Art Lebedev: Neuigkeiten zur Minitastatur Optimus Six
Optimus Six (Bild: Art Lebedev)

Art Lebedev

Neuigkeiten zur Minitastatur Optimus Six

Das russische Designstudio Art Lebedev hat einige Details zur neuen Tastatur Optimus Six veröffentlicht. Die sechs Tasten sind mit kleinen Bildschirmen bestückt und können beliebig belegt werden.

Anzeige

Die Optimus Six ist die kleine Ausgabe der großen Bildschirmtastaturen von Art Lebedev. Nur sechs Knöpfe zieren das Eingabegerät, das über USB an den Rechner angeschlossen und von ihm mit Strom versorgt wird. Die Tasten sind mit farbigen LC-Displays ausgerüstet - auf teure OLEDs verzichtet der Hersteller.

  • Optimus Six (Bild: Art Lebedev)
  • Optimus Six (Bild: Art Lebedev)
Optimus Six (Bild: Art Lebedev)

Jede Taste bietet, verglichen mit den OLED-Versionen der vorangegangenen Modelle, reichlich Bildschirmplatz. Hier können zum Beispiel die Uhrzeit, Wetterdaten, die Systemauslastung oder Informationen zu eingehenden E- Mails eingeblendet werden.

Das Optimus Six ist deutlich flacher als die bisherige Maximus. Es wird neben der Tastatur platziert und erfüllt die Funktionen, über die sonst die Zusatztasten vieler Tastaturen verfügen: So lassen sich zum Beispiel Programme auf Tastendruck starten.

Wann das Optimus Six genau auf den Markt kommen soll, teilte Art Lebedev, wie schon oft in der Vergangenheit, nicht mit. Als grobes Erscheinungsdatum wird Ende 2011 genannt. Das Gerät befinde sich jedoch mittlerweile in einem frühen Produktionszustand, teilte das Designbüro mit, das in der Vergangenheit schon mehrfach durch schier endlose Verzögerungen und Vorankündigungen auffiel.

Eine Tastatur mit der üblichen Zahl von Tasten soll unter dem Namen Optimus Popularis erst 2012 veröffentlicht werden. Sie wurde schon Mitte 2010 angekündigt. Damals hieß es, dass das Modell unter 1.000 US-Dollar kosten wird und Ende 2010 oder Anfang 2011 erscheinen sollte. Aus diesen Plänen wurde offensichtlich nichts.


golam 30. Jun 2011

lol Trotzdem. Die Idee ist zwar gut eine in sich variierende Tastertur oder Addon...

Me.MyBase 30. Jun 2011

Die Screens sind natürlich ein Gimmick, wenn auch ein sehr geiles, wie ich finde. Vor...

RazorHail 30. Jun 2011

diese STRG+ALT+ENTF tastatur-bilder ;)

Kommentieren



Anzeige

  1. Service- und Systembetreuer (m/w)
    ZF Friedrichshafen AG, Schweinfurt
  2. Entwickler (m/w) Controllingsysteme / SAP
    Bitburger Braugruppe GmbH, Bitburg
  3. Senior Software Entwickler (m/w)
    1eEurope Deutschland GmbH, Holzgerlingen
  4. Leiter(in) Stabsstelle Architekturmanagement
    Toll Collect GmbH, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Pavlok

    Gewollte Stromschläge vom Fitness-Wearable

  2. Apple

    iOS hat noch immer WLAN-Probleme

  3. Samsung

    Galaxy Note 4 wird teurer und kommt früher

  4. News-Aggregator

    Reddit plant eigene Kryptowährung

  5. Sway

    Microsoft stellt neues Präsentations-Tool vor

  6. Wissenschaft

    Wenn der Quantencomputer spazieren geht

  7. Cloud

    Erstmals betriebsbedingte Kündigungen bei SAP

  8. Microsoft

    Windows 10 Technical Preview ist da

  9. Omnicloud

    Fraunhofer-Institut verschlüsselt Daten für die Cloud

  10. Anonymisierung

    Tor könnte bald in jedem Firefox-Browser stecken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rochester Cloak: Tarnkappe aus vier Linsen
Rochester Cloak
Tarnkappe aus vier Linsen
  1. Roboter Transformer aus Papier

Test Fifa 15: Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
Test Fifa 15
Mehr Emotionen, mehr Gesang, mehr Dreck
  1. Fifa 15 angespielt Verbesserter Antritt bringt viele neue Tore
  2. EA-Pressekonferenz Shadow Realms und Merkels lange Nase
  3. EA Access Battlefield 4 und Fifa 14 im Abo

Bash-Lücke: Die Hintergründe zu Shellshock
Bash-Lücke
Die Hintergründe zu Shellshock
  1. OS X Apple liefert Patch für Shellshock
  2. Shellshock Immer mehr Lücken in Bash
  3. Linux-Shell Bash-Sicherheitslücke ermöglicht Codeausführung auf Servern

    •  / 
    Zum Artikel