Abo
  • Services:
Anzeige
Logo des Gremiums
Logo des Gremiums (Bild: PCI-SIG)

Turbo-Bus

PCI-Express 4.0 mit 16 GBit/s pro Lane geplant

Logo des Gremiums
Logo des Gremiums (Bild: PCI-SIG)

Das Normierungsgremium PCI-SIG arbeitet bereits an Version 4.0 der Schnittstelle PCI-Express. In etwa vier Jahren soll der neue Bus auf den Markt kommen und doppelt so schnell wie PCIe-3.0 werden.

Auch bei PCI-Express 4.0 will die PCI-SIG weiterhin auf Kupferverbindungen setzen - der Einzug von optischen Verbindungen in PCs wird also wieder einmal verschoben. Wie Vertreter des Gremiums EE Times sagten, ist das Ziel der Entwicklung, "nochmal eine Umdrehung aus dem Kupfer herauszuholen".

Anzeige

Um 16 Gigatransfers pro Sekunde für jede Verbindung zu erreichen, sind aber nach den Änderungen der Protokolle, die für PCIe-3.0 nötig waren, auch Einschränkungen der elektrischen Verbindungen nötig. Die PCI-SIG geht derzeit davon aus, dass das Design von Platinen verändert werden muss, um die Signalintegrität bei hohen Takten noch zu gewährleisten. Ebenso wird über eine Verkürzung der maximalen Leitungslänge von derzeit 20 auf 12 Zoll nachgedacht.

Wohl auch deshalb arbeitet das Konsortiums parallel zu PCIe-4.0 an einer Standardisierung von externen Verbindungen, die mehrere Meter lang werden können. Mit vier Lanes sollen sich dabei mit PCIe-3.0 32 GBit/s erreichen lassen. Da PCI-Express bisher stets abwärtskompatibel war, könnten solche Kabelverbindungen, etwa für die Vernetzung von Servern in einem Rack, auch eine Alternative für die kurzen Direktverbindungen von PCI-Express 4.0 darstellen. Repeater sollen aber auch die kurzen PCIe-4.0-Verbindungen verlängern können.

Wenn sich die 16 GBit/s über eine Lane erzielen lassen, könnten sich über x16-Verbindungen - so wie sie beispielsweise für Grafikkarten seit Jahren üblich sind - ganze 32 Gigabyte pro Sekunde übertragen lassen. Das schaffen derzeit nur zwei DDR3-Speicherkanäle, wenn die Module mit effektiven Frequenzen über 2 GHz laufen. Steckkarten könnten mit PCIe 4.0 also fast die gesamte Bandbreite des Arbeitsspeichers ausreizen, falls sich die DRAM-Technik nicht deutlich weiterentwickelt.

Bis zum Ende des Jahres 2011 will die PCI-SIG die Möglichkeiten für Version 4.0 der Schnittstelle analysieren und dann konkrete Vorschläge für die Umsetzung festschreiben. Danach könnten die Arbeiten an der Spezifikation beginnen, die in etwa vier Jahren abgeschlossen sein sollen. So lange brauchte auch PCI-Express 3.0.

Diese aktuelle Version von PCIe wurde zwar schon im Herbst 2010 spezifiziert, ist aber immer noch nicht in Produkten verfügbar. Als einer der ersten Kandidaten mit Version 3.0 von PCI-Express gilt Intels Sandy Bridge-E, der Ende 2012 erwartet wird.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden
  2. über Hanseatisches Personalkontor Karlsruhe, Karlsruhe
  3. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Darmstadt


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (täglich neue Deals)
  2. (Core i5-6600 + Geforce GTX 1070)

Folgen Sie uns
       


  1. Quadro P6000/P5000

    Nvidia kündigt Profi-Karten mit GP02-Vollausbau an

  2. Jahresgehalt

    Erfahrene Softwareentwickler verdienen 55.500 Euro

  3. Sync 3

    Ford bringt Carplay und Android Auto in alle 2017er-Modelle

  4. Netzwerk

    Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone

  5. Hello Games

    No Man's Sky braucht kein Plus und keine Superformel

  6. Master Key

    Hacker gelangen per Reverse Engineering an Gepäckschlüssel

  7. 3D-Druck

    Polizei will Smartphone mit nachgemachtem Finger entsperren

  8. Modesetting

    Debian und Ubuntu verzichten auf Intels X11-Treiber

  9. Elementary OS Loki im Test

    Hübsch und einfach kann auch kompliziert sein

  10. Mobilfunkausrüster

    Ericsson feuert seinen Konzernchef



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  2. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los
  3. Patchday Sicherheitslücke lässt Drucker Malware verteilen

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

  1. Re: B*llsh*t

    Kleine Schildkröte | 00:03

  2. Re: sd Quattro

    Azu | 00:01

  3. Re: "to kill, or not to kill" is not a question...

    cicero | 25.07. 23:56

  4. Re: Schon wieder das Märchen von den IT-Gehältern

    Kleine Schildkröte | 25.07. 23:54

  5. Re: Macht mir doch nicht so eine Angst

    Felon | 25.07. 23:53


  1. 22:45

  2. 18:35

  3. 17:31

  4. 17:19

  5. 15:58

  6. 15:15

  7. 14:56

  8. 12:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel