Abo
  • Services:
Anzeige
Simyo Sync speichert Handydaten in der Cloud.
Simyo Sync speichert Handydaten in der Cloud. (Bild: Simyo)

Simyo Sync

Handydaten in der Cloud sichern

Simyo Sync speichert Handydaten in der Cloud.
Simyo Sync speichert Handydaten in der Cloud. (Bild: Simyo)

Simyo bietet eine Cloud-Synchronisierung, um ausgewählte Handydaten abzulegen. Damit steht im Falle eines Handyverlusts ein Backup bereit und bei einem Gerätewechsel sollen sich Daten bequem übertragen lassen.

Mit Simyo Sync können Termine und Adressen synchronisiert werden, die sich auf einem Mobiltelefon befinden. Dabei werden die Daten auf einem von Simyo betriebenen Server abgelegt. Mittels Webportal kann der Nutzer auch vom PC auf diese Daten zugreifen. Der Dienst kann sowohl mit aktuellen Smartphones als auch mit älteren Handymodellen verwendet werden. Für die Nutzung des Dienstes ist es nicht erforderlich, Kunde bei Simyo zu sein.

Anzeige

Anwender müssen sich allerdings bei Simyo registrieren, damit die Cloud-Synchronisierung verwendet werden kann. Neben E-Mail-Adresse und Alter müssen Anwender das verwendete Handymodell, das genutzte Mobilfunknetz sowie die eigene Handynummer angeben. Der Datenaustausch zwischen dem Mobiltelefon und der Simyo-Cloud kann per Mobilfunknetz oder über WLAN erfolgen, sofern das Mobiltelefon bereits mit WLAN-Technik ausgerüstet ist. Wer noch ein Mobiltelefon ohne WLAN hat, sollte bei regelmäßiger Nutzung der Funktion einen passenden Datentarif buchen, damit die Kosten dafür nicht zu hoch werden.

Daten lassen sich am Computer bearbeiten

Sowohl Adressen als auch Termine sollen sich über die Simyo-Sync-Webseite bearbeiten lassen, um diese so bequemer als auf dem Handy anlegen oder verändern zu können. Die geänderten Daten landen dann bei der nächsten Synchronisierung auf dem Mobiltelefon.

Mittels Simyo Sync soll auch der Wechsel auf ein neues Mobiltelefon vereinfacht werden. Alle bisherigen Kontakte und Termine landen dann ohne weiteres Zutun auf dem neu angeschafften Mobiltelefon. Derzeit ist nicht bekannt, ob Simyo den Sync-Dienst später einmal erweitert, so dass auch andere Handydaten gesichert werden.


eye home zur Startseite
samy 19. Jul 2011

Achja, natürlich. Auch dürfen persönlich Daten in Deutschland ohne Nachfrage des Nutzer...

tilmank 09. Jul 2011

Kennt jemand so etwas ?

Rulf 07. Jul 2011

...wenn sich sowas allgemein durchsetzen sollte, weil ja so bequem und als sicher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Darmstadt, Mülheim an der Ruhr, München, Saarbrücken, Berlin
  2. Wandres GmbH micro-cleaning, Buchenbach-Wagensteig
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Syna GmbH, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (alle Angebote versandkostenfrei, u. a. Medion Erazer X7843 17.3"-Gaming-Notebook mit i7-6820HK...
  2. 109,00€ (Spiel in den Warenkorb zum Controller legen, siehe unteren Link)

Folgen Sie uns
       


  1. Digitale Assistenten

    LG hat für das G6 mit Google und Amazon verhandelt

  2. Instant Tethering

    Googles automatischer WLAN-Hotspot

  3. 5G-Mobilfunk

    Netzbetreiber erhalten Hilfe bei Suche nach Funkmastplätzen

  4. Tinker-Board

    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

  5. Privatsphäre

    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

  6. Potus

    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

  7. Funkchips

    Apple klagt gegen Qualcomm

  8. Die Woche im Video

    B/ow the Wh:st/e!

  9. Verbraucherzentrale

    O2-Datenautomatik dürfte vor Bundesgerichtshof gehen

  10. TLS-Zertifikate

    Symantec verpeilt es schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

Autonomes Fahren: Laserscanner für den Massenmarkt kommen
Autonomes Fahren
Laserscanner für den Massenmarkt kommen
  1. BMW Autonome Autos sollen mehr miteinander quatschen
  2. Nissan Leaf Autonome Elektroautos rollen ab Februar auf Londons Straßen
  3. Autonomes Fahren Neodriven fährt autonom wie Geohot

Halo Wars 2 angespielt: Mit dem Warthog an die Strategiespielfront
Halo Wars 2 angespielt
Mit dem Warthog an die Strategiespielfront

  1. Re: WLAN Sharing währe mal was neues ...

    Strongground | 17:15

  2. Re: 5G taugt doch in der Fläche technisch nichts

    Lügenbold | 17:14

  3. Re: USB-Soundkarte kostet 2 Euro

    Kabbone | 17:13

  4. Re: Update-Status in Deutschland?!

    StefanGrossmann | 17:13

  5. Re: Manipulative Bildauswahl

    sundilsan | 17:08


  1. 11:29

  2. 10:37

  3. 10:04

  4. 16:49

  5. 14:09

  6. 12:44

  7. 11:21

  8. 09:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel