingsysteme / SAP
    Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg
  4. Spezialist/-in für Datenverkabelungen und Multimedia für Schulen
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  2. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  3. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  4. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  5. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken

  6. Gutscheincodes

    Taxi-Unternehmer halten auch Ubertaxi für illegal

  7. Chris Roberts

    "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"

  8. Leistungsschutzrecht

    Google keilt gegen Springer und Burda

  9. Onlinehändler

    Zalando geht an die Börse

  10. Panoramafreiheit

    Wikimedia erreicht Copyright-Änderungen in Russland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

    •  / 
    Zum Artikel