Robots for Humanity: Roboter assistiert einem Menschen bei der Rasur
Hilft auch beim Rasieren: Roboter PR2 (Bild: Willow Garage)

Robots for Humanity

Roboter assistiert einem Menschen bei der Rasur

Der Roboter PR2 des US-Unternehmens Willow Garage hat eine neue Aufgabe erlernt: Er hilft einem gelähmten Mann beim Rasieren. Die Tätigkeit ist Teil des neuen Projekts Robots for Humanity.

Anzeige

Das US-Robotikunternehmen Willow Garage und das Healthcare Robotics Lab des Georgia Institute of Technology (Georgia Tech) haben zusammen mit dem Ehepaar Henry und Jane Evans das Projekt Robots for Humanity gegründet. Ziel ist, Roboter als Assistenten für körperbehinderte Menschen einzusetzen.

Henry Evans erlitt einen Schlaganfall im Alter von 40 Jahren, aufgrund dessen er gelähmt und stumm geworden ist. Inzwischen kann Evans seinen Kopf und eingeschränkt einen Finger bewegen. Das ermöglicht es ihm, einen Computer zu bedienen: Er bewegt die Maus mit dem Kopf und klickt mit dem Finger.

Eigenes Interface für die Robotersteuerung

Inzwischen nutzt er diesen nicht nur, um im Internet zu surfen oder zu kommunizieren. Er steuert darüber einen Personal Robot 2 (PR2). Über ein eigens dafür entwickeltes Interface gibt Evans dem Roboter Anweisungen, etwa einen Gegenstand aus dem Nachbarraum zu holen. Die Aufgaben führt der PR2 dann selbstständig durch.

Außerdem unterstützt der PR2 Evans, wenn dieser einen Juckreiz im Gesicht verspürt oder wenn er sich rasieren möchte. Im ersten Fall schnappt sich der Roboter eine Kratzhand und hält diese in die Nähe von Evans' Gesicht, so dass dieser sich daran kratzen kann. Will er sich rasieren, hält der PR2 den elektrischen Rasierapparat. Evans rasiert sich dann, indem er sein Gesicht an dem Rasierer entlangbewegt.

PR2 im Fernsehen

Die Initiative kam von Evans: Im vergangenen Jahr sah er im Fernsehen ein Interview mit Charlie Kemp, dem Leiter des Healthcare Robotics Lab, der den PR2 vorführte. Nach dieser Sendung kontaktierte Evans Kemp und Willow Garage. Das Unternehmen hatte dem Georgia Tech im vergangenen Jahr im Rahmen des Projekts PR2-Beta einen Roboter zur Verfügung gestellt. Das Healthcare Robotics Lab erforscht, wie Roboter in unstrukturierten Umgebungen als Assistenten für Menschen eingesetzt werden können.

Roboter ergänzt menschliche Fähigkeiten 

Baron Münchhausen. 16. Jul 2011

Deiner Aussage entnehme ich, dass du nicht in einer Kantine oder Ähnlichem arbeitest ;P

Katana Seiko 16. Jul 2011

Oder wie wärs mit einem Trojaner, der es einem KGB- oder NSA-Agenten erlaubt, deine...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Software (m/w)
    ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm
  2. Projektmanager (m/w)
    ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  3. Solution Architect (m/w)
    ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn
  4. Backend-Entwickler (m/w)
    mzentrale GmbH & Co. KG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nvidia-Grafikkarten

    Energieeffiziente GTX 980 und 970 mit Auto-Downsampling

  2. Oracle

    Larry Ellison tritt als CEO zurück

  3. Mitbewohner geärgert

    Böser Streich mit Facebook-Werbung

  4. Square Enix

    Final Fantasy 13 erscheint für PC

  5. Entlassungen

    Telekom verkleinert Online-Innovationsabteilung stark

  6. Buchpreisbindung

    Buchhandel erzwingt höheren Preis bei Amazon

  7. PC-Spiele mit 4K, 5K, 6K

    So klappt's mit Downsampling

  8. Piratenpartei

    Berliner Landeschef Lauer verlässt die Partei

  9. Paketverwaltung

    Apt mit Lücken bei der Validierung

  10. Amazon-Tablet

    Neues Fire HD mit 6 Zoll für 100 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Smartphone-Diebstahl: Sicher ist nur, wer schnell reagiert
Smartphone-Diebstahl
Sicher ist nur, wer schnell reagiert
  1. Google Zukunft des Projekts Android Silver ungewiss
  2. Sicherheitslücke bei Android AOSP-Browser soll über Javascript angreifbar sein
  3. Android-Versionen Kitkat verbreitet sich langsamer als Jelly Bean

Mobile Encryption App angeschaut: Telekom verschlüsselt Telefonie
Mobile Encryption App angeschaut
Telekom verschlüsselt Telefonie
  1. Magenta Mobil Deutsche Telekom startet neues Tarif-Portfolio
  2. Telekom Störungen bei der IP-Telefonie
  3. Quartalsbericht Telekom macht weiter keine genauen Angaben zu FTTH

Galaxy Note Edge im Hands On: Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
Galaxy Note Edge im Hands On
Das erste Smartphone mit sinnvoll gebogenem Display
  1. Phicomm Passion im Hands On Anständiges Full-HD-Smartphone mit 64-Bit-Prozessor
  2. Interview mit John Carmack "Gear VR ist das Tollste, was ich in 20 Jahren gemacht habe"
  3. Nokia Lumia 735 Das OLED-Weitwinkel-Selfie-Phone

    •  / 
    Zum Artikel