Valve: Source SDK vollständig kostenlos
Source-Spiel Portal 2 (Bild: Valve Software)

Valve

Source SDK vollständig kostenlos

Die Entwicklungsumgebung Source SDK soll laut Valve demnächst vollständig kostenlos im Internet erhältlich sein - schon bisher war die Einstiegshürde eher formaler Natur. Konkurrent Crytek hat seinen ebenfalls kostenlosen Sandbox Editor für Crysis 2 bereits veröffentlicht.

Anzeige

Bislang ist die einzige Voraussetzung, um die Entwicklerumgebung Source SDK verwenden zu dürfen, eher eine Formalie: Der Besitz von mindestens einem Spiel auf Basis der Engine. Künftig ist auch das nicht mehr nötig, teilt Valve mit - es ergibt auch keinen Sinn, schließlich gibt es Team Fortress 2 seit ein paar Tagen im Free-to-play-Prinzip. Aufgefallen ist das nicht Valve selbst, sondern einem Spieler, der das Studio im Forum angesprochen hat. Valve bereitet die Umstellung des Angebots derzeit vor, in der Zwischenzeit findet sich trotzdem bereits jede Menge Inhalt auf der Webseite des Unternehmens.

Bereits kostenlos ist bei Crytek der Sandbox-Editor für Crysis 2; der Download von Version 1.0 fällt mit rund 1,3 GByte ins Gewicht. Außerdem gibt es jetzt auch die zum Betrieb von Dedicated-Servern durch die Community benötigten Dateien.


gorsch 01. Jul 2011

Es gibt Berichte, dass Crytek demnächst eine Version der CryEngine 2 bereitstellen wird...

Kommentieren



Anzeige

  1. Teamleiter Java Softwareentwicklung (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. Web-Entwickler (m/w) mit Schwerpunkt PHP
    LLG Media GmbH, Bonn
  3. IT-Projektleiter/in (SAP)
    Landeshauptstadt München, München
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Metaio unterstützt 3D-Sensor für das iPad

  2. Olloclip

    Zusatzobjektive für iPhone 6 und 6 Plus

  3. 2Play Premium 200

    Unitymedia KabelBW bietet 200 MBit/s für 35 Euro

  4. Fabric

    Twitter stellt eigenes Delevoper-Kit vor

  5. Inbox

    Google erfindet die E-Mail neu

  6. Pangu 1.0.1

    Jailbreak für iOS 8.1

  7. Gratiseinwilligung für Google

    Verlage knicken beim Leistungsschutzrecht ein

  8. John Riccitiello

    Ex-EA-Chef ist neuer Boss von Unity Technologies

  9. Android Wear

    Moto 360 und G Watch erhalten Update

  10. Digitale Dividende II

    Bundesnetzagentur will DVB-T ab April 2015 beenden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  2. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars
  3. Raumfahrt Asteroidensonde Hayabusa-2 ist startklar

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

Qubes OS angeschaut: Abschottung bringt mehr Sicherheit
Qubes OS angeschaut
Abschottung bringt mehr Sicherheit

    •  / 
    Zum Artikel