Bei Rewe an der Kasse
Bei Rewe an der Kasse (Bild: Rewe Group)

Angriff auf Sammler

Rewe-Kundendaten gestohlen

Zehntausende Sammler von Tier- und Fußballbildern sind von einem Angriff auf Rewe-Server betroffen. Zwei Datenbanken wurden gehackt und Namen, E-Mail-Adressen und Passwörter kopiert.

Anzeige

Kundendaten des Rewe-Konzerns sind gehackt worden. Wie das Unternehmen am Abend des 17. Juli 2011 bekanntgab, waren Nutzerdaten in zwei speziellen Bereichen im Netzwerk der Rewe Group betroffen. Kopiert wurden Namen, E-Mail-Adressen und Passwörter von Nutzern einer "WWF-Tauschbörse und einer Tauschplattform einer Fußballsammelbilderaktion".

Eine Anzahl von Nutzeraccounts im "mittleren Zehntausender-Bereich" sei betroffen, sagte ein Unternehmenssprecher Golem.de. Die Sammler seien aufgefordert worden, ihr Zugangspasswort zu ändern.

Der Hack sei am Freitagabend entdeckt und die Sicherheitslücke geschlossen worden. "Diese Seiten wurden von einem beauftragten externen Dienstleister der Rewe Group entwickelt und betrieben", erklärte Rewe. Sensible Daten wie Kreditkartennummern oder Bankverbindungen wurden in diesen Datenbanken nicht verwendet und seien daher nicht betroffen. Rewe habe "umgehend alle betroffenen Kunden über den illegalen Angriff informiert. Polizeiliche Ermittlungen gegen die Täter sind bereits veranlasst, weitere rechtliche Schritte behält Rewe sich vor."

Die Rewe Group ist laut Lebensmittel-Zeitung der zweitgrößte Lebensmittelhändler in Deutschland. Zum Rewe-Konzern gehören auch der Discounter Penny, die Toom-Baumärkte und der Elektronikanbieter Promarkt.

Die Rewe-Gruppe hatte im September 2010 angekündigt, in den Online-Lebensmittelhandel einzusteigen. Das Angebot startete im Rhein-Main-Gebiet. Kunden können ihre Lebensmittel online zusammenstellen und dann aus einer Drive-in-Filiale abholen. "Nunmehr bieten sechs Standorte den Service an", sagte der Sprecher. Eine Ausweitung sei geplant.


Optimizer 18. Jul 2011

Zufall? Absicht! Telepolis hat schon vor 5 Jahren geschrieben, wie man an die Passwörter...

JeanClaudeBaktiste 18. Jul 2011

Mit ner Scheibe Zitrone drin :)

Bernd das Brot 18. Jul 2011

das dass Sicherheitsloch bekannt war.. http://www.gulli.com/news/16602-rewede-schwere...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Anwendungs­betreuer / -Anwendungs­entwickler (m/w) HR-Informationssysteme
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  2. IT-Mitarbeiter / innen Technische Servicestationen
    Landeshauptstadt München, München
  3. IT-Administrator/MS Dynamics NAV Systembetreuer (m/w)
    EMK Münzen & Edelmetalle, Erftstadt
  4. IT System- und Anwendungsbetreuer (m/w)
    PETER HAHN GmbH, Winterbach bei Stuttgart

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. PREIS-TIPP: SanDisk SDSSDP-128G-G25 SSD 128GB
    49,99€
  2. TIPP: Asus-Cashback-Aktion
    bis zu 45€ Cashback beim Kauf einer Aktions-Grafikkarte
  3. TIPP: WD Red Retail Kit (Einbau-Set) interne NAS-Festplatte 3TB 3,5" 5.400 RPM
    120,71€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Berlin E-Prix

    Motoren, die nach Star Wars klingen

  2. Licht

    Indoor-Navigationssystem führt zu Sonderangeboten im Supermarkt

  3. Handmade

    Amazon bereitet Marktplatz für Handgefertigtes vor

  4. BND-Skandal

    EU-Kommissar Oettinger testet Kryptohandy

  5. BND-Affäre

    Keine Frage der Ehre

  6. Sensor ausgetrickst

    So klaut man eine Apple Watch

  7. CD Projekt Red

    The Witcher 3 hat Speicherproblem auf Xbox One

  8. Microsoft

    OneClip soll eine Cloud-Zwischenablage werden

  9. VR-Headset

    Klage gegen Oculus-Rift-Erfinder Palmer Luckey

  10. Salesforce

    55 Milliarden US-Dollar von Microsoft waren zu wenig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



FBI-Untersuchung: Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
FBI-Untersuchung
Hacker soll Zugriff auf Flugzeugtriebwerke gehabt haben
  1. Identitätsdiebstahl Gesetz zu Datenhehlerei könnte Leaking-Plattformen gefährden
  2. NetUSB Schwachstelle gefährdet zahlreiche Routermodelle
  3. MSpy Daten von Überwachungssoftware veröffentlicht

Windows 10 IoT Core angetestet: Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT Core angetestet
Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Kleinstrechner Preise für das Raspberry Pi B+ gesenkt
  2. Artik Samsung stellt Bastelcomputer-Serie vor
  3. Hummingboard angetestet Heiß und anschlussfreudig

Yubikey: Nie mehr schlechte Passwörter
Yubikey
Nie mehr schlechte Passwörter
  1. Torrent-Tracker Eztv-Macher geben wegen feindlicher Übernahme auf
  2. Arrows NX F-04G Neues Fujitsu-Smartphone scannt die Iris
  3. Unsicheres Plugin Googles Passwort-Warnung lässt sich leicht aushebeln

  1. Re: Optimale Wegstrecke zum Einsammeln der Produkte

    Analysator | 05:15

  2. Re: Besatzungsrecht

    Sharra | 05:05

  3. Re: .com Blase 4.0?

    Tzven | 04:16

  4. Re: Laas vs. Drob Dynamic

    Atzeonacid | 04:09

  5. Re: Die Roaminggebühren sind mir egal

    Sukram71 | 02:58


  1. 21:43

  2. 14:05

  3. 12:45

  4. 10:53

  5. 09:00

  6. 15:05

  7. 14:35

  8. 14:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel