Media Markt
Media Markt (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

"Media Markt vs. Internet"

Internethändler kämpft weiter gegen Media Markt

My-Solution.de hat ein weiteres Flachbildschirmfernsehmodell zum halben Marktpreis verkauft, um den Media Markt herauszufordern. Der Elektronikdiscounter hatte mit der Kampagne "Media Markt vs. Internet" der Branche eine Kampfansage geliefert.

Anzeige

Der Internethändler My-Solution.de macht wegen der Werbekampagne "Media Markt vs. Internet" mit neuen Sonderangeboten weiter Druck auf den Elektronikdiscounter. Das sagte Geschäftsführer Sebastian Mager Golem.de. "Gestern hatten wir den Samsung UE46D6200 in der Aktion für 499 Euro." Andere Online-Anbieter haben den Samsung-Fernseher im günstigsten Fall ab 948,49 Euro im Angebot.

"Keiner schlägt den Media Markt Preis" heißt es bei der Metro-Tochter. Bei der laufenden Kampagne wirbt der Media Markt damit, bei jedem Preis mitzuhalten, den Konkurrenten im Internet machen. Das Angebot ist auf die Preissuchmaschine Idealo begrenzt.

Der Blogger Tobias Anton fand den Philips 58PFL9955 für 1.299 Euro bei My-solution.de. Laut Anton kostete der Fernseher beim Media Markt wenige Tage zuvor unter 3.000 Euro. Der Media Markt weigerte sich aber, einen Vertrag über diesen Preis auszustellen, als Anton in einem Markt den Ausdruck der Website vorlegte.

Mager verteidigte das Unternehmen gegen den Vorwurf des Media Markts, die Offerte von My-Solution.de sei ein Lockvogelangebot. "Das Angebot von uns für den Philips 58PFL9955 am 20. Juni 2011 war keineswegs nur fiktiver Natur. Wir haben Geräte zu diesem Preis verkauft und auch ausgeliefert. Selbstverständlich können wir das auch belegen."

Welche Mengen von dem Samsung UE46D6200 sowie von den Philips-Geräten verkauft wurden, "möchten wir nicht veröffentlichen. Jedenfalls gibt es eine Menge Kunden, die im Bedarfsfall den Erhalt eines Gerätes zum Aktionspreis bestätigen können", sagte Mager. Der Onlinehändler erklärte zudem, dass der Elektronikdiscounter mit dem Philips 58PFL9955 ein Exklusivmodell, das nur der Fachhandel führt und das nicht im Internet auftauchen dürfe, in seine Kampagne genommen habe.

Helke Heidemann-Peuser, Leiterin des Referats Kollektiver Rechtsschutz beim Verbraucherzentrale Bundesverband (VZBV), sagte Golem.de, dass die Bewertung des Angebots von My-Solution.de davon abhänge, ob es verfügbar war oder nicht. "Der Händler muss sagen, warum er das Produkt nicht in ausreichendem Maße zur Verfügung hatte. Wir gehen normalerweise von zwei Tagen aus. Es kann ein Lockvogelangebot gewesen sein, es kann aber auch eine unerwartete Nachfrage gegeben haben. Es wäre zu klären, ob die Bevorratung der Nachfrage angepasst war." Sonst müsse der Händler die begrenzte Stückzahl offen angeben. Die Geschäftsführung von My-solution.de hatte Golem.de bestätigt, dass es das Philips-Gerät in einer kleineren Stückzahl angeboten hatte. Die Geräte waren in einer halben Stunde ausverkauft.

Das Basic-Thinking-Blog hat inzwischen über Vorwürfe berichtet, laut denen der Blogger Tobias Anton von My-Solution.de ferngesteuert sei. "Wir haben keine Verbindungen zu Herrn Anton", versicherte Mager Golem.de. Das betonte auch Anton: "My-Solution hat mir mit seinem Angebot natürlich in die Karten gespielt, aber vor der Aktion kannte ich den Laden nicht."


Trantüte 05. Jul 2011

Ok ich nehme alles zurück und behaupte das Gegenteil :D Lockvogelangebot: irreführende...

DerJochen 02. Jul 2011

Ich bin so gut ^^ :) @Anonymouse: Danke :-)

Bassa 01. Jul 2011

Allgemein ist kein Vor-Ort-Händler zur Rücknahme nicht defekter Waren verpflichtet. Wenn...

Trollfeeder 01. Jul 2011

Meinten Sie "Ich lebe hinterm Mond"? Schon einmal gehört das Artikel wertfrei seien...

Anonymouse 01. Jul 2011

Ich verstehe nicht, was du damit sagen möchtest... Es geht darum, ob die Sache nun...

Kommentieren



Anzeige

  1. Informatiker / Datenbankadministrator (m/w) Oracle
    Autobahndirektion Nordbayern, Nürnberg, Ebern
  2. E-Commerce Manager - eCare & Portale (m/w)
    M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. IT-Berater (m/w) - Netzwerke und Systeme / Cisco
    Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Hamburg
  4. Head of Ad Management (m/w)
    Heise Medien GmbH & Co. KG, Hannover

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G, 4GB GDDR5
    354,69€
  2. ARLT-Sale
    (Restposten, Rücksendungen und Gebrauchtware)
  3. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Supernerds

    Angst schüren gegen den Überwachungswahn

  2. O2-Netz

    Mobilfunkkunden von Kabel Deutschland gekündigt

  3. Landkreistag

    Warum der Bund den Glasfaserausbau nicht fördert

  4. Millionen Tonnen

    Große Mengen Elektronikschrott verschwinden aus Europa

  5. Autosteuerung

    Uber heuert die Jeep-Hacker an

  6. Contributor Conference

    Owncloud führt Programm für Bug-Bounties ein

  7. Flexible Electronics

    Pentagon forscht mit Apple und Boeing an Wearables

  8. Private Cloud

    Proxy für Owncloud soll Heimnutzung erleichtern

  9. Geheimdienste

    NSA kann weiter US-Telefondaten sammeln

  10. Die Woche im Video

    Diskettenhaufen und heiße Teilchen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Helium-3: Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
Helium-3
Kommt der Energieträger der Zukunft vom Mond?
  1. Stratolaunch Carrier Größtes Flugzeug der Welt soll 2016 erstmals starten
  2. Escape Dynamics Mikrowellen sollen Raumgleiter von der Erde aus antreiben
  3. Raumfahrt Transformer sollen den Mond beleuchten

20 Jahre im Einsatz: Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
20 Jahre im Einsatz
Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

The Flock im Test: Versteck spielen, bis alle tot sind
The Flock im Test
Versteck spielen, bis alle tot sind
  1. Lara Go im Test Tomb Raider auf Rätseltour
  2. Ronin im Test Auftragsmord mit Knobelpausen
  3. Test Til Morning's Light Abenteuer von Amazon

  1. Re: Australiens NBN als Vorbild?

    Érdna Ldierk | 21:54

  2. Re: Kündigungsfrist ?

    Eheran | 21:50

  3. Re: Lieber vectoring als 6 Mbit

    /mecki78 | 21:49

  4. Re: In Amerika funktioniert es auch..

    /mecki78 | 21:42

  5. Re: Oha o.o

    Dcs69S | 21:42


  1. 12:57

  2. 11:23

  3. 10:08

  4. 09:35

  5. 12:46

  6. 11:30

  7. 11:21

  8. 11:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel