Abo
  • Services:
Anzeige
Wintek-Fabrik in Suzhou (Jiangsu) in China im Februar 2011
Wintek-Fabrik in Suzhou (Jiangsu) in China im Februar 2011 (Bild: Aly Song/Reuters)

Auftragshersteller

Amazon-Tablet kommt als 7- und als 10-Zoll-Modell

Wintek-Fabrik in Suzhou (Jiangsu) in China im Februar 2011
Wintek-Fabrik in Suzhou (Jiangsu) in China im Februar 2011 (Bild: Aly Song/Reuters)

Nicht nur ein Tablet, sondern zwei soll Amazon derzeit produzieren lassen. Es könnten in Kürze auch zwei neue Kindle auf den Markt kommen, einer davon mit Touchscreen.

Das Amazon-Tablet wird in zwei Versionen auf den Markt kommen. Das berichtet die IT-Zeitung Digitimes unter Berufung auf Zulieferer der Auftragshersteller. Bei Foxconn Electronics wird das Tablet demnach im Format 10,1 Zoll für Amazon gefertigt. Die Auslieferung für das größere Gerät sei für 2012 geplant, könnte aber auch schon zum Weihnachtsgeschäft 2011 erfolgen.

Anzeige

Bei Quanta Computer, dem zweiten Partner von Amazon, montieren die Arbeiter das Tablet in der 7-Zoll-Version. Dieser Hersteller hat bereits begonnen, das Produkt an Amazon auszuliefern, berichtet die Digitimes.

Amazon und Foxconn arbeiten seit langem zusammen. Foxconn habe den Auftrag von Amazon erhalten, weil der taiwanische Konzern bereits den E-Book-Reader Kindle fertigt. Foxconn hat zusätzlich zur Amazon-Tablet-Produktion die Kapazität, 12 Millionen Kindle für Amazon zu montieren. Zugleich produziert Foxconn jährlich 38 bis 40 Millionen iPads und 80 bis 85 Millionen iPhones für Apple.

Der Touchscreensensor für das Amazon-Tablet kommt von Wintek. Dort habe der Internethändler 1,8 bis 2 Millionen Stück bestellt. Das darunterliegende Panel wurde bei J Touch und Young Fast Optoelectronics bestellt, hat die Digitimes erfahren. Die Panels könnte Amazon künftig auch bei TPK Holding und Cando einkaufen.

Das Wall Street Journal berichtet, dass das Amazon-Tablet im Oktober 2011 in den Handel kommen werde. Die US-Wirtschaftszeitung berief sich auf informierte Kreise. Das Betriebssystem für das Tablet werde wie erwartet Googles Android-Plattform sein. Eine Kamera soll es in dem Amazon-Produkt nicht geben. Im dritten Quartal 2011 werde es auch zwei neue Versionen des Kindle geben, eine davon mit Touchscreen.

Amazon-Firmenchef Jeff Bezos hatte Mitte Mai 2011 Gerüchte um einen Amazon-Tablet-Computer genährt. Gefragt von einem Journalisten, ob Amazon ein mehrfunktionales Tabletgerät plane, antwortete Bezos mit der bekannten Ansage vor einem Werbeblock im Fernsehen: "Bleiben Sie dran!" Bezos deutete weiter an, dass ein Tablet als Ergänzung zum E-Book-Reader Kindle, nicht aber als Nachfolger geplant sei. Amazon ist bei Produkteinführungen stets sehr auf Geheimhaltung bedacht. Bis heute gibt der weltgrößte Onlinehändler keine Verkaufszahlen zum Kindle bekannt.


eye home zur Startseite
Flying Circus 11. Aug 2011

Weil Schulbücher Lehrer ersetzen können? Durch was wurde bei Dir eigentlich die (Schul...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. Bosch Healthcare Solutions GmbH, Waiblingen
  4. AMETRAS rentconcept GmbH, Ravensburg (Home-Office möglich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 219,90€
  2. 110,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Videocodec

    Für Netflix ist H.265 besser als VP9

  2. Weltraumforschung

    DFKI-Roboter soll auf dem Jupitermond Europa abtauchen

  3. World of Warcraft

    Sechste Erweiterung Legion ist online

  4. Ripper

    Geldautomaten-Malware gibt bis zu 40 Scheine aus

  5. Europäische Union

    Irlands Steuervorteile für Apple sollen unzulässig sein

  6. Linux-Paketmanager

    RPM-Entwicklung verläuft chaotisch

  7. Neuseeland

    Kim Dotcom überträgt Gerichtsverhandlung im Netz

  8. Leitlinien vereinbart

    Regulierer schwächen Vorgaben zu Netzneutralität ab

  9. Kartendienst

    Microsoft und Amazon könnten sich an Here beteiligen

  10. Draufsicht

    Neuer 5er BMW mit Überwachungskameras



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  2. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  3. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Energieversorgung?

    _j_b_ | 12:39

  2. Problem Endgerät

    Stoker | 12:39

  3. Re: Für was soll das gut sein?

    stoneburner | 12:39

  4. Re: Halbe Milliarde

    Garius | 12:38

  5. Gratualation an Blizz

    MrAnderson | 12:36


  1. 12:31

  2. 12:07

  3. 11:51

  4. 11:25

  5. 10:45

  6. 10:00

  7. 09:32

  8. 09:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel