Burnout Crash: Rennaction von oben
Burnout Crash (Bild: Electronic Arts)

Burnout Crash

Rennaction von oben

Sieht fast aus wie das Ur-GTA, ist aber Burnout Crash: Im nächsten Ableger von Criterions Rennserie Burnout rast der Spieler mit Blick aus der Vogelperspektive - je mehr Zerstörung, desto mehr Punkte. Der Titel erscheint nur über Xbox Live und Playstation Network.

Anzeige

Je mehr Zerstörung und Chaos, desto höher klettert der Highscore: Das ist das Grundprinzip hinter Burnout Crash, mit dem das britische Entwicklerstudio Criterion den bei Fans besonders beliebten Crash-Modus seiner Rennspielreihe aufgreift. Spieler brettern mit Blick aus der Vogelperspektive durch sechs Umgebungen, es soll drei Spielmodi geben.

Den Wettstreit unter Onlinekumpels soll das bereits aus Need for Speed bekannte Autolog anfeuern, das immer wieder neue Herausforderungen und Wettrennen erstellt.

  • Burnout Crash
  • Burnout Crash
  • Burnout Crash
Burnout Crash

Burnout Crash soll im Herbst 2011 nur als Download über das Playstation Network und Xbox Live erscheinen. An der Xbox 360 soll es mit Kinect einen Partymodus geben, bei dem zwei Teams an einem Fernsehgerät mit Gestensteuerung um die Wette fahren.


koflor 08. Jul 2011

schade...wenn sie die reine chrashfunktion aus dem spiel als minigame gemacht hätten...

rbommer 08. Jul 2011

Lieber bei chip.de runterladen. Da brauch keine Daten eintragen...

Anonymouse 08. Jul 2011

Sowas nennt man Denglish ;)

Nolan ra Sinjaria 08. Jul 2011

... dass ihr diesmal direkt im Kurztext erwähnt habt, dass es nur für Konsole ist

Kommentieren



Anzeige

  1. Inhouse Spezialist SAP (m/w)
    ROTA YOKOGAWA GmbH & Co. KG, Wehr am Rhein
  2. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  3. Java Entwickler/in
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim
  4. Produktmanager für digitales Entertainment / Product Owner (m/w)
    Media-Saturn Deutschland GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Civ Beyond Earth Benchmark

    Schneller, ohne Mikroruckler und geringere Latenz mit Mantle

  2. Allview X2 Soul mini

    Sehr dünnes Smartphone im Alu-Gehäuse für 200 Euro

  3. Toybox Turbos

    Codemasters veranstaltet Rennen auf dem Frühstückstisch

  4. Xamarin

    C# dank Mono für die Unreal Engine 4

  5. Tor-Router

    Invizbox will besser sein als die Anonabox

  6. Moore's Law

    Totgesagte schrumpfen länger

  7. Agents of Storm

    Free-to-Play-Strategie von den Max-Payne-Machern

  8. Sipgate

    Dienste nach DDoS-Angriff wiederhergestellt

  9. Rockstar Games

    GTA San Andreas erscheint neu für die Xbox 360

  10. G3 Screen

    LGs erstes Smartphone mit eigenem Nuclun-Prozessor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel