Anzeige
Facebook-Videotelefonie setzt auf Skype-Technik
Facebook-Videotelefonie setzt auf Skype-Technik (Bild: Skype)

Facebook-Videochat erklärt

Vereinfachter Skype-Client und anonyme Accounts

Facebook-Videotelefonie setzt auf Skype-Technik
Facebook-Videotelefonie setzt auf Skype-Technik (Bild: Skype)

Skypes Technikstratege Jonathan Rosenberg hat einige Details zu Facebooks Skype-Integration genannt. Skype-Chef Tony Bates kündigte zudem an, dass Facebook-Nutzer künftig auch kostenpflichtige Telefonate führen können.

Facebook bietet nun Skype-basierte Videotelefonie zwischen seinen Nutzern an und der Funktionsumfang soll künftig noch erweitert werden. So wird es in Zukunft laut Skype-Chef Tony Bates auch die Möglichkeit geben, kostenpflichtige Telefonate zu führen - womit Anrufe ins Festnetz oder zu Mobilfunknetzen gemeint sein dürften. Die Software dahinter werde von Facebook und Skype gemeinsam weiterentwickelt.

Anzeige

Das Plugin, das die Facebook-Nutzer einmalig vor dem Ausführen von Videotelefonaten installieren müssen, ist laut Skypes Technikchef Jonathan Rosenberg ein stark verschlanktes Skype, das aus zwei Komponenten besteht. Das eigentliche Browser-Plugin macht nur sehr wenig. Es stellt Facebook lediglich die nötigen APIs mittels Javascript zur Verfügung. Das Browser-Plugin dient also primär dazu, die Anrufe zu starten und zu beenden, so Rosenberg gegenüber Golem.de.

Verschlankter Skype-Client

Die wichtigere Komponente ist die Runtime. Sie kommt im Gegensatz zum regulären Skype-Client mit stark reduziertem Userinterface und ohne Funktionen wie Instant-Messaging daher. Die Runtime enthält laut eines Blogeintrags von Rosenberg noch Skypes Peer-2-Peer-Technik, die Firewall- und NAT-Traversal-Protokolle, Video- und Audiocodecs und Media-Processing-Engine.

Um einen Videoanruf mit anderen Facebook-Nutzern zu starten, müssen die Angerufenen Plugin und Runtime noch gar nicht installiert haben. Die Verbindung wird durch Facebook und Skype bereits im Hintergrund vorbereitet. Anrufer und Angerufene erhalten automatisch einen anonymisierten Skype-Account, die Facebook-Server kommunizieren dabei mit Skype über ein proprietäres REST-API. Über dieses stellt Facebook auch die Logindaten zum anonymen Account zur Verfügung.

  • Facebook hat den Messages-Bereich erweitert - und eine neue Sidebar für Kontakte eingeführt. (Bild: Facebook)
  • Facebook Messages ermöglicht nun auch Gruppenchats. (Bild: Facebook)
  • Facebook - Aufruf der Videocalling-Funktion (Bild: Facebook)
  • Facebook - Videocalling-Funktion in Aktion (Bild: Facebook)
Facebook hat den Messages-Bereich erweitert - und eine neue Sidebar für Kontakte eingeführt. (Bild: Facebook)

Die Videoqualität soll der eines normalen Skype-Videoanrufs in nichts nachstehen, da dieselbe Technik zum Einsatz kommt. Wie Rosenberg gegenüber Golem.de angab, funktioniert das Facebook-Plugin bereits seit längerem in internen Tests stabil. Allerdings muss sich nun noch zeigen, wie das Skype-Netz mit den 750 Millionen potenziellen zusätzlichen Nutzern zurechtkommt. Facebook wird seinen Nutzern deshalb die Videoanrufsfunktion Stück für Stück freischalten.

Designentscheidung von Facebook

Dass sich das Videochatfenster nicht skalieren lässt und es sich immer über alle anderen Fenster legt und nicht im Hintergrund verschwinden kann, lag laut Rosenberg an bewussten Designentscheidungen von Facebook. Den Nutzern soll jederzeit bewusst sein, dass ein Videochat aktiv ist.

Kurzfristig gehe es nun darum, die Leistung und Qualität zu überwachen, mögliche Probleme zu erkennen und zu beseitigen. Zu weiteren geplanten Funktionen wollte Rosenberg sich nicht äußern, auch nicht dazu, ob irgendwann die Kommunikation zwischen dem Facebook-Plugin und regulärem Skype zugelassen wird. Rosenberg hielt es jedoch auf Nachfrage von Golem.de für möglich, dass Facebook die Videochats in Zukunft auch in die eigenen Smartphones-Apps integriert.


eye home zur Startseite
fip25 02. Aug 2011

Hast du einer an der Waffel? Von mir wird es nie Bilder im Internet geben.

Sokon 10. Jul 2011

Dass er REST als Bestandteil der API sieht. REST ist aber nur das...

elgooG 08. Jul 2011

Bitte lies nochmal den Blogartikel:

Keridalspidialose 08. Jul 2011

Das ganze läuft in beiden Fällen über Skype-Server. Oder nicht?

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Spezialist / Entwickler (m/w)
    Bankhaus Lampe KG, Düsseldorf
  2. (Senior-)Berater (m/w) SAP Business Intelligence
    Capgemini Deutschland GmbH, verschiedene Einsatzorte
  3. Softwareentwickler (m/w) Automatisierung
    Rasco GmbH, Kolbermoor Raum Rosenheim
  4. Ingenieur, Informatiker, Mathematiker (m/w)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Neustrelitz

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: X-Men Apocalypse [Blu-ray]
    18,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4 Blu-rays für 30 EUR
    (u. a. Interstellar, American Sniper, Edge of Tomorrow, Jupiter Ascending)
  3. VORBESTELLBAR: BÖHSE FÜR'S LEBEN [Blu-ray]
    36,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  2. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  3. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  4. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  5. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen

  6. Boston Dynamics

    Spot Mini, die Roboraffe

  7. Datenrate

    Tele Columbus versorgt fast 840.000 Haushalte mit 400 MBit/s

  8. Supercomputer

    China und Japan setzen auf ARM-Kerne für kommende Systeme

  9. Patent

    Die springenden Icons von Apple

  10. Counter-Strike

    Klage gegen Wetten mit Waffen-Skins



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Gutsherrenart der EU-Kommission

    /dev/42 | 06:21

  2. Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Jad | 06:19

  3. Re: Warum ist Eyeo gut, weil Adblocker gut sind?

    Rulf | 06:07

  4. Re: Als ob ein Mensch in so einer Situation

    nuvi | 05:50

  5. Re: Ist doch korrekt

    Milber | 05:41


  1. 17:47

  2. 17:01

  3. 16:46

  4. 15:51

  5. 15:48

  6. 15:40

  7. 14:58

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel