Anzeige
Libreoffice 3.4.1 ist fertig
Libreoffice 3.4.1 ist fertig (Bild: The Document Foundation)

Document Foundation

Libreoffice 3.4.1 ist erschienen

Die Document Foundation hat die Version 3.4.1 von Libreoffice veröffentlicht. Mit dem Update werden vor allem Programmfehler an der Office-Suite beseitigt.

Anzeige

Die Tabellenkalkulation Calc hat einige Fehlerbereinigungen bei den Importfunktionen erhalten. Ansonsten wurden eine Reihe kleinerer Fehler beseitigt, so dass die Tabellenkalkulation in Libreoffice nun deutlich zuverlässiger arbeiten sollte. Auch Fehler in der Textverarbeitung Writer wurden korrigiert, die zum Großteil für Abstürze verantwortlich waren. Nun sollte auch Writer deutlich stabiler arbeiten.

Weitere Fehlerkorrekturen gab es unter anderem an den Filterfunktionen, in der Hilfe von Libreoffice sowie an der Präsentationssoftware Impress.

  • Libreoffice 3.4.0
  • Libreoffice 3.4.0: URLs werden nicht mehr automatisch in Großbuchstaben umgewandelt.
  • Libreoffice 3.4.0: bessere Anpassung an Mauszeiger unter Linux
  • Libreoffice 3.4.0: neue Optionen für Fußnoten
  • Libreoffice 3.4.0
  • Libreoffice 3.4.0
  • Libreoffice 3.4.0: Dialog Verschieben und Kopieren neu gestaltet
  • Libreoffice 3.4.0: Pivot Table löst Datapilot ab.
  • Libreoffice 3.4.0: Farbverläufe in Writer
  • Libreoffice 3.4.0: Pivot Table löst Datatable ab.
  • Libreoffice 3.4.0
  • Libreoffice 3.4.0
  • Libreoffice 3.4.0: erste Anpassung an Unity
  • Libreoffice 3.4.0: bessere Textdarstellung unter Linux
  • Libreoffice 3.4.0
Libreoffice 3.4.0

Libreoffice 3.4.1 steht unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und Mac OS zum Herunterladen bereit. Die aktuelle Version kann nun auch für die meisten Anwender für den Produktivbetrieb eingesetzt werden, so die Empfehlung der Document Foundation.

Obwohl ein erstes Update der Libreoffoce-3.4-Reihe erschienen ist, empfiehlt die Document Foundation weiterhin, die Version zumindest in großen Unternehmen noch nicht produktiv zu verwenden. Stattdessen sollten diese weiterhin auf die Libreoffice-3.3-Reihe setzen. Mitte Juni 2011 erschien Libreoffice 3.3.3.

Noch bis Ende 2011 will die Document Foundation parallel zu Libreoffice 3.4.x weitere Updates für die Version 3.3.x veröffentlichen. Als kommende Hauptversion ist Libreoffice 3.5 für den Februar 2012 vorgesehen. Danach folgt im August 2012 die Version 3.6. Ein halbes Jahr später soll dann mit Libreoffice 3.7 eine weitere Hauptversion der Office-Suite folgen. Von jeder dieser Hauptversion sind künftig bis zu sechs Updates geplant.


eye home zur Startseite
P910i-User 03. Jul 2011

Ich hab was im Netz gefunden, habs aber noch nicht ausprobiert, da ich erstmal bei LO 3.3...

GodsBoss 01. Jul 2011

Kommt doch im privaten Bereich über die Updates der Paketverwaltung, die jedes...

Kommentieren



Anzeige

  1. IT Subject Matter Expert (SME) (m/w) Contract Management System for the strategic project GET ONE
    Daimler AG, Stuttgart
  2. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  3. Service Delivery Retail IT Projektleiter (m/w)
    Daimler AG, Böblingen
  4. Mitarbeiter/in im Bereich IT Helpdesk für den 1st-Level-Support
    Bosch Communication Center Magdeburg GmbH, Berlin

Detailsuche



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. Battleborn stark reduziert
    ab 29,97€
  2. VORBESTELLBAR: DEUS EX: MANKIND DIVIDED - Collector's Edition (PC/PS4/Xbox One)
    119,00€/129,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. Total War: WARHAMMER
    54,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  2. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus

  3. SpaceX

    Falcon 9 Rakete kippelt nach Landung auf Schiff

  4. Die Woche im Video

    Die Schoko-Burger-Woche bei Golem.de - mmhhhh!

  5. Zcryptor

    Neue Ransomware verbreitet sich auch über USB-Sticks

  6. LTE-Nachfolger

    Huawei schließt praktische Tests für Zukunftsmobilfunk ab

  7. Beam

    Neues Modul für Raumstation klemmt

  8. IT-Sicherheit

    SWIFT-Hack vermutlich größer als bislang angenommen

  9. Windows 10

    Microsoft bringt verdoppelten Virenschutz

  10. Audience Network

    Facebook trackt auch Nichtnutzer für Werbezwecke



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
GPD XD im Test: Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
GPD XD im Test
Zwischen Nintendo 3DS und PS Vita ist noch Platz
  1. Playstation 4 Rennstart für Gran Turismo Sport im November 2016
  2. Project Spark Microsoft stellt seinen Spieleeditor ein
  3. AMD Drei Konsolen-Chips für 2017 angekündigt

Intels Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt (2)
Intels Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt (2)
  1. Stratix 10 MX Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik
  2. Apple Store Apple darf keine Geschäfte in Indien eröffnen
  3. HBM2 eSilicon zeigt 14LPP-Design mit High Bandwidth Memory

Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

  1. lowcarb funktioniert auch .. (ganz ohne Sport)

    pk_erchner | 11:41

  2. Re: Die 1000 Stück sind schon verkauft

    RipClaw | 11:40

  3. Re: Zukunft für deutsche Elektromobilität?

    oxybenzol | 11:39

  4. Re: Was es wohl kostet...

    matok | 11:33

  5. Re: "Besuche keine pornoseiten"

    User_x | 11:32


  1. 11:51

  2. 11:22

  3. 11:09

  4. 09:01

  5. 17:09

  6. 16:15

  7. 15:51

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel