Abo
  • Services:
Anzeige
Internationale Aktion: FBI-Hauptquartier in der US-Hauptstadt Washington
Internationale Aktion: FBI-Hauptquartier in der US-Hauptstadt Washington (Bild: FBI)

Amtshilfe

BKA führt im Auftrag des FBI Durchsuchungen durch

Internationale Aktion: FBI-Hauptquartier in der US-Hauptstadt Washington
Internationale Aktion: FBI-Hauptquartier in der US-Hauptstadt Washington (Bild: FBI)

BKA-Beamte haben Wohn- und Geschäftsräume sowie Rechenzentren in mehreren Bundesländern durchsucht. Die Aktion war Teil einer Ermittlung des FBI gegen international agierende Internetbetrüger.

Beamte des Bundeskriminalamtes (BKA) haben auf der Suche nach Internetbetrügern zwei Wohnungen und ein Firmengebäude im Rhein-Main-Gebiet sowie mehrere Rechenzentren in Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen durchsucht. Dabei stellten sie Festplatten und weitere Daten sicher. Wie das BKA erst jetzt bekanntgab, fanden die Durchsuchungen bereits am Morgen des 21. Juni 2011 statt.

Anzeige

Die Aktionen wurden auf Ersuchen der US-Bundespolizei Federal Bureau of Investigation (FBI) durchgeführt. Das FBI ermittelt gegen eine international agierende Gruppe, die gewerbsmäßig "Schadsoftware unter Nutzung von Botnetzstrukturen" verbreiten soll. An der Aktion gegen die Gruppe waren Strafverfolger in elf Ländern auf der ganzen Welt beteiligt.

Die Täter sollen sogenannte Scareware verbreitet haben, die einem Internetnutzer den Eindruck vermittelt, sein Computer sei mit Schadsoftware infiziert. Die Betrüger sollen den Betroffenen dann Software angeboten haben, die den Schadcode entfernte. Die vermeintliche Antivirensoftware habe sich dann selbst als Malware entpuppt. Die Nutzer zahlten am Ende dafür, dass ihr Computer mit Schadsoftware verseucht wurde.

Über ihre Server in Deutschland sollen die Verdächtigen sowohl ihre Schadsoftware verteilt als auch Zahlungen abgewickelt haben.


eye home zur Startseite
unsigned_double 24. Jun 2011

Solche Leute haben noch nicht einmal die Bezeichnung "Programmierer" verdient ... im...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. B. Metzler seel. Sohn & Co. Holding AG, Frankfurt
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln
  3. Hubert Burda Media, Offenburg
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 15€ Cashback erhalten
  2. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Aktivierungssperre des iPads lässt sich umgehen

  2. Amazon

    Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

  3. Autonomes Fahren

    Apple zeigt Interesse an selbstfahrenden Autos

  4. Sicherheit

    Geheimdienst warnt vor Cyberattacke auf russische Banken

  5. Super Mario Bros. (1985)

    Fahrt ab auf den Bruder!

  6. Canon EOS 5D Mark IV im Test

    Grundsolides Arbeitstier mit einer Portion Extravaganz

  7. PSX 2016

    Sony hat The Last of Us 2 angekündigt

  8. Raspberry Pi

    Schutz gegen Übernahme durch Hacker und Botnetze verbessert

  9. UHD-Blu-ray

    PowerDVD spielt 4K-Discs

  10. Raumfahrt

    Europa bleibt im All



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spielen mit HDR ausprobiert: In den Farbtopf gefallen
Spielen mit HDR ausprobiert
In den Farbtopf gefallen
  1. Ausgabegeräte Youtube unterstützt Videos mit High Dynamic Range
  2. HDR Wir brauchen bessere Pixel
  3. Andy Ritger Nvidia will HDR-Unterstützung unter Linux

Breath of the Wild: Spekulationen über spielbare Zelda
Breath of the Wild
Spekulationen über spielbare Zelda
  1. Konsole Nintendo gibt Produktionsende der Wii U bekannt
  2. Hybridkonsole Nintendo will im ersten Monat 2 Millionen Switch verkaufen
  3. Switch Nintendo erwartet breite Unterstützung durch Entwickler

Gear S3 im Test: Großes Display, großer Akku, große Uhr
Gear S3 im Test
Großes Display, großer Akku, große Uhr
  1. In der Zuliefererkette Samsung und Panasonic sollen Arbeiter ausgebeutet haben
  2. Vernetztes Auto Samsung kauft Harman für 8 Milliarden US-Dollar
  3. 10LPU und 14LPU Samsung mit günstigerem 10- und schnellerem 14-nm-Prozess

  1. Re: Und man muss nicht mal

    Moe479 | 22:52

  2. Re: 4000¤ - WTF?

    happymeal | 22:51

  3. Re: Es wird doch genau eingeordnet

    DrWatson | 22:29

  4. Re: "deutschen Behörden hatten das Geschäft...

    picaschaf | 22:17

  5. Re: Schon wieder eine Sicherheitslücke bei Apple...

    DrWatson | 22:16


  1. 12:54

  2. 11:56

  3. 10:54

  4. 10:07

  5. 08:59

  6. 08:00

  7. 00:03

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel