Media Markt
Media Markt (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

"Media Markt vs. Internet"

Internethändler kämpft weiter gegen Media Markt

My-Solution.de hat ein weiteres Flachbildschirmfernsehmodell zum halben Marktpreis verkauft, um den Media Markt herauszufordern. Der Elektronikdiscounter hatte mit der Kampagne "Media Markt vs. Internet" der Branche eine Kampfansage geliefert.

Anzeige

Der Internethändler My-Solution.de macht wegen der Werbekampagne "Media Markt vs. Internet" mit neuen Sonderangeboten weiter Druck auf den Elektronikdiscounter. Das sagte Geschäftsführer Sebastian Mager Golem.de. "Gestern hatten wir den Samsung UE46D6200 in der Aktion für 499 Euro." Andere Online-Anbieter haben den Samsung-Fernseher im günstigsten Fall ab 948,49 Euro im Angebot.

"Keiner schlägt den Media Markt Preis" heißt es bei der Metro-Tochter. Bei der laufenden Kampagne wirbt der Media Markt damit, bei jedem Preis mitzuhalten, den Konkurrenten im Internet machen. Das Angebot ist auf die Preissuchmaschine Idealo begrenzt.

Der Blogger Tobias Anton fand den Philips 58PFL9955 für 1.299 Euro bei My-solution.de. Laut Anton kostete der Fernseher beim Media Markt wenige Tage zuvor unter 3.000 Euro. Der Media Markt weigerte sich aber, einen Vertrag über diesen Preis auszustellen, als Anton in einem Markt den Ausdruck der Website vorlegte.

Mager verteidigte das Unternehmen gegen den Vorwurf des Media Markts, die Offerte von My-Solution.de sei ein Lockvogelangebot. "Das Angebot von uns für den Philips 58PFL9955 am 20. Juni 2011 war keineswegs nur fiktiver Natur. Wir haben Geräte zu diesem Preis verkauft und auch ausgeliefert. Selbstverständlich können wir das auch belegen."

Welche Mengen von dem Samsung UE46D6200 sowie von den Philips-Geräten verkauft wurden, "möchten wir nicht veröffentlichen. Jedenfalls gibt es eine Menge Kunden, die im Bedarfsfall den Erhalt eines Gerätes zum Aktionspreis bestätigen können", sagte Mager. Der Onlinehändler erklärte zudem, dass der Elektronikdiscounter mit dem Philips 58PFL9955 ein Exklusivmodell, das nur der Fachhandel führt und das nicht im Internet auftauchen dürfe, in seine Kampagne genommen habe.

Helke Heidemann-Peuser, Leiterin des Referats Kollektiver Rechtsschutz beim Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV), sagte Golem.de, dass die Bewertung des Angebots von My-Solution.de davon abhänge, ob es verfügbar war oder nicht. "Der Händler muss sagen, warum er das Produkt nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung hatte. Wir gehen normalerweise von zwei Tagen aus. Es kann ein Lockvogelangebot gewesen sein, es kann aber auch eine unerwartete Nachfrage gegeben haben. Es wäre zu klären, ob die Bevorratung der Nachfrage angepasst war." Sonst müsse der Händler die begrenzte Stückzahl offen angeben. Die Geschäftsführung von My-solution.de hatte Golem.de bestätigt, dass es das Philips-Gerät in einer kleineren Stückzahl angeboten hatte. Die Geräte waren in einer halben Stunde ausverkauft.

Das Basic-Thinking-Blog hat inzwischen über Vorwürfe berichtet, laut denen der Blogger Tobias Anton von My-Solution.de ferngesteuert sei. "Wir haben keine Verbindungen zu Herrn Anton", versicherte Mager Golem.de. Das betonte auch Anton: "My-Solution hat mir mit seinem Angebot natürlich in die Karten gespielt, aber vor der Aktion kannte ich den Laden nicht."


Trantüte 05. Jul 2011

Ok ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil :D Lockvogelangebot: irreführende...

DerJochen 02. Jul 2011

Ich bin so gut ^^ :) @Anonymouse: Danke :-)

Bassa 01. Jul 2011

Allgemein ist kein Vor-Ort-Händler zur Rücknahme nicht defekter Waren verpflichtet. Wenn...

Trollfeeder 01. Jul 2011

Meinten Sie "Ich lebe hinterm Mond"? Schon einmal gehört das Artikel wertfrei seien...

Anonymouse 01. Jul 2011

Ich verstehe nicht, was du damit sagen möchtest... Es geht darum, ob die Sache nun...

Kommentieren



Anzeige

  1. Document Management Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Betreuer (m/w) SAP HCM Organisationsmanagement
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  3. Softwareentwickler (m/w) Web Frontend
    PTV Planung Transport Verkehr AG, Karlsruhe
  4. IT-Operations Consultant Master Data (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Samsung-UHDTV kaufen und Sommer-Bonus erhalten
    100,00€ bis 1.000,00€ Cashback
  2. TIPP: SanDisk SDCZ48-064G-U46 Ultra 64GB USB-Flash-Laufwerk USB 3.0
    19,00€
  3. PCGH-Performance-PC Fury-X-Edition
    (Core i7-4790K + AMD Radeon R9 Fury X)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  2. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  3. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  4. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  5. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  6. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  7. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  8. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  9. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  10. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  2. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen
  3. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  2. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen
  3. Microsoft Pro-Lizenz von Windows 10 kostet 280 Euro

  1. Sehr gut

    exxo | 18:14

  2. Re: Sicherheitslücken im Fork über Jahre hinweg...

    spiderbit | 18:14

  3. Re: Das beste Feature...

    dobbelwopper | 17:56

  4. Re: Aufklärungsbedarf

    azeu | 17:48

  5. Re: Sehr enttäuscht

    SoniX | 17:30


  1. 11:30

  2. 10:46

  3. 12:40

  4. 12:00

  5. 11:22

  6. 10:34

  7. 09:37

  8. 18:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel