Browsersuite: Seamonkey 2.2 basiert auf Firefox 5
Seamonkey 2.2 ist da. (Bild: Seamonkey/Golem.de)

Browsersuite

Seamonkey 2.2 basiert auf Firefox 5

Die Browsersuite Seamonkey wurde in der Version 2.2 veröffentlicht und basiert auf Firefox 5. Damit folgen die Macher von Seamonkey den kurzen Veröffentlichungsintervallen von Firefox.

Anzeige

Zu den Neuerungen in Seamonkey 2.2 zählt vor allem das, was Firefox 5 an Neuem bringt. So unterstützen beide Browser CSS-Animationen, um Inhalte auf einer Webseite per CSS samt Keyframe-Festlegung zu animieren. Dafür stehen Funktionen bereit, worüber die Animationen gesteuert werden können, um realistischere Bewegungen zu erzielen.

Der Browser bietet eine verbesserte Unterstützung für das Canvas-Element, eine beschleunigte Javascript-Ausführung, einen reduzierten Speicherverbrauch und eine bessere Netzwerkleistung. Allgemein soll die Unterstützung von Webstandards wie HTML5, XHR, MathML, SMIL und Canvas verbessert worden sein. Aus Sicherheitsgründen werden Cross-Domain-Texturen in WebGL nicht mehr unterstützt.

Damit der Browser weniger Ressourcen verbraucht, wurden "setTimeout" und "setInterval" integriert. Dann lösen Tabs im Hintergrund nur noch alle 1.000 ms ein Ereignis aus, so dass der Browser allgemein schneller reagieren sollte. Das lässt sich auch mit Animationen verknüpfen, damit das System weniger ausgelastet wird. Ferner gibt es für mehrere Sprachen eine verbesserte Rechtschreibkorrektur und einige Sicherheitslücken wurden beseitigt, die Seamonkey 2.1 aufwies.

Außerdem wurden einige Fehler in Seamonkey korrigiert. Wesentliche neue Funktionen, unabhängig von Firefox 5, bietet die aktuelle Seamonkey-Version nicht. Die Browsersuite Seamonkey hat neben einem Browser einen E-Mail- und Newsgroup-Client, die IRC-Anwendung Chatzilla sowie den HTML-Editor Composer.

Vor 2,5 Wochen hatte Mozilla Firefox 5 veröffentlicht, das als Update für Firefox 4 dient. Daher gibt es auch keine weiteren Updates von Firefox 4 mehr und die Macher von Seamonkey brauchten länger, um offene Sicherheitslücken zu schließen. Bei reinen Sicherheitspatches erschienen Seamonkey-Updates oft zeitgleich mit den entsprechenden Firefox- oder Thunderbird-Updates. Wenn das nicht möglich war, folgte die Seamonkey-Version meist wenige Tage später, aber nicht mit der Verzögerung, die es nun gab.

Seamonkey 2.2 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und Mac OS als Download zur Verfügung.


elgooG 09. Jul 2011

Nein und das ist auch nicht notwendig. Das AddOn ist schnell installiert und fertig...

Kommentieren




Anzeige

  1. Junior Application Engineer (m/w)
    IPS-Intelligent Process Solutions GmbH, Pullach im Isartal
  2. (Junior) Softwareentwickler/-in .NET
    FORUM MEDIA GROUP GMBH, Merching bei Augsburg
  3. Software-Entwickler (m/w) Fertigungsautomatisierung
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  4. Informatiker / innen
    SWR, Baden-Baden und Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Zuwachs

    Beschäftigungsrekord in der deutschen IT-Branche

  2. Systemd-Diskussion

    Debian könnte geforkt werden

  3. 3D-Druck ausprobiert

    Internetausdrucker 4.0

  4. Auftragsfertiger

    TSMC plant 10-Nanometer-Fertigung für Ende 2015

  5. Windows 10

    Microsoft will nicht an das unbeliebte Windows 8 erinnern

  6. Panoramakamera

    Panono kündigt Ballkamera für Frühjahr 2015 an

  7. Chromebook 2

    Samsungs neues Chromebook nutzt einen Intel-Prozessor

  8. Streckenerkennung

    Audi-Rennwagen fährt fahrerlos auf dem Hockenheimring

  9. Mastercard

    Kreditkarte mit Fingerabdrucksensor

  10. Wearable

    Fitbit Surge ist eine Smartwatch mit GPS



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test: Convertible zum Fallenlassen
Dell Latitude 12 Rugged Extreme im Test
Convertible zum Fallenlassen
  1. Lenovo Neues Thinkpad Helix wird dank Core M lüfterlos
  2. PLA, ABS und Primalloy 3D-Druckermaterial und M-Discs von Verbatim
  3. Samsung Curved Display Gebogener 21:9-Monitor für PCs

Kazam Tornado 348 ausprobiert: Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display
Kazam Tornado 348 ausprobiert
Das dünnste Smartphone der Welt hat ein versichertes Display

OS X 10.10: Yosemite ist da
OS X 10.10
Yosemite ist da
  1. Betriebssystem Apple bringt dritte öffentliche Beta von OS X 10.10
  2. Apple OS X Yosemite - die zweite öffentliche Beta ist da
  3. Apple verkraftet Ansturm nicht OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

    •  / 
    Zum Artikel