Verschlüsselung: Libgcrypt 1.5.0 verwendet AES-NI
(Bild: Gnupg)

Verschlüsselung

Libgcrypt 1.5.0 verwendet AES-NI

Die Libgcrypt-Bibliothek des GNU-Projekts kann künftig bei der AES-Verschlüsselung die in Intel-Prozessoren enthaltene Hardwarebeschleunigung nutzen. Damit soll der Verschlüsselungsvorgang beschleunigt werden.

Anzeige

Die Verschlüsselungsbibliothek des GNU-Projekts Libgcrypt 1.5 kann künftig auf die in modernen Intel-Prozessoren eingebauten Instruktionen (AES-NI) zur AES-Verschlüsselung zugreifen, um Dateien zu verschlüsseln. Ferner kann Libgcrypt und damit Gnupg künftig auch unter Windows CE verwendet werden.

Zu den neuen Verschlüsselungsfunktionen gehört der Zugriff auf PBKDF2 (Password-Based Key Derivation Function) und S2K-Algorithmen (String-to-key) über die Funktion gcry_kdf_derive. Zudem kann das ECDH-Protokoll (Elliptic Curve Diffie-Hellman) für das sichere Verbinden über unverschlüsselte Kanäle verwendet werden. Außerdem kann künftig auf OAEP (Optimal Asymmetric Encryption Padding) zugegriffen werden, um Schlüssel mit Fülldaten zu bestücken.

Dank der in die Prozessoren integrierten AES-Funktionen lassen sich Daten schneller ver- und entschlüsseln. Sie stehen in modernen Prozessorkernen von Intel zur Verfügung, etwa Gulftown aus der Westmere-Reihe, aber auch in Prozessoren der Sandy-Bridge- und der kommenden Ivy-Bridge-Serie. Der Instruktionssatz fehlt allerdings bei allen Core-i3-Chips. AMD will die AES-Instruktionen in seine Bulldozer-Prozessoren integrieren.

Die Libgcrypt-Bibliothek steht unter der GPLv2 sowie der LGPL v2.1 und ist Teil der Verschlüsselungssoftware Gnupg. Sie kann aber auch als unabhängiges Modul verwendet werden. Die Software steht auf dem FTP-Server des Projekts zum Download bereit.


Kommentieren



Anzeige

  1. Gruppenleiter Quality Assurance Systems eSystems (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Solution Architect (m/w) Global IT
    Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. Business Intelligence Expert (m/w) (BI-Management & -Reporting)
    DÖHLERGRUPPE, Darmstadt
  4. Frontend-Designer Marketplace (m/w)
    Rakuten Deutschland GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Leistungsschutzrecht

    Kartellamt weist Beschwerde gegen Google zurück

  2. Projekt DeLorean

    Microsofts Game-Streaming rechnet 250 ms Latenz weg

  3. Digitale Agenda

    Bitkom fordert komplette Nutzung des 700-Megahertz-Bandes

  4. Watch Dogs

    Gezielt Freunde hacken

  5. Test Rules

    Gehirntraining für Fortgeschrittene

  6. Transformer Pad TF303

    Neues Asus-Tablet mit Full-HD-Display und Tastatur-Dock

  7. Kalifornien im Rechner

    Google wollte fahrerlose Autos nur in virtueller Welt testen

  8. Affen-Selfie

    US-Behörde spricht Tieren Urheberrechte ab

  9. LG PW700

    LED-Projektor funkt Ton per Bluetooth an Lautsprecher

  10. Formel E

    Motorsport zum Zuhören



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  2. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3
  3. Wargaming Seeschlachten mit World of Warships

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

Test Ultimate Evil Edition: Diablo 3 zum Dritten
Test Ultimate Evil Edition
Diablo 3 zum Dritten
  1. Xbox One Diablo 3 läuft mit 1080p - aber nicht konstant mit 60 fps
  2. Activision Blizzard World of Warcraft fällt auf 6,8 Millionen Abonnenten
  3. Diablo 3 auf PS4 angespielt 20 Minuten in der neuen Hölle

    •  / 
    Zum Artikel