An der Google-Konzernzentrale
An der Google-Konzernzentrale (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

G.co

Google kauft URL-Verkürzung

Google will kürzere URLs für seine verschiedensten Produkte anbieten, die auf einen Blick zu erkennen sind. Twitter, Amazon und Overstock sind bereits Kunden bei .co Internet, dem Registrierungsbetreiber der Top-Level-Domain Kolumbiens.

Anzeige

Google kauft die Domain G.co, um einen weiteren URL-Verkürzer für Produkte wie Google Mail oder Google Docs anzubieten. "Nur wir können damit G.co-Verkürzungen anbieten. Und es ist sichergestellt, dass hinter jeder G.co-Abkürzung immer eine Seite mit einem Google-Produkt zu finden ist", erklärte Gary Briggs, Google Vice President für Consumer Marketing, im Blog des Unternehmens.

Briggs meinte, dass "im Reich der URLs größer nicht unbedingt besser bedeutet" und dass "eine URL umso einfacher zu merken und mit anderen auszutauschen ist, je kürzer sie ist." Google hatte 2009 bereits den URL-Verkürzer Goo.gl eingeführt. Goo.gl werde weiterbetrieben, sagte Briggs.

Über den Preis wurde zwischen den Parteien Stillschweigen vereinbart. Juan Diego Calle, der .co-Gründer, sagte kürzlich der Nachrichtenagentur Reuters, dass Domains mit einem Buchstaben üblicherweise über 1,5 Millionen US-Dollar kosten würden.

Der Registrierungsbetreiber der Top-Level-Domain, .co Internet, erklärte, dass URLs zunehmend als strategischer, digitaler Vermögenswert gelten würden. Calle: "Wenn Google erst einmal anfängt, G.co in sein Produkt- und Dienstleistungsmarketing zu integrieren, können wir davon ausgehen, dass der Bekanntheitsgrad und die Übernahme der .co-Domainerweiterung in den kommenden Jahren massiv in die Höhe schnellen wird." Kolumbien lässt seine Top-Level-Domain von .co Internet vermarkten.

Nur wenige Tage vor dem ersten Geburtstag der Domain .co am 20. Juli 2011 halte die Nachfrage weiter an. Große Marken wie Twitter, Amazon und Overstock gehörten bereits zu den Kunden. 500 Startups seien weiter als neuer Kunde dazugekommen. Das Unternehmen mit der Adresse 500startups.com kaufte die URL 500.co.


Sander Cohen 19. Jul 2011

Danke, war wohl noch nicht ganz da^^

Missingno. 19. Jul 2011

Die .co.TLD sind ja schon eher mäßig gut angekommen, weil die Vergabe eben nicht...

Kommentieren


Heinkas DNs & DN-News / 20. Jul 2011

g.co



Anzeige

  1. Trainee (m/w) Information Technology
    Interhyp AG, München
  2. IT-Administrator (m/w)
    synlab Services GmbH, Augsburg
  3. Programmierer (m/w)
    Krebsregister Rheinland-Pfalz gGmbH, Mainz
  4. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Aktion: Batman: Arkham Knight PS 4 kaufen und 10€ Gutschein auf Seasonpass erhalten
  2. Aktion: The Witcher 3: Wild Hunt + Comicbuch
  3. GTA 5 (Xbox One)
    19,00€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  2. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  3. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  4. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  5. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  6. Oneplus Two im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  7. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  8. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen

  9. Worms

    Kampfwürmer für zu Hause und die Hosentasche

  10. SQL-Dump aufgetaucht

    Generalbundesanwalt.de gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Simulus QR-X350.PRO im Test: Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
Simulus QR-X350.PRO im Test
Der Quadcopter, der vom Himmel fiel
  1. Flugverkehrskontrolle Amazon will Drohnenverkehr regeln
  2. Paketzustellung Google will Flugverkehrskontrolle für Drohnen entwickeln
  3. Luftzwischenfall Beinahekollision zwischen Lufthansa-Flugzeug und Drohne

OCZ Trion 100 im Test: Macht sie günstiger!
OCZ Trion 100 im Test
Macht sie günstiger!
  1. PM863 Samsung packt knapp 4 TByte in ein flaches Gehäuse
  2. 850 Evo und Pro Samsung veröffentlicht erste Consumer-SSDs mit 2 TByte
  3. TLC-Flash Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

Broadwell-C im Test: Intels Spätzünder auf Speed
Broadwell-C im Test
Intels Spätzünder auf Speed
  1. Core i7-5775C im Kurztest Dank Iris Pro Graphics und EDRAM überraschend flott
  2. Prozessor Intels Broadwell bietet die schnellste integrierte Grafik
  3. Prozessor Intels Broadwell Unlocked wird teuer

  1. Re: Bemannte Venuszeppeline ziemlich sinnfrei

    igor37 | 13:42

  2. Re: Privatsphäre Alptraum Windows 10

    Mr Miyagi | 13:38

  3. Re: Haftung ?

    MasterBlupperer | 13:37

  4. Re: wieder fester akku

    blmw911 | 13:33

  5. Re: Schade das man die Live Kacheln nicht

    motzerator | 13:33


  1. 12:40

  2. 12:00

  3. 11:22

  4. 10:34

  5. 09:37

  6. 18:46

  7. 17:49

  8. 17:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel