Telekom-Techniker mit Glasfaserkabel im Keller eines Wohnhauses
Telekom-Techniker mit Glasfaserkabel im Keller eines Wohnhauses (Bild: Deutsche Telekom)

Hennigsdorf

Telekom-Glasfaser fertig - Kunden erst ab Sommer 2012

Das FTTH-Netz in einer der ersten Ausbaustädte der Deutschen Telekom ist fertig. Doch die Kunden müssen noch ein Jahr warten, bis sie es nutzen können.

Anzeige

Die Deutsche Telekom hat den Ausbau von Fibre-To-The-Home (FTTH) in der Stadt Hennigsdorf abgeschlossen. In Hennigsdorf könnten rund 5.800 Haushalte in 550 Gebäuden von der Technik profitieren, gab das Unternehmen am 8. Juli 2011 bekannt. "Die Deutsche Telekom hat das Glasfasernetz in Hennigsdorf Nord und Mitte fertiggestellt. Die Haushalte in den Ausbaugebieten können ab sofort mit Glasfaseranschlüssen bis in die Wohnungen hinein versorgt werden." Doch erst ab Frühjahr 2012 werden ausgewählte Haushalte das Glasfasernetz ausprobieren können.

"Dieser spezielle Glasfaserausbau bis ins Haus war für die Telekom ein Test", sagte Telekom-Sprecher Jürgen Will Golem.de auf Anfrage. Will: "Wir hatten immer gesagt, dass das Produkt Mitte nächsten Jahres auf den Markt kommt. Bis dahin werden wir das Netz in Hennigsdorf nicht einfach brach liegen lassen, sondern verschiedene interne Tests machen".

Im Frühjahr 2012 werde es Friendly-User-Feldtests geben. "Und dann kommt Mitte des Jahres das Produkt Fiber 100 und 200 mit drei verschiedenen Tariftypen. Und dann kann der Kunde es bei uns buchen. Das war immer so geplant."

Hennigsdorf ist eine der ersten zehn Städte in ganz Deutschland, die von der Telekom mit Glasfaser versorgt werden. Die Telekom hat rund 130 Kilometer Glasfaserkabel verlegt und 16 neue Netzverteiler aufgebaut. Womöglich seien die Glasfaserkabel durch Leerrohre geführt worden. Die Kosten lagen in "Millionenhöhe" und wurden von der Telekom übernommen. Beim Senden und Empfangen könne eine Datenübertragungsrate von bis zu 200 MBit/s erreicht werden.

Mitte April 2011 hatte der Konzern die Preise für FTTH bekanntgegeben.


aha47 10. Jul 2011

it profis benutzen korekte rechtschreibung bitte korrigieren @ knete

AntTongi 10. Jul 2011

Frag die (zukünftigen) Nachbarn...oder ruf den Support an...Frag nen befreundeten...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  2. IT Projektleiter (m/w)
    AVL DiTEST über M & P Leading Search Partners GmbH, Fürth
  3. Webentwickler PHP / MySQL (m/w)
    Guest-One GmbH, Wuppertal
  4. Ingenieur Elektrotechnik / Informationstechniker (m/w)
    IT Solutions GmbH, Frankfurt am Main

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  2. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014

  3. Lifetab S10346

    Medion-Tablet kommt doch in alle Aldi-Filialen

  4. Snapdragon 810

    Erstes Smartphone mit 4 GByte RAM und USB 3.0

  5. Cross-Site-Scripting

    Kritische Wordpress-Lücke betrifft 86 Prozent der Seiten

  6. NSA-Ausschuss

    Meisterschule für Geheimniskrämer

  7. Lightpaper

    Rohinni druckt Leuchtdioden

  8. Fusion

    Telefónica will O2 verkaufen

  9. Intel-Roadmap

    Neue Prozessoren erscheinen gestaffelt

  10. Wiko Highway 4G

    Smartphone mit LTE und 16-Megapixel-Kamera für 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Dragon Age Inquisition: Grand Theft Fantasy
Test Dragon Age Inquisition
Grand Theft Fantasy
  1. Technik-Test Dragon Age Inquisition Drachentöten flott gemacht
  2. Dragon Age Inquisition Zusatzabenteuer für den Weltengenerator
  3. Dragon Age Inquisition Rollenspiel mit 4K am PC und 900p auf der Xbox One

Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

    •  / 
    Zum Artikel