Anzeige
Ausschnitt Mastercard-Werbeparodie
Ausschnitt Mastercard-Werbeparodie (Bild: Wikileaks)

Bankenblockade

Wikileaks will gegen Mastercard und Visa klagen

Ausschnitt Mastercard-Werbeparodie
Ausschnitt Mastercard-Werbeparodie (Bild: Wikileaks)

Erst veröffentlicht Julian Assange eine ebenso bitterböse wie witzige Parodie auf Werbeclips von Mastercard, dann kündigt Wikileaks Klagen gegen das Kreditkartenunternehmen und gegen Visa an. Der Grund: Die Firmen weigern sich seit einem halben Jahr, Spendengelder an die Enthüllungsplattform weiterzuleiten.

Die Enthüllungsplattform Wikileaks will gegen die europäischen Niederlassungen von Mastercard und Visa sowie gegen ein Dienstleistungsunternehmen namens Teller rechtlich vorgehen. Wikileaks hatte die Firmen am 9. Juni 2011 aufgefordert, wieder Spendengelder an die Organisation von Julian Assange weiterzuleiten. Weil das nicht geschieht, soll Klage vor einem Gericht in Dänemark eingereicht werden. Zusätzlich will sich Wikileaks bei der EU-Kommission beschweren.

Anzeige
 
Video: Wikileaks Parodie auf Mastercard-Werbung

Nach Auffassung der Enthüllungsplattform verstoßen Mastercard, Visa und Teller mit ihrer seit dem 7. Dezember 2010 bestehenden Weigerung, Geld an Wikileaks weiterzuleiten, gegen europäisches Wettbewerbsrecht und dänische Handelsgesetze. Nach Angaben von Wikileaks sei Teller zu Zugeständnissen bereit, werde aber von Mastercard und Visa daran gehindert. Die beiden Kreditkartenunternehmen lehnten weiterhin jede Art von Verhandlung ab.

Einen Tag vor der Ankündigung der rechtlichen Schritte hat Julian Assange auf Youtube ein Video veröffentlicht, in dem er Werbeclips von Mastercard parodiert. In dem Kurzfilm heißt es, dass Wikileaks durch die Bankenblockade bislang auf Einnahmen in Höhe von rund 15 Millionen US-Dollar verzichten musste.


eye home zur Startseite
Baron Münchhausen. 04. Jul 2011

Beispiel: http://www.sueddeutsche.de/politik/kreditkartenfirmen-lieber-ku-klux-klan-als...

Baron Münchhausen. 04. Jul 2011

Ich fasse zusammen: 1. Es gibt noch kein Beschluss, dass Wikileaks oder irgendeine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Gerlingen-Schillerhöhe
  2. Prima GmbH, Region Frei­burg, Offen­burg, Baden-Baden
  3. Deutsche Telekom AG, Leinfelden-Echterdingen
  4. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)

Folgen Sie uns
       


  1. United Internet

    Festnetzbetreiber heißt jetzt 1&1 Versatel

  2. Kabelnetz

    Großflächige Störung bei Vodafone

  3. Google

    Nächste Android-Version heißt Nougat

  4. Pleurobot

    Bewegungen verstehen mit einem Robo-Salamander

  5. Überwachung

    Google sammelt Telefonprotokolle von Android-Geräten

  6. Fritzbox

    AVM veröffentlicht FAQ zur Routerfreiheit

  7. Wertschöpfungslücke

    Musiker beschweren sich bei EU-Kommission über Youtube

  8. Vodafone und Ericsson

    Prototyp eines 5G-Netzes in Deutschland

  9. Slim

    Hinweise auf schlanke Playstation 4

  10. Wasserwaagen-App

    Android-Trojaner im Play Store installiert ungewollt Apps



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless-HDMI im Test: Achtung Signalstörung!
Wireless-HDMI im Test
Achtung Signalstörung!
  1. Die Woche im Video E3, Oneplus Three und Apple ohne X

Rust: Ist die neue Programmiersprache besser?
Rust
Ist die neue Programmiersprache besser?
  1. Fraunhofer SIT Volksverschlüsselung startet ohne Quellcode
  2. Microsoft Plattformübergreifendes .Net Core erscheint in Version 1.0
  3. Oracle-Anwältin nach Niederlage "Google hat die GPL getötet"

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Triggert dass das Knox Bit bei den Samsung...

    Mumu | 06:04

  2. Re: Auch wenn es hart klingt...

    Moe479 | 06:01

  3. Re: Krass

    Prinzeumel | 05:53

  4. Re: Die Firma Braun könnte Apple ebenso verklagen.

    Iomegan | 05:25

  5. als bislang bekannt?

    HibikiTaisuna | 05:23


  1. 06:00

  2. 22:47

  3. 19:06

  4. 18:38

  5. 17:19

  6. 16:19

  7. 16:04

  8. 15:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel