World of Warcraft: Blizzard verklagt Honorbuddy und Gatherbuddy
World of Warcraft (Bild: Blizzard)

World of Warcraft

Blizzard verklagt Honorbuddy und Gatherbuddy

Welche Cheats und Bots sind in Onlinerollenspielen gegen den Willen des Betreibers erlaubt? Mit derartigen Fragen müssen sich Gerichte immer wieder beschäftigen. Jetzt klagt Activision Blizzard gegen das Zwickauer Unternehmen Bossland, den Vermarkter der WoW-Bots Honorbuddy und Gatherbuddy.

Anzeige

Er sammelt vollautomatisch Kräuter oder Mineralien und verkauft sie dann in den Auktionshäusern von World of Warcraft: der Gatherbuddy, den Spieler genauso wie seinen fürs Leveln zuständigen Kumpel Honorbuddy kaufen können. Eine unbegrenzte Lizenz der Software kostet rund 80 Euro. Die aus Zwickau stammende Bossland GmbH vermarktet sie hierzulande. Wenn es nach den Anwälten von Activision Blizzard geht, allerdings nicht mehr lange: Das Unternehmen hat Bossland vor dem Landgericht Hamburg verklagt.

Nach Angaben von Zwetan Letschew, dem Geschäftsführer von Bossland, hatte sich Activision Blizzard bereits Ende Juni 2011 gemeldet und vorgeschlagen, sich im Rahmen eines Vergleichs auf einen Vertriebsstopp für Honorbuddy und Gatherbuddy zu einigen. Letschew hat das abgelehnt: "Unserer Auffassung nach sind unsere Bots nicht illegal, da diese nur Aktionen durchführen können, die auch ein Spieler durchzuführen vermag."

Er will sich vor Gericht verteidigen: "Da es sich um eine Grundsatzentscheidung handeln wird, die wegweisend für den Gamingbereich in der EU sein wird, sind wir bereit, für unser Recht einzustehen." Außerdem hofft Letschew, so Klarheit schaffen zu können in der Frage, "wem die virtuellen Gegenstände, die jedermann erkämpft, erbeutet und erspielt, gehören." Activision Blizzard hat sich auf Anfrage von Golem.de nicht zu dem Fall geäußert.


lokke009 21. Jul 2011

Was für ein Bullshit. Diese Aussage impliziert, dass man bei jeglichem Spiel NUR...

Hotohori 21. Jul 2011

Klar, das man wochenlang immer wieder die selbe Quest macht, das kann man verhindern...

Hotohori 21. Jul 2011

Gut, dann hab ich mich da gerirrt, in Aion hab ich den Begriff jedenfalls noch nie Jemand...

mahe4 20. Jul 2011

warum sollten die deutschen Gerichte die selben (dummen) Entscheidungen treffen wie die...

mahe4 20. Jul 2011

LOL xD mehr fällt mir dazu einfach nich ein außer LOL xD

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  2. Manager (m/w) Softwareentwicklung
    WTS Group AG Steuerberatungsgesellschaft, Erlangen (Raum Nürnberg)
  3. Mitarbeiter/-in im Storage-Systemengineering
    Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  4. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  2. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus

  3. Gameworks

    Nvidia rollt den Rasen aus

  4. Rolling-Release

    Opensuse Factory und Tumbleweed werden zusammengeführt

  5. Project Ara

    Google will nicht nur das Smartphone neu erfinden

  6. Wildstar

    NC Soft entlässt Mitarbeiter

  7. Mozilla

    Einfache Web-Apps auf dem Smartphone erstellen

  8. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  9. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  10. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel