Anzeige
Warenannahme beim Media Markt in Düsseldorf
Warenannahme beim Media Markt in Düsseldorf (Bild: Patrik Stollarz/AFP/Getty Images)

Bestechungen in Millionenhöhe

Razzia in Media-Saturn-Konzernzentrale

Wegen Bestechungsverdacht hat die Staatsanwaltschaft die Zentrale von Media-Markt-Saturn und Privatwohnungen durchsucht und Akten und Rechner beschlagnahmt. Es habe Unregelmäßigkeiten bei Geschäften mit Zulieferern und Dienstleistern gegeben, heißt es.

Anzeige

Am 13. Juli 2011 haben Staatsanwaltschaft und Polizei die Zentrale von Media-Saturn in Ingolstadt durchsucht. Eine Sprecherin des Elektronikdiscounters sagte Golem.de: "Wir bestätigen, dass die Staatsanwaltschaft uns gestern aufgrund einer von uns initiierten Untersuchung besucht hat. Die Media-Saturn-Unternehmensgruppe kooperiert vollständig."

Laut einem Bericht der Augsburger Allgemeinen soll es um Schmiergeldzahlungen in Millionenhöhe gehen. Wegen Bestechung wird gegen sechs Personen ermittelt, erklärte Augsburgs Oberstaatsanwalt Matthias Nickolai der Zeitung. Drei der Beschuldigten seien im Management von Media-Saturn, einer in der Geschäftsführung der Media-Saturn-Holding. Verhaftungen soll es nicht gegeben haben. Die Ermittler beschlagnahmten "kistenweise Material, Akten und Computer".

Laut Informationen der Süddeutschen Zeitung wurden auch Privatwohnungen von Managern durchsucht. Bei einer internen Prüfung bei Media-Saturn seien schon vor längerer Zeit Unregelmäßigkeiten bei Geschäften mit Zulieferern und Dienstleistern aufgefallen. Die Konzernleitung hätte sich daraufhin an die Staatsanwaltschaft gewandt.

Die Metro-Tochter befindet sich im Umbruch: Im Dezember 2010 trennten sich die Eigner der Media-Saturn-Holding vom Vorstandschef Roland Weise. Als neue Führung wurde Horst Norberg eingesetzt, der zuvor Chef der Saturn-Kette war. Ihm an die Seite wurde Finanzchef Rolf Hagemann gestellt, mit dem Norberg eine Doppelspitze bilden sollte. Bei dem Führungswechsel soll es um einen Streit um die Umsetzung der Onlinestrategie gegangen sein.

Auf einer Tagung mit Händlern und Lieferanten der Elektronikmarktkette wurde kürzlich erklärt, dass die Preisführerschaft im Internet angestrebt werde. Die Zulieferer sollen die Preise senken, damit die Elektronikkette mit günstigen Onlineshops konkurrieren könne. In den einzelnen Filialen soll es zudem weitgehend einheitliche Preise geben.


eye home zur Startseite
elgooG 14. Jul 2011

Du hast ihn ja herausgefordert. Trolle soll man, genau wie die Tiere im Zoo doch nicht...

fiesemoepps 14. Jul 2011

sehe ich auch so

fiesemoepps 14. Jul 2011

Die machen jetzt imemr einen auf Fachhändler und das man das ja auch bezahlen muss. Hat...

DerHumpink 14. Jul 2011

Selbst POP3 hat da nicht geholfen.

Kommentieren



Anzeige

  1. JAVA-Entwickler (m/w)
    über DR. BODENSIEK PERSONALBERATUNG, Berlin
  2. PHP Entwickler für webbasierte Branchensoftware (m/w)
    OktoPOS Solutions GmbH, Hamburg
  3. Junior Managers Program (Trainee) Informationstechnik (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe
  4. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart

Detailsuche



Anzeige
Top-Angebote
  1. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Alternate
    (u. a. Karten von Gigabyte, Asus, Evga, Gainward, MSI und Zotac lieferbar)
  2. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Caseking
    (u. a. Karten von Evga, Inno 3D, Gainward und Gigabyte sofort lieferbar)
  3. JETZT LIEFERBAR: GeForce GTX 1080 bei Amazon
    (u. a. Karten von Gigabyte sofort lieferbar)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  2. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  3. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  4. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  5. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke

  6. Statt Fernsehen

    Ministerrat will europaweite 700-MHz-Freigabe für Breitband

  7. Gran Turismo Sport

    Ein Bündnis mit der Realität

  8. Fensens Parksensor

    Einparken mit dem Smartphone

  9. Telefónica

    Microsoft und Facebook bauen 160-TBit/s-Seekabel nach Europa

  10. Elektroautos

    VW will angeblich Milliarden in Batteriefabrik investieren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  2. Prozessoren Intel soll in Deutschland Abbau von 350 Stellen planen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. Re: Die schwächsten Konsolen der Geschichte ?

    derKlaus | 15:58

  2. 1 Gbits, ja klar...

    bernstein | 15:57

  3. Re: Und das soll keine Probleme mit sich bringen?

    Franer | 15:56

  4. Re: Ach, 1 Gbit/s...

    sp1derclaw | 15:56

  5. Re: Wer USB-Ladegeräte immer drin stecken lässt...

    Fairlane | 15:55


  1. 16:15

  2. 15:51

  3. 15:21

  4. 15:12

  5. 14:28

  6. 14:17

  7. 14:08

  8. 11:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel