Samsung SE-406AB: Externes BD-Combo-Laufwerk mit USB-Stromversorgung
Samsungs Blu-ray-Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD (Bild: Samsung)

Samsung SE-406AB

Externes BD-Combo-Laufwerk mit USB-Stromversorgung

Samsungs externes Blu-ray-Combo-Laufwerk SE-406AB ist nur 2,3 cm hoch. Das Gerät liest Blu-ray-Discs und beschreibt und liest CDs sowie DVDs.

Anzeige

Das seit kurzem erhältliche "Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD" von Samsung soll sich leicht in der Notebooktasche unterbringen lassen. Das Gehäuse ist 141 x 23 x 161 Millimeter groß, beherbergt ein Slimline-Combo-Laufwerk und wiegt 340 Gramm. Ein externes Netzteil wird nicht benötigt, das Laufwerk wird über die USB-2.0-Schnittstelle auch mit Strom versorgt.

  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Schwarz (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Schwarz (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Schwarz (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Weiß (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Weiß (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Weiß (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Weiß (Bild: Hersteller)
Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Schwarz (Bild: Hersteller)

Samsungs Combo-Laufwerk SE-406AB liest BD-ROMs mit bis zu 6facher Geschwindigkeit. Einlagige und zweilagige BD-R- und BD-RE-Medien werden mit bis zu 4fachem Tempo gelesen. DVDs werden mit bis zu 8fachem Tempo beschrieben und gelesen, bei Dual-Layer-Medien sinkt das Tempo jeweils auf 6fach und bei DVD-RAM auf 5fach.

Das Blu-ray-Combo-Laufwerk SE-406AB gibt es mit schwarzem oder weißem Gehäuse. Das SE-406AB kostet laut Samsung 99 Euro inklusive Cyberlinks Blu-ray Disc Suite 7 zur Filmwiedergabe unter Windows. Im Handel ist es - zumindest in schwarz - bereits für einige Euro weniger verfügbar, beispielsweise bei Amazon.de.


asd 14. Jul 2011

Angebot und Nachfrage....

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Systemadministrator (m/w)
    AKDB, Würzburg
  2. IT-Consultant Softwareentwicklung (In-House) (m/w) Systemengineering
    Mediengruppe RTL Deutschland GmbH, Köln
  3. Softwareentwickler GUI, HMI (m/w)
    GS Elektromedizinische Geräte G. Stemple GmbH, Kaufering (Raum München)
  4. Systementwickler (m/w) Connected Mobile Services
    GIGATRONIK Köln GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Südafrikanische App-Enwicklerin

    "Man findet ein Problem und überlegt sich eine App"

  2. Offener Brief

    Spielentwickler gegen Hass

  3. U3415W

    Gebogener 34-Zoll-Monitor von Dell zum Spielen

  4. Promi-Hack JLaw

    Apple will Fotodiebstahl untersuchen

  5. Kaveri ohne Grafikeinheit

    Neue Athlon-Prozessoren für den Sockel FM2+

  6. Taxi-Konkurrent

    Landgericht verbietet Uber deutschlandweit

  7. Verbraucherzentrale

    Auf Schreiben wegen Rundfunkbeitrag reagieren

  8. Filmstreaming

    Erste Preise für Netflix Deutschland sichtbar

  9. Alone in the Dark

    Atari setzt auf doppelten Horror

  10. LMDE

    Linux Mint wechselt zu Debian Stable neben Ubuntu



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Benq FHD Wireless Kit im Test: Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
Benq FHD Wireless Kit im Test
Full-HD bequem drahtlos durchs halbe Haus funken
  1. Project Ara Rockchip und Toshiba in Googles modularem Smartphone
  2. Google und Linaro Android-Fork für Modulsmartphone Ara

Alma und E-ELT: Auf den Spuren der Superteleskope
Alma und E-ELT
Auf den Spuren der Superteleskope
  1. Saturn Mit dem Enterprise-Warpcore Planeten erforschen
  2. Urknall Waren die Spuren des Urknalls nur Staubmuster?
  3. Astronomie Auf der Suche nach außerirdischer Luftverschmutzung

Test Infamous First Light: Neonbunter Actionspaß
Test Infamous First Light
Neonbunter Actionspaß
  1. Infamous Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

    •  / 
    Zum Artikel