Anzeige
Flugzeug über Neu-Delhi
Flugzeug über Neu-Delhi (Bild: Reuters/B Mathur)

Google Maps

Google bringt in Kürze eine eigene Flugticketsuche

Google könnte in wenigen Wochen Flugreisedaten detailliert in seiner Suchmaschine anzeigen. Auch eine Einbindung in Google Maps ist möglich.

Anzeige

Google wird in wenigen Wochen seine eigene Flugticketsuche anbieten. Das berichtet das Magazin Techcrunch aus informierten Branchenkreisen. Es soll ein weltkartenbasiertes Tool geben, das die Flugpreise der unterschiedlichen Routen anzeigt. Eine Einbindung in den Kartendienst Google Maps ist wahrscheinlich, so Techcrunch.

Nutzer bekommen in der Oberfläche eine Filterauswahl für Städte und Preise angezeigt. Die Google-Weboberfläche ähnelt der Suchmaske Kayak Explore.

Per IP-Adressabfrage sollen einem Nutzer, der nach dem Begriff "Strandurlaub" sucht, die nächsten passenden Flugmöglichkeiten zu Stränden in der Nähe seines Heimatortes präsentiert werden. Auch etwas spezifischere Suchmaschinenabfragen wie "billige Flüge nach Paris" sollen Ergebnisse wie in einer Flugreisesuchmaschine liefern.

Ende Mai 2011 hatte Google damit begonnen, Flüge in seinen Trefferlisten detaillierter anzuzeigen. Bei Suchanfragen wie "Flug Berlin München" oder "Flüge TXL MUC" gab die Google-Suche eine Liste von Fluggesellschaften und Direktflügen mit dem Piktogramm eines Flugzeugs aus. Die Technik von ITA wurde dabei noch nicht genutzt.

Google hatte die Übernahme von ITA Software für 700 Millionen US-Dollar am 1. Juli 2010 angekündigt. ITA Software ist Entwickler von Flugreisensuchsoftware und Softwarelösungen für Ticketbuchungen in der Tourismusindustrie. ITA stellt auch Informationen zur Flug- und Ticketreservierung für die Reisesuchmaschinen Kayak.com, Orbitz.com und Microsofts Bing bereit, mit denen Google konkurriert. Das US-Justizministerium hatte Google darum Auflagen für die Übernahme von ITA Software erteilt.

Google musste sich verpflichten, die ITA-Verträge mit den Wettbewerbern um fünf Jahre zu verlängern. ITAs Software und Dienste werden für 65 Prozent der Onlinebuchungen bei Fluggesellschaften eingesetzt. Diese Produkte muss Google weiterentwickeln und ungefähr die gleichen finanziellen Mittel wie ITA Software dafür einsetzen. Zudem muss Google die Daten der Wettbewerber mit Firewalls vor unautorisiertem Zugriff schützen.

Die Einhaltung dieser Auflagen wird vom Justizministerium über die kommenden fünf Jahre überwacht. Google dürfte sich genau an die Wettbewerbsvorgaben halten, denn die US-Wettbewerbsaufsicht FTC (Federal Trade Commission) plant eine umfassende Untersuchung gegen Google.


Thread-Anzeige 06. Jul 2011

Heute gabs hier wieder eine Meldung "Firma aufgekauft. Produkte werden beendet." Die...

Kommentieren



Anzeige

  1. Systems Consultant (m/w) Service Management
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Entwicklungsingenieur Ethernet (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen
  3. Thesis "Efficient Invariant Deep Models for Computer Vision" PhD Position at the MPI for Intelligent Systems
    Robert Bosch GmbH, Tübingen, Leonberg
  4. IT-Anwendungsbetreuer SAP FI/CO (m/w)
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. FÜR KURZE ZEIT REDUZIERT: Kindle Paperwhite, 15 cm (6 Zoll) hochauflösendes Display (300 ppi) mit integrierter Beleuchtung, WLAN - mit Spezialang
    99,99€ statt 119,99€ (ohne Spezialangebote für 119,99€ statt 139,99€)
  2. EVGA GeForce GTX 970 SSC ACX 2.0+
    339,00€ statt 384,90€
  3. EVGA GeForce GTX 980 Ti Hybrid
    739,00€ statt 849,95€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Bristol Ridge

    AMD will Notebook-Chips um fast 1 GHz beschleunigen

  2. Microsoft

    Windows 10 erhält umfangreiches Update

  3. Importmechanismus

    Apple greift Evernote an

  4. Logistik

    Amazon will die komplette Lieferkette beherrschen

  5. Patent

    Google will autonomen Lkw zur Warenauslieferung nutzen

  6. Umbau

    Die Mediencenter Cloud der Telekom ist offline

  7. Fertigungstechnik

    Globalfoundries baut Forschungszentrum für EUV-Lithographie

  8. Gehackte Finanzinstitute

    Kriminelle greifen die Infrastruktur von Banken an

  9. Streaming

    Mobiler Datentraffic steigt um das Siebenfache

  10. Recht auf Vergessenwerden

    Google sperrt Links für alle europäischen Nutzer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Lab: Großes Kino
Time Lab
Großes Kino
  1. Forscher des IIS Sensoren am Körper bald ganz selbstverständlich
  2. Arbeitsschutz Deutscher Roboter schlägt absichtlich Menschen

Lockdown befürchtet: Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
Lockdown befürchtet
Die EU verbietet freie Router-Software - oder doch nicht?
  1. Captive Portals Ein Workaround, der bald nicht mehr funktionieren wird
  2. Die Woche im Video Mensch verliert gegen Maschine und iPhone verliert Wachstum
  3. WLAN-Störerhaftung Freifunker machen gegen Vorschaltseite mobil

Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  2. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel
  3. Spectrevision Elijah Wood macht Horror-VR mit Ubisoft

  1. Re: Finde ich gut

    bofhl | 09:45

  2. Re: Hat schon jemand untersucht, ob andere...

    Kulgar | 09:44

  3. Patente: eine Erfindung der Reichen ...

    tearcatcher | 09:43

  4. Re: Zu wenig, zu langsam, zu spät

    picaschaf | 09:43

  5. Re: Importmechanismus?

    picaschaf | 09:41


  1. 08:43

  2. 08:34

  3. 07:43

  4. 07:27

  5. 07:15

  6. 18:25

  7. 17:27

  8. 17:24


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel