HTC-Chef Peter Chou
HTC-Chef Peter Chou (Bild: Sam Yeh/AFP/Getty Images)

Smartphone-Krieg

Apple will Verkaufsstopp für HTC-Tablets und -Handys

Im juristischen Schlagabtausch um Android zwischen den Smartphone- und Tabletherstellern will Apple jetzt HTC vom US-amerikanischen Markt ausschließen lassen. Der taiwanische Konzern will sich wehren.

Anzeige

Apple will ein Importverbot für Smartphones und das neue Flyer-Tablet von HTC in den USA durchsetzen. Der US-Elektronikkonzern hat eine entsprechende Beschwerde bei der Internationalen Handelskommission der Vereinigten Staaten (United States International Trade Commission - USITC) eingereicht, berichtet Florian Müller in seinem Blog Foss Patents.

Apple klagt seit März 2010 gegen den taiwanischen Konkurrenten wegen Patentverletzungen durch Android-Smartphones. Laut Apple soll HTC gegen 20 seiner Patente verstoßen. HTC hatte in einer Klage dagegengehalten, die von Apple angeführten Patente seien weitgehend ungültig. Auch verstoße HTC nicht gegen die Schutzrechte Apples.

Vor der US-Handelskommission hat Apple nun erklärt, HTC würde fünf Patente verletzen, die die Softwarearchitektur, die Bedienoberfläche von mobilen Geräten, die Touchscreen-Hardware und die Bewegungssensoren betreffen. HTC hatte im März 2011 das Flyer in den USA vorgestellt. Das Tablet besitzt ein 7-Zoll-Display und basiert auf Android. Das zweite HTC-Tablet, das Evo View 4G, wird von Apple in der Klage nicht genannt. Apple listet in der Schrift aber unter anderem die Smartphones Droid Incredible, Wildfire, Evo 4G und Desire auf.

Apple geht bereits seit einiger Zeit gegen konkurrierende Smartphone- und Tablethersteller vor, die Googles Android nutzen. Eine Entscheidung in Apples erster Beschwerde vor der Handelskommission wird am 5. August 2011 erwartet.

"HTC ist bestürzt, dass Apple den Wettbewerb in den Gerichten anstatt auf dem Markt austrägt", sagte Grace Lei, HTC-Chefjustiziarin der Nachrichtenagentur Bloomberg. "HTC weist weiterhin vehement alle früheren und aktuellen Forderungen von Apple gegen uns zurück und wird sein eigenes geistiges Eigentum auch weiterhin zu schützen und zu verteidigen wissen."


Lokster2k 14. Jul 2011

Das mag ja sein und wenn demnächst ne MS-, Sony- oder was-weiß-ich-Patenttrollmeldung...

spanther 12. Jul 2011

Das Samsung Wave II hast du dann scheinbar noch nie in den Händen gehabt, nicht wahr...

lottikarotti 12. Jul 2011

Dann würde ich aber nichts anderes brauchen. Und non-stop den Core umstecken zu müssen...

lottikarotti 12. Jul 2011

So so..

Kommentieren



Anzeige

  1. Applikationsspezialist (m/w) SharePoint
    Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  2. AMG User Interface Design (m/w)
    Daimler AG, Affalterbach
  3. Referent (m/w) IT (Projekt- und Portfoliomanagement)
    Amprion GmbH, Dortmund
  4. Referenten im Bereich Reporting (m/w)
    BASF Services Europe GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Gravity - Diamond Luxe Edition [Blu-ray] [Limited Edition]
    10,50€
  2. Fast & Furious 7 [Blu-ray]
    21,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. VORBESTELLBAR: Terminator 2 - Limited Steel Edition [Blu-ray]
    21,58€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.07.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Ramstein

    USA sollen Drohnenkrieg von Deutschland aus steuern

  2. GTA 5 im Technik-Test

    So sieht eine famose PC-Umsetzung aus

  3. 3D-Drucker

    Makerbot entlässt 20 Prozent seiner Mitarbeiter

  4. Negativauszeichnung

    Lauschende Barbie erhält Big Brother Award

  5. Bemannte Raumfahrt

    Russland will bis 2023 eigene Raumstation bauen

  6. Windows 10 für Smartphones

    Office-Universal-App kommt noch im April

  7. Keine Science-Fiction

    Mit dem Laser gegen Weltraumschrott

  8. Die Woche im Video

    Ein Zombie, Insekten und Lollipop

  9. Star Wars Battlefront

    Planetenkampf vor dem Erwachen der Macht

  10. Geodaten

    200 Beschäftigte verpixelten Google-Street-View-Häuser



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



P8 im Hands On: Huawei setzt auf die Kamera
P8 im Hands On
Huawei setzt auf die Kamera
  1. Huawei P8 Max Riesen-Smartphone mit 6,8-Zoll-Display kostet 550 Euro
  2. Netzwerk und Smartphone Huawei verdient 4,5 Milliarden US-Dollar
  3. Neue Kirin-Prozessoren Nächstes Google Nexus soll von Huawei kommen

Vorratsdatenspeicherung: Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
Vorratsdatenspeicherung
Das erste Placebo mit Nebenwirkungen
  1. Überwachung Telekom begrüßt Speicherdauer der Vorratsdatenspeicherung
  2. Vorratsdatenspeicherung Regierung will Verkehrsdaten zehn Wochen lang speichern
  3. Asyl für Snowden Bundesregierung bestreitet Drohungen der USA

Vindskip: Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
Vindskip
Das Schiff der Zukunft segelt hart am Wind
  1. Volvo Lifepaint Reflektorfarbe aus der Dose schützt Radfahrer
  2. Munin Moderne Geisterschiffe brauchen keinen Steuermann
  3. Globales Transportnetz China will längsten Tunnel am Meeresgrund bauen

  1. Das Blut wird ua an deutschen Händen kleben

    FixFaier | 14:38

  2. Bis 5nm erst mal Kohlenstoff-Nanoröhrchen

    Ext3h | 14:36

  3. Re: So sieht eine viel zu späte PC-Umsetzung aus

    phybr | 14:33

  4. Re: Folgende Frage wird im Artikel nicht beantwortet

    Marentis | 14:28

  5. Re: ist office wirklich die App, die jeder braucht ?

    john4344 | 14:28


  1. 13:37

  2. 12:00

  3. 11:05

  4. 22:59

  5. 15:13

  6. 14:40

  7. 13:28

  8. 09:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel