Abo
  • Services:
Anzeige
Studie des Nominet Trust: Das Internet macht das Gehirn nicht kaputt.
Studie des Nominet Trust: Das Internet macht das Gehirn nicht kaputt. (Bild: Nominet Trust/Golem.de)

Britische Studie

Das Internet macht nicht doof

Studie des Nominet Trust: Das Internet macht das Gehirn nicht kaputt.
Studie des Nominet Trust: Das Internet macht das Gehirn nicht kaputt. (Bild: Nominet Trust/Golem.de)

Die Studie eines britischen Wissenschaftlers widerlegt einige auf der Insel verbreitete Vorurteile über das Internet und die Nutzung von Computern.

80 Prozent aller britischen Eltern glauben, dass Angebote wie Facebook und Twitter Nutzer - vor allem ihre Kinder - süchtig machen können. Entsprechend ist ein Drittel von ihnen der Ansicht, dass das Internet ihre Kinder gefährdet. Ebenfalls ein Drittel glaubt gar, dass das Internet das Gehirn eines Menschen ohne dessen Wissen und Zustimmung neu verschalten könne - was im konkreten Fall wohl heißen soll: doof macht.

Anzeige

Das sind die Ergebnisse der Studie The impact of digital technologies on human well-being, die Paul Howard Jones durchgeführt hat. Dabei gibt es gar keinen Grund zur Aufregung, so die Erkenntnis des Neuro- und Erziehungswissenschaftlers an der Universität in Bristol.

Jones fand keinerlei Hinweise darauf, dass solche Vorurteile stimmen. Das Internet sei ein wichtiges Lehrmittel, das wie alle anderen Lehrmittel auch einen Einfluss auf die Verschaltung im Gehirn ausübe. Der Einfluss des Internets sei aber nicht größer oder geringer als der anderer Umwelteinflüsse. Von den sozialen Netzwerken als solchen gehe kein besonderes Risiko für Kinder aus. Tatsächlich bewertet Jones die Netze eher positiv, da sie existierende Freundschaften förderten.

Computerspiele könnten zudem, so Jones, einige motorische und visuelle Fähigkeiten verbessern. Jegliche Arbeit am Computer, so sein Resümee, rege den Geist an und könne damit helfen, den Abbau geistiger Fähigkeiten zu verlangsamen.

Die Studie wurde vom Nominet Trust in Auftrag gegeben. Die Stiftung wurde von dem Registrar Nominet gegründet, der die Domain .uk verwaltet. Der Nominet Trust fördert Projekte zur Verbreitung des Internetzugangs sowie zur Verbesserung von Onlinesicherheit und -bildung.


eye home zur Startseite
Thread-Anzeige 10. Jul 2011

Ja. So ein Adressaufkleber auf der INnenseite vom Batterie-Deckel ist echt schwer... .

watcher 05. Jul 2011

"Wenns dumm machen würde, wären DIE nicht dagegen" Wie wahr.. GeorgSchramm...

Planet 05. Jul 2011

Die haben das komische Ding doch gerade erst entdeckt... :D

g3p0wn3tes_0pfa 05. Jul 2011

... Aber wenigstens habe dann einige Kleingeister auf der Welt nun den Grund zur Annahme...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Brezelbäckerei Ditsch GmbH, Mainz
  2. LogControl GmbH, Karlsruhe und Pforzheim
  3. Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  4. SCHEMA Holding GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf eines 6- oder 8-Core FX Prozessors
  2. 94,90€ statt 109,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    iPhone-Event findet am 7. September 2016 statt

  2. Fitbit

    Ausatmen mit dem Charge 2

  3. Sony

    Playstation 4 Slim bietet 5-GHz-WLAN

  4. Exploits

    Treiber der Android-Hersteller verursachen Kernel-Lücken

  5. Nike+

    Social-Media-Wirrwarr statt "Just do it"

  6. OxygenOS vs. Cyanogenmod im Test

    Ein Oneplus Three, zwei Systeme

  7. ProSiebenSat.1

    Sechs neue Apps mit kostenlosem Live-Streaming

  8. Raumfahrt

    Juno überfliegt Jupiter in geringer Distanz

  9. Epic Loot

    Ubisoft schließt sechs größere Free-to-Play-Spiele

  10. Smart Home

    Philips-Hue-Bewegungsmelder und neue Leuchten angekündigt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy Note 7 im Test: Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
Galaxy Note 7 im Test
Schaut dir in die Augen, Kleine/r/s!
  1. Samsung Display des Galaxy Note 7 ist offenbar nicht kratzfest
  2. PM1643 & PM1735 Samsung zeigt V-NAND v4 und drei Rekord-SSDs
  3. Gear IconX im Test Anderthalb Stunden Trainingsspaß

Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

  1. Re: Interessant wäre für mich Sailfish OS

    Bautz | 06:43

  2. Re: Wahrscheinlich sind Windowstreiber mindestens...

    nille02 | 06:29

  3. Re: Betrug am Kunden und "Neuland"

    serra.avatar | 06:27

  4. Re: Immer dieser Drahtlos Mist

    DY | 06:20

  5. Re: Das ist genau der Punkt, warum das Problem...

    nille02 | 06:19


  1. 22:34

  2. 18:16

  3. 16:26

  4. 14:08

  5. 12:30

  6. 12:02

  7. 12:00

  8. 11:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel