PHP: Zend Server 5.5 als Beta veröffentlicht
(Bild: Golem.de)

PHP

Zend Server 5.5 als Beta veröffentlicht

Mit Zend Server 5.5 erhält der PHP-basierte Anwendungsserver sein erstes Update seit Februar 2010. Schwerpunkt in Zend Server 5.5 ist der automatische Einsatz und die Verteilung von Anwendungen.

Anzeige

Zend Server 5.5 ist das erste Update des PHP-basierten Anwendungsservers seit der Veröffentlichung von Version 5.0 im Februar 2010. Der Fokus in Zend Server 5.5 liegt beim vereinfachten Einsatz und der Verteilung von Applikationen. Dazu haben die Entwickler die Paketierung von PHP-Anwendungen vereinfacht, die aus dem Source-Code, den dazugehörigen Metadaten und Skripte bestehen. In den Metadaten können auch globale Einstellungen für den Zend Server definiert werden, etwa notwendige Parameter in der Konfigurationsdatei php.ini. Die Funktion ist unter dem Namen Zend Deployment in die Benutzeroberfläche von Zend Server sowie in die WebAPI integriert.

Mit Hilfe einer einfachen API können Applikationen auch an mehrere Server gleichzeitig verteilt werden. Zusätzlich steht für die gleiche Aufgabe auch Wizard zur Verfügung. Fehler bei der Verteilung von Applikationen können auf dem Zend-Server oder in den Cluster Manager Events eingesehen werden. Zudem können später auch Updates einfach verteilt oder Applikationen von den Servern wieder deinstalliert werden. Die Funktionen sollen später auch in die Entwicklungsumgebung Zend Studio PHP integriert werden.

Zudem erhält Zend Server 5.5 eine Verwaltungssoftware, die das Erstellen von Clustern vereinfachen soll. Sie soll mit anderen Konfigurationswerkzeugen wie Puppet und Chef verwendet werden können, um Zend Server in Entwicklungs- oder Produktionsumgebungen nahtlos einzufügen. Sobald ein neuer Server in einem Cluster registriert wird, installiert Zend Server darauf Applikationen und richtet sie ein.

Zend Server 5.5 enthält PHP 5.2.17 oder PHP 5.3.6 sowie das Zend-Framework 1.11.7. Außerdem wird der Webserver Apache 2.2 benötigt, der in den Windows-Installern und in den Tar.gz-Dateien für Linux enthalten ist. Alternativ kann Zend Server auch mit Microsoft IIS 5, 6 und 7 verwendet werden. Zu den unterstützten Browsern gehört Firefox, Chrome, der Internet Explorer oder Safari.

Neben den Installern für Windows mit wahlweise PHP 5.2 oder 5.3 und den Komplettpaketen für Linux als Tar-Dateien, stehen auch RPM- und DEB-Pakete in entsprechenden Repositories für Red Hat Enterprise Linux, CentOS und Fedora sowie Suse Linux Enterprise Server, Opensuse und Debian zur Verfügung. Für die Nutzung der Betaversion wird eine kostenlose 30-Tage-Lizenz benötigt.

Preise für Zend Server 5.5 stehen noch nicht fest. Die aktuelle Version kostet je nach Support zwischen 1.195 und 9.166,50 Euro.


Baron Münchhausen. 30. Jun 2011

Dann sollten wir wohl xampp auch Server nennen, ganz unabhängig vom Einsatzbereich ist...

Kommentieren



Anzeige

  1. Supporter BekB (m/w)
    Deutsche Telekom Technik GmbH, Stahnsdorf
  2. IT-Project Manager - Industrie 4.0 (m/w)
    Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  3. Teamleitung (m/w) Software
    Continental AG, Markdorf
  4. Software-Entwicklerinnen / Software-Entwickler
    Deutsche Bundesbank, Hamburg

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: PlayStation 4 - Konsole (1TB) Star Wars Battlefront Limited Edition
    499,00€
  2. EXKLUSIV BEI MICROSOFT: Halo 5: Guardians Limited Collector's Edition für Xbox One
    249,99€
  3. NEU: 3 PS4/Xbox-One-Spiele kaufen, nur 2 bezahlen
    (aus dem gesamten, lieferbaren Sortiment!)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Google

    Chrome pausiert ab September einige Flash-Werbung

  2. Mobilfunknetz

    Bahn will WLAN im ICE mit allen Netzbetreibern verbessern

  3. Rare Replay im Test

    Banjo, Conker und mehr im Paket

  4. Ubisoft

    Server von World in Conflict werden abgestellt

  5. Rechner aus der DDR

    Die Verklärung der Kleincomputer

  6. Netzbetreiber

    Exklusives Vectoring der Telekom soll nur wenigen nützen

  7. Psyonix

    Rocket League erscheint für OS X und SteamOS

  8. Tool

    Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos

  9. Sport oder nicht?

    Was E-Sport dem Kirschkernweitspucken voraushat

  10. Valve Software

    HTC Vive erst 2016 in größeren Stückzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Open Source: Sticken! Echt jetzt?
Open Source
Sticken! Echt jetzt?
  1. München CSU-Stadträte wettern über Limux
  2. Guadec15 "Beiträge zu freier Software sind zu schwer"
  3. Guadec15 "Open-Source-Software braucht Markenrechte"

Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  2. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma
  3. Unterwasser Aquanox sucht Community

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Play Music Googles Musikdienst bekommt kuratierte Playlisten
  2. GTA 5 Rockstar-Editor bald für PS4 und Xbox One
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Re: "Der Gesamtanteil der Windows-Nutzer liegt...

    Spiritogre | 14:41

  2. Re: Funktioniert nur leider nicht richtig..

    Lala Satalin... | 14:41

  3. Re: Schade,...

    nolonar | 14:41

  4. Re: Trittbrettfahrer

    Trollversteher | 14:41

  5. Re: Welchen Hersteller interessiert das...

    VRzzz | 14:41


  1. 14:38

  2. 14:09

  3. 14:05

  4. 12:21

  5. 12:07

  6. 11:10

  7. 10:58

  8. 10:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel