Sabayon Linux 6: Spins für Rechner mit wenig Leistung
(Bild: Sabayon)

Sabayon Linux 6

Spins für Rechner mit wenig Leistung

Für die Linux-Distribution Sabayon Linux 6 sind Spins mit den freien Desktops LXDE, XFCE und Enlightenment erschienen. Damit sollen leistungsschwache Rechner unterstützt werden.

Anzeige

Wenige Wochen nach der Veröffentlichung von Sabayon Linux 6 sind nun Spins der Distribution für Rechner mit wenig Leistung erschienen. Dabei konzentrieren sich die Entwickler auf die Integration der Desktops LXDE, XFCE und Enlightenment. Diese freien Oberflächen sind darauf ausgelegt, wenig Hardwareressourcen in Anspruch zu nehmen.

  • Bootscreen von Sabayon Linux 6 XFCE
  • Sabayon Linux basiert auf Gentoo, im Bootprozess erkennbar an der gleichen Anzeige der Ausgaben.
  • Sabayon Linux mit XFCE ahmt den Look von Gnome 2.32 nach.
  • Als Büropaket steht Libreoffice 3.4 bereit.
  • Der Standardbrowser ist Chromium 13.
  • Die Oberfläche XFCE wird in Version 4.8 genutzt.
  • Das Artwork von Sabayon Linux 6 zieht sich durch das gesamte System - hier der Reboot-Prozess.
  • Versierte Nutzer können mit Sabayon Linux 6 auch die Oberfläche Enlightenment 17 nutzen.
  • Als Browser der Variante mit E17 kommt Midori zum Einsatz.
Bootscreen von Sabayon Linux 6 XFCE

Sämtliche drei Versionen bieten standardmäßig Unterstützung für das Dateisystem NTFS. Außerdem sorgt der Networkmanager 0.8 für die Verbindung zum Netzwerk und jeder Spin lässt sich problemlos als Gastsystem mit Virtual Box testen. Wie die Versionen mit dem Gnome- und KDE-Desktop bauen die Spins auf dem Linux-Kernel 2.6.39 auf. Die Entwickler setzen jedoch auch auf eine leicht veränderte Softwareauswahl in der jeweiligen Version.

LXDE und XFCE

Der LXDE-Spin nutzt den gleichnamigen Desktop in Version 0.5.0. Außerdem ist der leichtgewichtige Webkit-Browser Midori 0.3.6 als Standard integriert. Der Spin richtet sich an Anwender mit alter beziehungsweise leistungsschwacher Hardware. Im Gegensatz dazu wartet der XFCE-Spin mit einer größeren und etwas anspruchsvolleren Software auf, um einen passablen Ersatz für Gnome zu bieten.

Die freie Oberfläche XFCE 4.8 erinnert an Gnome 2.32. Auch die Softwareauswahl ist ausladender als die der anderen Spins. Als Browser kommt Chromium 13 zum Einsatz. Es können sowohl der Flash-Player von Adobe als auch die Java-Umgebung IcedTea 6 genutzt werden. Ebenfalls in dem Spin enthalten sind die proprietären Grafiktreiber von AMD und Nvidia. Als Büropaket steht Libreoffice 3.4 zur Verfügung. Dazu kommen Anwendungen wie Gimp, der Medienspieler Totem oder auch Pidgin.

Enlightenment für Bastler

Für experimentierfreudige Nutzer ist die Oberfläche Enlightenment 17 (E17) als Spin verfügbar. Da die ausgelieferte Version von E17 auf einem aktuellen Schnappschuss des Subversion-Entwicklungszweiges basiert, ist die Version nicht für den produktiven Einsatz gedacht. Nutzer, denen das Motto "Ich mag defekte Sachen und nicht in der Lage zu sein, das Wallpaper zu ändern" entspricht, können sich nach Meinung der Entwickler aber diesem Spin zuwenden.

Die Spins der auf Gentoo basierenden Distribution Sabayon Linux 6 stehen als 32-Bit- und als 64-Bit-Variante zum Download bereit.


Thread-Anzeige 13. Jul 2011

kerberos war heute auch schon falsch geschrieben in einem NewsText. Das Studium dürfte...

Kommentieren



Anzeige

  1. Softwareingenieur (m/w) Software- und Systemlösungen für die Technik
    GADV Gesellschaft für Automatisierung mit Datenverarbeitungsanlagen mbH, Böblingen (südlich von Stuttgart)
  2. SAP Consultant Internal Logistics (m/w)
    MAHLE International GmbH, Stuttgart
  3. Mitarbeiter Third-Level-Support & Software Development (m/w)
    epay, Martinsried bei München
  4. Mitarbeiter (m/w) IT Service Desk
    Freshfields Bruckhaus Deringer LLP, Düsseldorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Internet und Energie

    EU will 315 Milliarden Euro für Netze mobilisieren

  2. Mobile Bürosuite

    Dropbox mit Microsoft-Office-Anschluss

  3. High Bandwith Memory

    SK Hynix liefert schnelleren Grafikkartenspeicher aus

  4. Streaming

    Wuaki lockt mit 4K-Filmen für Smart-TVs

  5. Banana Pi Router

    Ein erster Eindruck vom Bastelrouter

  6. Raumfahrt

    ISS-Besatzung nimmt 3D-Drucker in Betrieb

  7. Studium

    Mehr Erstsemester beim Informatikstudium

  8. Staatstrojaner

    Scanner-Software Detekt warnt vor sich selbst

  9. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  10. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Escape Dead Island: Urlaub auf der Zombieinsel
Test Escape Dead Island
Urlaub auf der Zombieinsel

Yoga Tablet 2 Pro im Test: Das Tablet mit dem eingebauten Kino
Yoga Tablet 2 Pro im Test
Das Tablet mit dem eingebauten Kino
  1. Lenovos Yoga Tablet 2 im Test Das Tablet mit dem Aufhänger
  2. Motorola Lenovo übernimmt Googles Smartphone-Sparte
  3. Yoga Tablet 2 Pro Lenovos 13-Zoll-Tablet mit Projektor und Subwoofer

Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

    •  / 
    Zum Artikel