Trekstor: Tastatur zum Unterschnallen für das iPhone 4
Trekstor I.Gear Slider (Bild: Trekstor)

Trekstor

Tastatur zum Unterschnallen für das iPhone 4

Trekstor hat mit dem I.Gear Slider eine Tastatur für Apples iPhone 4 entwickelt. Sie liegt unterhalb des Geräts und wird bei Bedarf herausgeschoben und abgeknickt. So sieht das iPhone wie ein kleines Netbook aus.

Anzeige

Mit dem I.Gear Slider kann Apples iPhone 4 in ein Sliderhandy umgebaut werden, bei dem die Tastatur unterhalb des Gerätes liegt. Die Anbindung erfolgt über Bluetooth. Das Zubehör ist mit einem deutschen Tastaturlayout (QWERTZ) und direkt erreichbaren Umlauten sowie einer großen Leertaste ausgestattet. Diese Merkmale fehlen dem Konkurrenzmodell Keyboard Buddy von Boxwave, das seit November 2010 erhältlich ist.

  • Trekstor I.Gear Slider (Bild: Trekstor)
  • Trekstor I.Gear Slider (Bild: Trekstor)
  • Trekstor I.Gear Slider (Bild: Trekstor)
Trekstor I.Gear Slider (Bild: Trekstor)

Wer will, kann das iPhone über ein Gelenk auch wie ein Notebook aufstellen, damit der Bildschirm beim Tippen besser zu sehen ist. Wird die Tastatur nicht benötigt, wird sie unter die dazugehörige iPhone-Hülle geschoben. Ein Kameraguckloch ermöglicht weiterhin das Fotografieren.

Tastatur und Gehäuse bestehen aus schwarzem Kunststoff. Die Hülle misst zusammengeschoben 117 x 61 x 18 mm und wiegt 81 Gramm. Ein eingebauter Lithium-Ionen-Akku soll für acht Stunden Betriebsdauer sorgen. Das Nachladen erfolgt über USB.

Die Bluetooth-Tastatur Trekstor I.Gear Slider kostet rund 85 Euro und soll ab sofort erhältlich sein.


Dragos 05. Jul 2011

a das is ja witzig :) Du nutzt ein Androidhandy von Google und willst Ok lege beweise...

Dragos 05. Jul 2011

die EU ist groß, da wird es bestimmt auch etwas geben

Benutzername123 05. Jul 2011

aber tun ;) (zurecht)

samy 04. Jul 2011

Oder man kauft gleich ein Smartphone mit Tastatur.. das gibts - nur nicht von Apple...

Benutzername123 04. Jul 2011

wenn es reines tippen, und nicht reine Standbyzeit ist, sollte es reichen ;) Wer mehr...

Kommentieren




Anzeige

  1. Support Mitarbeiter für das Prozessmanagement (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Partnermanager B2B Cloudportal (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Stuttgart
  3. Referent Servicemanagement Telefonie (m/w)
    CosmosDirekt, Saarbrücken
  4. Softwareentwickler (m/w) als Projektleiter
    Vector Informatik GmbH, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Ofcom

    Briten schalten den Pornofilter ab

  2. Erstmal keine Integration

    iOS 8 und OS X Yosemite sollen nicht parallel erscheinen

  3. Privacy

    Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies

  4. Oberster Gerichtshof

    Österreichs Provider gegen Internetsperren zu Kino.to

  5. Eigene Cloud

    Owncloud 7 mit Server-to-Server-Sharing

  6. Electronic Arts

    Battlefield Hardline auf Anfang 2015 verschoben

  7. Schlafmonitor

    Besser schlafen mit Sense

  8. Videostreaming

    Youtube-Problem war ein Bug bei Google

  9. Prozessor inklusive Speicher

    Kommende APUs mit Stacked Memory und mehr Bandbreite

  10. Statt Codeplex

    Typescript mit neuem Compiler auf Github



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Luftfahrt: Die Rückkehr der Überschallflieger
Luftfahrt
Die Rückkehr der Überschallflieger
  1. Verkehr FBI sorgt sich um autonome Autos als "tödliche Waffen"
  2. Steampunk High Tech trifft auf Dampfmaschine
  3. Aerovelo Eta Kanadier wollen mit 134-km/h-Fahrrad Weltrekord aufstellen

Destiny angespielt: Schöne Grüße vom Master Chief
Destiny angespielt
Schöne Grüße vom Master Chief
  1. Bungie Drei Betakeys für Destiny
  2. Activison Destiny ungeschnitten "ab 16" und mit US-Tonspur
  3. Bungie Destiny läuft auch auf der Xbox One in 1080p mit 30 fps

Let's Player: "Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
Let's Player
"Es gibt Spiele, für die man bezahlt wird"
  1. Transocean Handelssimulation mit Ozeanriesen
  2. Dieselstörmers angespielt Diablo plus Diesel
  3. Quo Vadis Computec Media übernimmt Mehrheit an Aruba Events

    •  / 
    Zum Artikel