Abo
  • Services:
Anzeige
+1, Like und Tweet: Google Analytics für das Social Web
(Bild: Google Analytics)

+1, Like und Tweet

Google Analytics für das Social Web

+1, Like und Tweet: Google Analytics für das Social Web
(Bild: Google Analytics)

Google erweitert Analytics um "Social Plugin Tracking". Was relativ harmlos klingt, ist der nächste kleine Angriff auf Facebook. Google erfährt dadurch künftig nämlich auch, wer einen Like-Button wo und wann anklickt.

Bereits zum Start der +1-Buttons hatte Google Analysefunktionen dafür anzubieten. Sie stehen ab sofort zur Verfügung. Google geht noch einen Schritt weiter: Auch Klicks auf Facebooks Like- und Share-Buttons sowie Retweets können erfasst und ausgewertet werden.

Zunächst einmal stellt Google in der Webmaster Zentrale Daten zur Nutzung des +1-Buttons zur Verfügung. Google zeigt dort, wie viele Nutzer einer Seite insgesamt die +1-Knöpfe angeklickt haben und stellt gleichzeitig Daten zur Zielgruppe zur Verfügung. Dazu gehören auch Informationen, auf welchen URLs die Nutzer das taten und wie sich das Ganze auf die Google-Suche auswirkt.

Anzeige

Auch in Google Analytics zeigt Google künftig Informationen zur Nutzung des +1-Button an. Das Tracking wird automatisch aktiviert und steht dann im Bereich "Social" von Google Analystics zur Verfügung.

  • Daten zum +1-Button Googles Webmaster-Zentrale
  • Social-Media-Analyse in Google Analytics
Daten zum +1-Button Googles Webmaster-Zentrale

Analytics kann zudem Klicks auf andere Social Plugins überwachen, beispielsweise die Klicks auf Facebooks Like- und Share-Button sowie die Nutzung von Twitters Tweet-Button. Dazu muss allerdings der Javascript-Code von Analytics angepasst werden.

Google erfährt dadurch auch, wann und wo ein Nutzer einen Like-Button anklickt. Das sind Informationen, die so über Facebooks API nicht zur Verfügung stehen. Nutzer von Google Analytics können die Daten in einer Analysesoftware zusammenführen und damit besser erkennen, wie sich die eigenen Nutzer verhalten, ob Nutzer, die einen Artikel mögen, beispielsweise länger auf der Seite bleiben als andere.

Google betont, dass die aktuellen Funktionen zum Thema Social nur der Anfang sind und weitere in den nächsten Wochen und Monaten folgen werden.


eye home zur Startseite
RXD 21. Sep 2011

Das seh ich nicht so. Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Lenin und Ghostery lassen...

sf (Golem.de) 01. Jul 2011

Es gab einen Fehler in der Cookie-Definition, der nun behoben wurde, sodass die Golem No...

Freitagsschreib... 30. Jun 2011

Tja, im Moment freuen sich noch reichlich Leute darüber, dass jemand gegen FB antritt und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm
  2. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Deutsche Telekom AG, Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    Ach | 02:00

  2. Re: Diebstahl leicht gemacht

    sg-1 | 01:36

  3. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    Gromran | 01:32

  4. Re: Die Uhr meines Urgroßvaters hat sündhaft...

    Thegod | 01:26

  5. Re: Luxus bei Technik

    Thegod | 01:20


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel