Samsungs Blu-ray-Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD
Samsungs Blu-ray-Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD (Bild: Samsung)

Samsung SE-406AB

Externes BD-Combo-Laufwerk mit USB-Stromversorgung

Samsungs externes Blu-ray-Combo-Laufwerk SE-406AB ist nur 2,3 cm hoch. Das Gerät liest Blu-ray-Discs und beschreibt und liest CDs sowie DVDs.

Anzeige

Das seit kurzem erhältliche "Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD" von Samsung soll sich leicht in der Notebooktasche unterbringen lassen. Das Gehäuse ist 141 x 23 x 161 Millimeter groß, beherbergt ein Slimline-Combo-Laufwerk und wiegt 340 Gramm. Ein externes Netzteil wird nicht benötigt, das Laufwerk wird über die USB-2.0-Schnittstelle auch mit Strom versorgt.

  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Schwarz (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Schwarz (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Schwarz (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Weiß (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Weiß (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Weiß (Bild: Hersteller)
  • Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Weiß (Bild: Hersteller)
Samsungs Blu-ray Combo-Laufwerk SE-406AB/RSBD in Schwarz (Bild: Hersteller)

Samsungs Combo-Laufwerk SE-406AB liest BD-ROMs mit bis zu 6facher Geschwindigkeit. Einlagige und zweilagige BD-R- und BD-RE-Medien werden mit bis zu 4fachem Tempo gelesen. DVDs werden mit bis zu 8fachem Tempo beschrieben und gelesen, bei Dual-Layer-Medien sinkt das Tempo jeweils auf 6fach und bei DVD-RAM auf 5fach.

Das Blu-ray-Combo-Laufwerk SE-406AB gibt es mit schwarzem oder weißem Gehäuse. Das SE-406AB kostet laut Samsung 99 Euro inklusive Cyberlinks Blu-ray Disc Suite 7 zur Filmwiedergabe unter Windows. Im Handel ist es - zumindest in schwarz - bereits für einige Euro weniger verfügbar, beispielsweise bei Amazon.de.


asd 14. Jul 2011

Angebot und Nachfrage....

Kommentieren



Anzeige

  1. Software Entwickler Systemidentifikation und Regelungstechnik (m/w)
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm und Stuttgart
  2. IT-Consultant HP PPM (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Software-Entwickler (m/w) C++ / Java
    S. Siedle & Söhne, Furtwangen bei Villingen-Schwenningen/Freiburg im Breisgau
  4. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk
    Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Parrot Bebop ausprobiert

    Handliche Kameradrohne mit großem Controller

  2. Higgs Hunters

    Alle sollen bei der Suche nach Higgs helfen

  3. ASTC

    Roadmap für 100-TByte-Festplatten steht fest

  4. Broadwell-DE

    Intels Xeon D quetscht acht Kerne in einen 35-Watt-Chip

  5. UI-System

    Unity 4.6 mit neuen Tools für Benutzeroberflächen

  6. Speedport Hybrid

    Viprinet erwirkt einstweilige Verfügung gegen Telekom-Router

  7. Actionkameras

    Gopro plant eigene Drohnenproduktion

  8. ISSpresso

    ISS-Astronauten können jetzt Espresso trinken

  9. Richterlicher Beschluss

    US-Justiz umgeht Smartphone-Verschlüsselung

  10. Sony

    Smartwatch mit Armband aus E-Paper geplant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Core M-5Y70 im Test: Vom Turbo zur Vollbremsung
Core M-5Y70 im Test
Vom Turbo zur Vollbremsung
  1. Benchmark Apple und Nvidia schlagen manchmal Intels Core M
  2. Prozessor Schnellster Core M erreicht bis zu 2,9 GHz
  3. Die-Analyse Intels Core M besteht aus 13 Schichten

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

Android 5.0: Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
Android 5.0
Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
  1. Android 5.0 Root für Lollipop ohne neuen Kernel
  2. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  3. SE Android In Lollipop wird das Rooten schwer

    •  / 
    Zum Artikel