Google-Sprecher William Echikson
Google-Sprecher William Echikson (Bild: DNA Brussels)

Copiepresse

Googles Suchmaschine zeigt wieder belgische Zeitungen

Googles Ausschluss von großen belgischen Tageszeitungen aus seinem Suchmaschinenindex soll beendet werden. Die Verleger hatten wegen Urheberechtsverletzungen durch Google News geklagt und gewonnen.

Anzeige

Google hat die belgischen Zeitungen, die in der Rechteverwertungsgesellschaft Copiepresse zusammengeschlossen sind, wieder in den Index seiner Suchmaschine aufgenommen. Die Verleger hatten dem US-Konzern zuvor zugesichert, keine Strafzahlungen wegen Urheberrechtsverletzungen mehr einzufordern. Copiepresse hatte eine entsprechende Unterlassungserklärung unterzeichnet.

Seit Freitag, dem 15. Juli 2011, bot Google keine Ergebnisse zu einigen großen deutsch- und französischsprachigen Medien aus Belgien mehr an. Betroffen waren unter anderen die französischsprachigen belgischen Tageszeitungen La Libre Belgique, Le Soir und La Capitale.

Im September 2006 hatten die Verleger Klage wegen Verletzung ihres geistigen Eigentums durch Google News über Copiepresse eingereicht. Ein Gericht verurteilte Google zur Einstellung der Veröffentlichung. Der US-Konzern legte im Mai 2011 Berufung beim Appellationsgericht in Brüssel ein und verlor den Rechtsstreit. Sollte Google dem Urteil nicht Folge leisten, drohten Strafzahlungen von 25.000 US-Dollar pro Urheberrechtsverletzung. Google-Sprecher William Echikson hatte erklärt, das Urteil beziehe sich eindeutig auch auf die Websuche, weshalb die Zeitungen aus dem Index Google News und aus dem Index der Google-Websuche genommen werden mussten.

Echikson erklärte der Nachrichtenagentur AP: "Wir freuen uns, dass Copiepresse uns zugesichert hat, dass wir ihre Websites wieder in den Google-Suchindex aufnehmen können, ohne gerichtlich angeordnete Strafen fürchten zu müssen. Wir werden dies so schnell wie möglich tun. Wir wollten ihre Websites nicht aus unserem Index nehmen, aber wir mussten die Anordnung des Berufungsgerichts respektieren, bis Copiepresse handelt." Google bleibe auch in Zukunft offen für die Zusammenarbeit mit Copiepresse-Mitgliedern.

Copiepresse habe nun erklärt, sich an Standardpraktiken zu Robots.txt und Metadaten zu halten, wenn ein Ausschluss von Inhalten von den Webcrawlern Googles gewünscht werde, sagte Google-Sprecher Simon Morrison dem Blog des Wall Street Journals All Things Digital.


Thread-Anzeige 19. Jul 2011

Aber doch nur von Dümmlingen und nicht von Leuten die konstruktiv mitdiskutieren wollen...

lokke009 19. Jul 2011

Klar, man heult die ganze Zeit rum, dass man ja keine Leser hätte (weil Google die ja mit...

elgooG 19. Jul 2011

Die Erstellung einer Robots.txt hätte nicht einmal eine Stunde gedauert. Die Klagen...

Free Mind 19. Jul 2011

news.google.de ist eine suchmaschiene für nachrichten, genaus wie google.de für den...

seoprogrammierer 19. Jul 2011

Hat irgendjemand, der sich mit dem Bereich auskennt, etwas anderes Erwartet?

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  2. AUTOSAR-Solution-Entwickler/- in Bereich Diagnose
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Implementation Consultant (m/w)
    Dennemeyer, Luxembourg
  4. Softwareentwickler (m/w) C# / .Net
    SÜTRON electronic GmbH, Filderstadt bei Stuttgart

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NUR 333 EURO: Xbox One Konsole für Prime-Kunden günstiger
  2. GRATIS: Dead Space
    0,00€
  3. TIPP: Call of Juarez Gunslinger + PCGH-Ausgabe 01/2015
    5,50€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Verzögerte Android-Entwicklung

    X-Plane 10 Mobile vorerst nur für iPhone und iPad

  2. International Space Station

    Nasa schickt 3D-Druckauftrag ins All

  3. Malware in Staples-Kette

    Über 100 Filialen für Kreditkartenbetrug manipuliert

  4. Day of the Tentacle (1993)

    Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

  5. ODST

    Gratis-Kampagne für Halo Collection wegen Bugs

  6. Medienbericht

    Axel Springer will T-Online.de übernehmen

  7. Directory Authorities

    Tor-Projekt befürchtet baldigen Angriff auf seine Systeme

  8. Zeitserver

    Sicherheitslücken in NTP

  9. Core M-5Y10 im Test

    Kleiner Core M fast wie ein Großer

  10. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

Nexus 6 gegen Moto X: Das Nexus ist tot
Nexus 6 gegen Moto X
Das Nexus ist tot
  1. Teardown Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus
  2. Google Nexus 6 kommt doch erst viel später
  3. Google Nexus 6 erscheint nächste Woche - doch nicht

    •  / 
    Zum Artikel