Opera 11.50 mit Schnellwahlerweiterungen
Opera 11.50 mit Schnellwahlerweiterungen (Bild: Opera/Golem.de)

Opera Link nun mit Kennwortsynchronisation

Anzeige

Die Opera-eigene Synchronisationsfunktion Opera Link beherrscht nun auch den sicheren Abgleich von Kennwörtern. Mittels Opera Link lassen sich außerdem Lesezeichen, die Schnellwahleinstellungen, die Suchmaschinenkonfiguration, der Browserverlauf sowie Notizen zwischen verschiedenen Opera-Browsern abgleichen. Die an Opera übermittelten Kennwörter werden mit dem Passwort des Opera-Profils verschlüsselt, so dass auch Opera selbst die gespeicherten Kennwörter nicht einsehen kann, wie der Hersteller erklärt. Bei Bedarf kann die Synchronisation von Kennwörtern in den Opera-Link-Einstellungen abgeschaltet werden.

Der E-Mail-Spamfilter in Opera wird für Google-Mail-IMAP-Konten nun standardmäßig deaktiviert, damit es keine Konflikte mit dem von Google angebotenen Spamfilter gibt. Für beliebige andere IMAP-Konten kann Operas Spamfilter bei Bedarf ebenfalls abgeschaltet werden. Zudem lassen sich in IMAP-Postfächern Einstellungen für Spam- und Papierkorb-Einstellungen vornehmen, auch wenn der IMAP-Server X-List oder spezielle IMAP-Extensions nicht unterstützt.

  • Opera 11.50
  • Opera 11.50 mit Schnellwahlseite
  • Opera 11.50 - neue Schnellwahlerweiterung hinzufügen
  • Opera 11.50 zeigt Wetterbericht auf der Schnellwahlseite
  • Opera 11.50 mit den Einstellungen für die Schnellwahlseite
  • Opera 11.50
  • Opera 11.50 mit aufgeklappter Lesezeichenliste
  • Opera 11.50
  • Opera 11.50 mit Opera-Link-Einstellungen
Opera 11.50 mit Opera-Link-Einstellungen

Opera 11.50 hat eine überarbeitete Bedienoberfläche erhalten. Neben neuen Icons sowie einer veränderten Tool- und Statusleiste hat der Browser eine neue Farbgebung bekommen. Zudem sind nun alle Icon-Umrandungen in der Adressleiste verschwunden und die Statusleiste hat einen Zoomregler erhalten.

Operas Grafikengine wurde überarbeitet und soll CSS-Daten und SVG-Objekte deutlich schneller anzeigen können. Zudem wurde eine Reihe von Fehlern beseitigt, um die Stabilität des Browsers weiter zu verbessern. Opera 11.50 unterstützt weitere HTML5-Funktionen. Dazu zählen ein Sitzungsverlauf samt Navigation, das W3C-Datei-API, Klassenlisten sowie time-Elemente.

Opera 11.50 steht ab sofort unter anderem in deutscher Sprache für Windows, Linux und Mac OS zum Herunterladen bereit.

 Swordfish: Opera 11.50 erhöht den Browserkomfort

greeny1337 28. Jun 2011

Stört mich auch :(

morbidmorgis 28. Jun 2011

Ich habe heute die neuesten Benchmarks von Chrome 12, Firefox 5 und Opera 11.5...

Kommentieren


Antary / 28. Jun 2011

Opera 11.50 final veröffentlicht



Anzeige

  1. IT-Experte (m/w) Client Applikationsmanagement
    Aareal Bank AG, Wiesbaden
  2. Projektentwicklungsingenieur (m/w) Hardware / Software
    MEKRA Lang GmbH & Co. KG, Ergersheim (zwischen Ansbach und Würzburg)
  3. Modul Manager (m/w) SAP/MM & SAP/PP
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  4. Application Server Spezialist (m/w)
    ORDIX AG, deutschlandweit

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR NOCH HEUTE: Blu-ray 2-er-Sets reduziert
    (u. a. Kindsköpfe 1+2, Die Schlümpfe 1+2, 2 Guns + Der Knochenjäger)
  2. NUR NOCH HEUTE: TV-Serien und Boxen reduziert
    (u. a. Breaking Bad komplette Serie Tin-Box Blu-ray 79,97€, House of Cards zweite Season Blu-ray...
  3. TIPP: Speedlink Ledos Core Gaming-Maus gratis bei Kauf eines ausgewählten Speedlink-Headsets
    (z. B. Speedlink Medusa XE + Ledos Core zusammen für nur 39,99€ anstatt 61,68€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. MotionX

    Schweizer Uhrenhersteller gegen Apple

  2. Grafikfehler

    Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  3. Uber

    Taxi-Dienst wächst in Deutschland nicht weiter

  4. Überwachung

    Apple-Chef Tim Cook fordert mehr Schutz der Privatsphäre

  5. Mountain View

    Google baut neuen Unternehmenssitz

  6. Leonard Nimoys Mr. Spock

    Der außerirdische Nerd

  7. Die Woche im Video

    Abenteurer, Adware und ein fixer Anschluss

  8. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  9. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  10. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Freenet: Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
Freenet
Das anonyme Netzwerk mit der Schmuddelecke
  1. Geheimdienstchef Clapper Cyber-Armageddeon ist nicht zu befürchten
  2. U-Bahn Neue Überwachungskameras können schwenken und zoomen
  3. Matthew Garrett Intel erzwingt Entscheidung zwischen Sicherheit und Freiheit

Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

  1. Re: Vibrationen?

    Sarowie | 21:44

  2. Re: punkt für apple!

    rabatz | 21:44

  3. Re: Laptop laden?

    __destruct() | 21:33

  4. Re: vermittelt?

    Jasmin26 | 21:33

  5. Muskelschwund und Knochenabbau

    unerwarteter... | 21:12


  1. 15:24

  2. 14:40

  3. 14:33

  4. 13:41

  5. 11:03

  6. 10:47

  7. 09:01

  8. 19:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel