Abo
  • Services:
Anzeige
AVIC-ZH09-MEV
AVIC-ZH09-MEV (Bild: Pioneer)

Elektroauto

Navigationssystem plant akkuoptimierte Strecke

AVIC-ZH09-MEV
AVIC-ZH09-MEV (Bild: Pioneer)

Der japanische Elektronikhersteller Pioneer hat eine Autoradio-Navigationssystem-Kombination für Elektroautos entwickelt, die auf die Reichweitenbeschränkungen der Fahrzeuge Rücksicht nimmt und Wege plant, mit denen das gewünschte Ziel möglichst stromsparend erreicht wird.

Das Pioneer-Navigationssystem AVIC-ZH09-MEV berücksichtigt bei der Streckenplanung nicht nur den Akkustand des Elektroautos und wählt die kürzeste Route zum Ziel. Es prüft auch andere Faktoren, um eine möglichst energiesparende Fahrt zu ermöglichen.

Anzeige
  • AVIC-ZH09-MEV zeigt aktuellen und Durchschnittsenergiebedarf  (Bild: Pioneer)
  • AVIC-ZH09-MEV mit Rollempfehlungen zur Energierückgewinnung (Bild: Pioneer)
  • AVIC-ZH09-MEV mit aktuellem Akkustand und Kosten (Bild: Pioneer)
  • AVIC-ZH09-MEV zeigt die nächsten Auflademöglichkeiten an. (Bild: Pioneer)
AVIC-ZH09-MEV zeigt aktuellen und Durchschnittsenergiebedarf (Bild: Pioneer)

Gegenwind und Steigung finden Berücksichtigung

Über das Internet wird zum Beispiel der Wetterbericht mit den Windgeschwindigkeiten abgerufen. So können Strecken mit starkem Gegenwind gemieden werden. Aber auch geografische Informationen zu den Berg- und Gefällestrecken der Route fließen in die Planung mit ein. Elektroautos mit Rekuperationstechniken, die beim Bremsen oder Rollen ihre Akkus laden können, sollen von Strecken profitieren, bei denen es bergab geht.

Fahrkostenanzeige im Display

Das Navigationssystem zeichnet außerdem kontinuierlich die Strommengen auf, die das Fahrzeug benötigt und rechnet den Preis für die Fahrt aus. Die Daten lassen sich mit zuschaltbaren Hinweisen für ökonomisches Fahren auf dem 7 Zoll großen Display des Geräts (17,78 cm) mit 800 x 480 Pixeln Auflösung anzeigen. Im Fahrbetrieb wird unter anderem der Verbrauch in Wattstunden pro Kilometer berechnet und mit den Durchschnittswerten verglichen.

Autoradio und TV-Empfänger inklusive

Neben einem Radio sind ein DVD-Spieler sowie ein Verstärker mit 4 x 50 Watt integriert. Auf dem Display können über den terrestrischen digitalen TV-Tuner neben Radio- auch TV-Sendungen empfangen sowie Filme im MPEG4-Format sowie DVD-Videos angezeigt werden.

Den kürzesten Weg zur nächsten öffentlichen Ladestation kennt der AVIC-ZH09-MEV natürlich auch, falls die Akkureserven nicht mehr für die Heimfahrt reichen sollten. Das Pioneer-Navigationssystem soll in Japan Ende Juli 2011 für rund 247.000 Yen auf den Markt kommen - umgerechnet sind das ungefähr 2.130 Euro.


eye home zur Startseite
Chatlog 07. Jul 2011

Das ist ein Update das Nissan im Leaf bringen sollte. Gerade Geografische Informationen...

Thread-Anzeige 07. Jul 2011

Da ging es um Rollstuhl-Routing-Planer. Natürlich basierend auf OSM weil man sich andere...

Replay 07. Jul 2011

So haben die Navis von Garmin und TomTom eine Routingoption, um mit möglichst geringem...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Ashampoo Systems GmbH & Co. KG, Oldenburg
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. Daimler AG, Ulm


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,13€ inkl. Versand
  2. 14,99€
  3. (-75%) 2,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix-Nutzer wollen keine Topfilme

  2. Star Wars Rogue One VR Angespielt

    "S-Flügel in Angriffsposition!"

  3. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  4. Android

    Google kann Größe von App-Updates weiter verringern

  5. Exilim EX-FR 110H

    Casio stellt Actionkamera für die Nacht vor

  6. Webmailer

    Mit einer Mail Code in Roundcube ausführen

  7. A1 Telekom Austria

    Im kommenden Jahr hohe Datenraten mit LTE

  8. Pebble am Ende

    Pebble Time 2 und Core wegen Übernahme gecancelt

  9. Handheld

    Nintendo zahlt bis zu 20.000 US-Dollar für 3DS-Hacks

  10. Großbatterien

    Sechs 15-Megawatt-Anlagen sollen deutsches Stromnetz sichern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. Red Star OS Sicherheitslücke in Nordkoreas Staats-Linux
  2. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  3. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

  1. Das war mein Kündigungsgrund

    DavidGöhler | 13:18

  2. Re: Es würde schon schneller gehen...

    Balion | 13:17

  3. Re: Wer warten kann, warten, zumindest bis zum...

    Kuckii | 13:16

  4. Re: Fürn Fünfer im Steam Sale

    Anonymouse | 13:16

  5. Re: Was kostet das ganze und wie viel Volumen?

    My1 | 13:14


  1. 13:10

  2. 12:25

  3. 11:59

  4. 11:44

  5. 11:38

  6. 11:05

  7. 10:53

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel