Facebook mit Videochat: Soziales Netzwerk integriert Skype
Videochats bei Facebook (Bild: Facebook/Golem.de)

Facebook mit Videochat

Soziales Netzwerk integriert Skype

Facebook-Nutzer können künftig Videotelefonate miteinander führen. Dazu integriert das soziale Netzwerk wie erwartet Technik von Skype - und erweitert die Messagingfunktionen auch an anderer Stelle.

Anzeige

Es ist offiziell: Facebook wird um Videochats erweitert. Die Nutzer sollen auf Basis von Skype miteinander videotelefonieren können. Dazu muss nur im Chatfenster von Facebook der Videotelefonie-Knopf angeklickt werden. Die Videotelefonie-Funktion soll in den kommenden Wochen allen 750 Millionen Facebook-Nutzern zur Verfügung gestellt werden, wer nicht warten will, kann es aber unter www.facebook.com/videocalling am PC oder Mac jetzt schon ausprobieren. Dafür ist noch das Herunterladen und Installieren einer eigenen Software namens Facebook Video Calling Plugin nötig.

  • Facebook hat den Messages-Bereich erweitert - und eine neue Sidebar für Kontakte eingeführt. (Bild: Facebook)
  • Facebook Messages ermöglicht nun auch Gruppenchats. (Bild: Facebook)
  • Facebook - Aufruf der Videocalling-Funktion (Bild: Facebook)
  • Facebook - Videocalling-Funktion in Aktion (Bild: Facebook)
Facebook hat den Messages-Bereich erweitert - und eine neue Sidebar für Kontakte eingeführt. (Bild: Facebook)

Das Fenster mit aktivem Videoanruf wird stets im Vordergrund dargestellt, es lässt sich nicht in den Hintergrund verschieben. Es ist derzeit noch nicht möglich, auch Skype-Nutzer zu kontaktieren.

Facebooks vereinheitlichter Messages-Bereich für Nachrichten und Chats wurde im November 2010 eingeführt - nun kommt nicht nur die Videotelefonie-Funktion hinzu, auch Gruppenchats sind neu und Kontakte, mit denen man viel zu tun hat, sind auf einen Blick in einer neuen Sidebar zu finden. Sie wird angezeigt, wenn das Browserfenster breit genug ist.


iRofl 07. Jul 2011

Endlich ein Troll weniger. Danke. Kannst noch deinen Freunden auch bescheid sagen? Wäre...

Anonymer Nutzer 07. Jul 2011

Frage mal den 60. jährigen der sich gerade mit deiner 14. jährigen Tochter unterhält ;)

Anonymer Nutzer 07. Jul 2011

könnte dieses "en vogue" unter Spannern und Kipo-Fans werden.

lottikarotti 07. Jul 2011

Ich werd' wohl nie verstehen wie man Opera dem Firefox vorziehen kann ;-)

Marako 07. Jul 2011

Moin Leute, also was ich viel schlimmer als diese neue Videofunktion finde, ist die neue...

Kommentieren



Anzeige

  1. Technischer Redakteur (m/w) für Softwaredokumentation
    Teradata GmbH, München
  2. Anwendungsadministrator/IT-L- eiter (m/w)
    Wwe. Th. Hövelmann GmbH & Co. KG, Rees
  3. Programmierer für SPS und Roboter (m/w)
    KOCH Industrieanlagen GmbH, Dernbach
  4. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  2. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"

  3. IT-Gipfel 2014

    Gabriel fordert mehr IT-Begeisterung vom Mittelstand

  4. 20-Nanometer-DRAM

    Samsung fertigt Chips für DDR4-Module mit 32 bis 128 GByte

  5. Qubes OS angeschaut

    Abschottung bringt mehr Sicherheit

  6. Die Verwandlung

    Ein Roboter spielt Gregor Samsa

  7. VDSL2-Nachfolgestandard

    Deutsche Telekom testet G.fast weiter

  8. Selfie-Smartphone

    Nokia Lumia 730 in Deutschland erhältlich

  9. Passport

    Lenovo soll erneut vor Blackberry-Übernahme stehen

  10. Benchmark

    PCMark für Android misst auch Akkulaufzeit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

Schenker XMG P505 im Test: Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
Schenker XMG P505 im Test
Flaches Gaming-Notebook mit überraschender GTX 970M
  1. Geforce GTX 980M und 970M Maxwell verdoppelt Spielgeschwindigkeit von Notebooks
  2. Toughbook CF-LX3 Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen
  3. Entwicklung vorerst eingestellt Notebooks mit Touch-Displays sind nicht gefragt

    •  / 
    Zum Artikel