Anzeige
Antisec- und Anonymous-Aktivisten melden sich zu Wort.
Antisec- und Anonymous-Aktivisten melden sich zu Wort. (Bild: Unbekannt/Antisec)

#Voice

Das anonyme Kollektiv des guten Gewissens

Was geht in Anonymous-Mitgliedern und anderen Cyberaktivisten vor und was bewegt sie? Das #Voice-Projekt gibt ihnen die Möglichkeit, sich trotz der Anonymität vorzustellen oder ihre Ideale zu erläutern.

Anzeige

Das Hackerprojekt #Voice soll den sonst anonymen Cyberaktivisten rund um die Operation #Antisec und dem Anonymous-Kollektiv eine Stimme verleihen. Einige Beiträge gibt es bereits auf Pastebin unter pastebin.com/u/voice, weitere sollen dazukommen. Außerdem werden Bilder, Lieder und Videos gesucht, die von Antisec, Anonymous und Co. inspiriert wurden.

Ein Anonymous-Mitglied EFG beschreibt beispielsweise, was es heißt, die eigene Identität aus Selbstschutz durch Trugbilder zu ersetzen, Teil eines Kollektivs zu werden und die Angst davor zu verlieren, dabei entwertet zu werden. "Im Gegenteil, in Anonymous sind deine Ideen das einzige, was zählt", so EFG. "Ihr müsst keine Hacker sein, um Anonymous zu sein. Ihr müsst nicht DDoS-en, um Anonymous zu sein. Seid einfach nur ihr selbst, anonym."

Eine bunte Mischung

Anonymous versammelt laut Ti die unterschiedlichsten Menschen mit unterschiedlichen Idealen und aus unterschiedlichen Kulturen. "Aber Anonymous zu sein bedeutet, dass das alles keine Rolle mehr spielt: Ihr macht wegen der Sache mit, ebenso wie ich oder jeder sonst. Wir haben alle unsere Gründe, zu kämpfen." Ti ging es darum, die gelernte Hilflosigkeit abzuschütteln und etwas zu verändern.

 
Video: Von Anonymous inspirierter Rap von Beast 1333

Choobear war auch vor der Anonymous-Zeit schon ein Aktivist und auf vielen Demonstrationen. Sie sei zwar noch sehr valide, aber Anonymous sei eine neue Welle des Aktivismus. Eine, mit der sich Choobear zufolge Dinge schnell und mit Hilfe aus aller Welt erreichen lassen. "Man braucht nicht länger Wochen über Wochen mit der Planung von Demonstrationen zu verbringen. Alles was Du brauchst, das ist ein Computer (oder Smartphone). [...] So viel ist in den letzten Wochen erreicht worden. Ich bin immer noch verwundert", so Choobear. Hacktivism sei keine korrekte Beschreibung dafür, da es viele Menschen in der Anonymous- und Antisec-Bewegung gebe, die gar nicht hacken könnten, dafür aber andere Fähigkeiten mitbringen.

Hilfe zur Selbsthilfe

BenBFranklin, eigentlich Geschäftsmann, hatte die Idee, Menschen mit einer Anleitung zum Volksaufruhr zu helfen und fand Mitstreiter. Das aktuelle Ergebnis macht BenBFranklin "scheißglücklich" - der Anonymous-Riot-Guide kann als PDF heruntergeladen werden. BenBFranklin: "In meiner Zeit in Tunesien und Ägypten habe ich viel darüber gelernt, was real ist und was uns die Medien erzählen. Ich wollte die Wahrheit und ich bekam sie. Ich sah die gute Seele von Anon, die unsere Regierungen 404ten. Ich sehe, zu was wir fähig sind und ich zweifle nicht eine Sekunde daran, was ich hier tue."

 
Video: Charlie Chaplins Rede aus der große Diktator im Anonymous-Remix

Freiheit und Verhaftungen

"Anonymous hilft dabei, den Unterschied zwischen richtig und falsch zu verstehen. Nicht dieses korrupte Regierungskauderwelsch, nicht dieser Verschwörungsschwachsinn. Es geht um Freiheit, Gerechtigkeit, Rechte, Unabhängigkeit und alle Dinge, die die gute Welt heute antreiben", so Tylasaur. Der Anonymous-Aktivist fühlt sich verändert, zum Positiven.

"Ohne Identität kann man sich [...] nicht über den Rest erheben. Wir alle sind eine Einheit. Wir sind alle Anonymous", so EPG.

Dennoch können auch Anonymous-Aktivisten nicht ganz auf eine Identität verzichten, wie die Codenamen zeigen. Und trotz der Anonymität wurden bereits mehrere mutmaßliche Anonymous-Aktivisten festgenommen oder zumindest ihre Wohnungen durchsucht. Einem aktuellen Bericht von Fox zufolge gab es auch in den USA gerade viele Festnahmen von mutmaßlichen Anonymous-Mitgliedern. Dass es keine Führung im üblichen Sinne gibt, macht es aber für staatliche Stellen und angegriffene Unternehmen wie Sony schwer, gegen das Kollektiv vorzugehen - das mit der Voice-Aktion nicht nur für sich selbst und seine Ziele wirbt, sondern damit auch neue Mitglieder gewinnen will.


eye home zur Startseite
emirist 20. Okt 2012

Hallo zusammen Eigentlich bräuchte mehr als nur Hilfe, stehe es im Moment noch gerade so...

anonman 30. Mai 2012

Liebe Anonymous, ich brauch eure Hilfe. bitte melden.

DiDiDo 21. Jul 2011

Die Redaktion hat hier bei euch nur zutuen mit nach "bessern"

fehlermelder 20. Jul 2011

Es ging auch darum, wie sich eine Gruppe von einer Idee mitreißen lässt, die Veränderung...

Trollfeeder 20. Jul 2011

Auja! Ich habe mich immer schon gefragt was man an Entschädigung (monetärer Art...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior IT Architect / Solution Architect (m/w) Security Application Operation
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Inhouse Consultant SAP CRM (m/w)
    WAGO Kontakttechnik GmbH & Co. KG, Minden-Päpinghausen
  3. IT-Service Mitarbeiter (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. Enterprise Architect "Quote to Cash" (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. NEU: Battleborn stark reduziert
    ab 29,97€
  2. VORBESTELLBAR: World of Warcraft: Legion (Add-On) - Collector's Edition
    79,99€
  3. NEU: Battlefield 4 - [PC]
    9,98€ USK 18

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  2. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad
  3. Niederschläge Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen einen Berg

  1. Re: So müßte Open Pandora aussehen ...

    Lightkey | 03:10

  2. Re: Microsoft hat zwei Fehler gemacht

    berritorre | 03:09

  3. Re: Preisfrage

    kvoram | 03:00

  4. Re: Ich warte lieber auf die Pyra aus Ingolstadt

    Lightkey | 02:50

  5. Re: Wer von euch nutzt Actioncams?

    berritorre | 02:46


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel