Anzeige
Runes of Magic
Runes of Magic (Bild: Frogster)

Runes of Magic

Frogster gewinnt Rechtsstreit gegen Elitepvpers.com

Runes of Magic
Runes of Magic (Bild: Frogster)

Entscheidung am Landgericht Hamburg: Nach Auffassung der Richter ist es unzulässig, dass ein Forum kommerzielle Gold-Angebote für ein Onlinerollenspiel wie Runes of Magic toleriert, wenn dessen Betreiber damit nicht einverstanden ist.

Im Rechtsstreit zwischen dem Berliner Unternehmen Frogster, das unter anderem hinter dem Onlinerollenspiel Runes of Magic steckt, und dem Internetforum Elitepvpers.com gibt es ein Urteil. Das Landgericht Hamburg hat die frühere Betreibergesellschaft und den ehemaligen Geschäftsführer des Forums - das inzwischen einer anderen Firma gehört - verurteilt. Den damaligen Eigentümern ist es unter Androhung von Ordnungsgeld oder -haft untersagt, Ingame-Währung, Accounts, Cheats, Hacks und Bots für Runes of Magic anzubieten, in den Verkehr zu bringen oder zu bewerben. Betreibergesellschaft und Geschäftsführer sind darüber hinaus zu Schadensersatz verpflichtet.

Anzeige

Frogster hatte den ehemaligen Betreiber von Elitepvpers.com mit einer Abmahnung aufgefordert, Beiträge in Forensektionen wie "RoM Hacks, Bots, Cheats & Exploits", "RoM Black Market" oder "Runes of Magic Trading" zu entfernen und ihn auf seine Prüfpflichten hingewiesen. Frogster hatte nach eigenen Angaben auch angeboten, auf die Geltendmachung von Schadensersatzansprüchen zu verzichten, wenn der Betreiber zugesagt hätte, künftig rechtsverletzende Angebote aus seinem Angebot zu entfernen. Weil er dieses Angebot zur außergerichtlichen Einigung nicht angenommen habe, sah sich Frogster im Oktober 2010 gezwungen, seine Rechte gerichtlich durchzusetzen.

In seiner Urteilsbegründung stellt das Landgericht Hamburg fest, dass das Verhalten des Betreibers den Tatbestand einer gezielten Behinderung des Geschäftsbetriebs von Frogster erfüllt. Laut den allgemeinen Geschäftsbedingungen von Frogster ist Spielern von Runes of Magic der Verkauf virtueller Spielwährung außerhalb des Spiels nicht gestattet. Gegenüber der Wirksamkeit und Rechtmäßigkeit dieser branchenüblichen AGB von Frogster hatte das Gericht nach Angaben des Unternehmens keine Bedenken. Die Betreiber von Elitepvpers.com hätten in der Vergangenheit gezielt und bewusst auf den Vertragsbruch der Spieler hingewirkt und so die Attraktivität des Spiels beschädigt, dessen ehrliche Spieler demotiviert und auf diese Weise den Absatz bei Frogster bedroht. Dies hatte Frogster mit Beispielen aus dem Forum belegt, in dem die Moderatoren teilweise Tipps zum Goldhandel gegeben hatten.

Das Urteil gegen den bisherigen Betreiber stellt nach Auffassung der von Frogster beauftragten Anwaltskanzlei Schulte Riesenkampff einen Präzedenzfall mit Konsequenzen für die Branche dar. "Es liegt im Interesse der ehrlichen Spieler, wenn Spielebetreiber gegen Mogler effektiv vorgehen können. Cheats und Bots mindern den Spielspaß bei MMOGs, und aufwendige Free-to-play-Spiele wären gar nicht möglich, wenn deren Finanzierung durch illegalen Goldhandel untergraben würde. Es ist daher richtig vom Gericht, auch die Betreiber von illegal agierenden Foren in die Verantwortung zu nehmen", kommentiert Andreas Lober, Partner der Kanzlei Schulte Riesenkampff, das Urteil.


eye home zur Startseite
lokke009 18. Jul 2011

Die Aussage war ganz einfach, dass ich bei nem p2p erwarten kann, dass MIR der Char...

ElmarLiese 18. Jul 2011

Hamburg ist ja für seinen repressiven Stil bekannt. Die Prüfpflichten werden dort...

Peter Fischer 18. Jul 2011

"Objektivität" wird eben auch subjektiv empfunden ;-)

7hyrael 18. Jul 2011

Da wünscht man sich manchmal im Zorn eben doch fast die Überwachung... Angabe von Name...

GodsBoss 16. Jul 2011

Und, gleich versucht, dich anzumelden? ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  2. Software-Entwickler/in für den Bereich HMI
    Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  3. (Junior) Technical Consultant Automotive Vernetzte Dienste (m/w)
    T-Systems on site services GmbH, München, Gaimersheim, Leinfelden-Echterdingen
  4. Systemarchitekt (m/w) - Surround View (ADAS)
    Continental AG, Ulm

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, American Sniper, Edge of Tomorrow, Jupiter Ascending)
  2. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    18,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
    27,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Oneplus Three im Test: Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
Oneplus Three im Test
Ein Alptraum für die Android-Konkurrenz
  1. Android-Smartphone Diskussionen um Speichermanagement beim Oneplus Three
  2. Smartphones Oneplus soll keine günstigeren Modellreihen mehr planen
  3. Ohne Einladung Oneplus Three kommt mit 6 GByte RAM für 400 Euro

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Vorratsdatenspeicherung: Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
Vorratsdatenspeicherung
Vorgaben übertreffen laut Eco "schlimmste Befürchtungen"
  1. Vorratsdatenspeicherung Alarm im VDS-Tresor
  2. Neue Snowden-Dokumente NSA lobte Deutschlands "wesentliche" Hilfe im Irak-Krieg
  3. Klage Verwaltungsgericht soll Vorratsdatenspeicherung stoppen

  1. Gutsherrenart der EU-Kommission

    /dev/42 | 06:21

  2. Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Jad | 06:19

  3. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Rulf | 06:07

  4. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    nuvi | 05:50

  5. Re: Ist doch korrekt

    Milber | 05:41


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel