Abo
  • Services:
Anzeige
Acers Iconia Tab W500 mit dem Tastaturdock
Acers Iconia Tab W500 mit dem Tastaturdock (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Acer Iconia W500 im Test

Windows-Tablet mit Wackeldock und AMDs C-50

Acers Iconia Tab W500 mit dem Tastaturdock
Acers Iconia Tab W500 mit dem Tastaturdock (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Gut gedacht, schlecht umgesetzt: Acers Dock für das neue Windows-Tablet mit anschließbarer Tastatur hat sich im Test von Golem.de als sehr wackelig erwiesen. Wer meistens am Schreibtisch arbeitet und auf lange Akkulaufzeiten verzichten kann, wird mit dem Tablet trotzdem zufrieden sein.

Windows-Tablets für den Endnutzer sind eine Seltenheit. Das Gros der Tablets sind Tablet-PCs, entweder als Slate oder als Convertible, und diese Geräte sind zum Teil richtig teuer. Acers preisgünstiges Iconia Tab W500 ist daher eine willkommene Alternative. Das W500 kann zwar mit einem Tablet-PC nicht ganz mithalten - dafür fehlen Digitizer, Stift und damit verbunden eine ordentliche Notiz- und Zeichenfunktion -, aber als Tablet mit anschließbarer Tastatur hat das Gerät ein interessantes Konzept. Auf dem 10-Zoll-Tablet läuft Windows, so dass Windows-Anwender ihre gewohnten Programme nutzen können, und die Tastatur ermöglicht auf dem Tablet schnelles Tippen mit mehr als zwei Fingern.

Anzeige

Das Innenleben ist auch sehr interessant, immerhin setzt Acer auf AMDs C-50-Prozessor mit integrierter Grafik. Es gibt also direkt einen HDMI-Ausgang und die zu erwartende Leistung sollte im Bereich eines Dual-Core-Atom-Systems von Intel sein.

Tastaturdock liegt bei

Die Idee an sich ist toll: eine Tastatur mit einem Anschluss für das Tablet mit einigen Zusatzfunktionen. In der Tastatur, die per USB 2.0 mit dem Tablet verbunden wird, finden sich zwei USB-Anschlüsse und ein Netzwerkanschluss. Von dem per USB angebundenen Fast-Ethernet-Anschluss kann der Anwender nicht viel erwarten. Viel mehr als 10 MByte/s sind bei dem alten Anschluss nicht möglich. Die beiden USB-Anschlüsse am Tablet sind übrigens im gedockten Zustand nicht mehr nutzbar. Der Nutzer muss also einen angeschlossenen USB-Stick vor dem Docken erst einmal entfernen.

  • Sieht aus wie ein Netbook. (Bilder: Andreas Sebayang)
  • Auf der Rückseite fällt höchstens auf, dass das Gelenk fehlt, ...
  • ... denn der Deckel ist ein Windows-Tablet.
  • Der Bildschirm ist kapazitiv und blickwinkelstabil.
  • Neben zwei Magneten ist dieser Haken für das Zusammenhalten des W500 zuständig.
  • W500 im zusammengeklappten Zustand
  • Der Dockmechanismus wird elegant versteckt.
  • Es handelt sich um einen normalen USB-Stecker und zwei seitliche Führungsstifte.
  • Das Einstecken ist einfach.
  • Leider gibt es keinen Haltemechanismus.
  • Eingedockt - die Tastatur bietet eine Netzwerkschnittstelle, ...
  • ... aber keinen Stromanschluss, ...
  • ... denn der befindet sich am Tablet.
  • Dockmechanismus
  • Iconia Tablet W500
  • Schwer zu erkennen, aber die beiden USB-Anschlüsse wurden unterschiedlich eingebaut.
  • Ein dünnes Tablet ist das W500 nicht. Für lange Laufzeiten braucht Acers Gerät einen dicken Akku.
Sieht aus wie ein Netbook. (Bilder: Andreas Sebayang)

Die Tastatur ist recht gut und leise und hat einen klaren Anschlag. Der Pointing Stick ist etwas schwerfällig. Der Anwender muss etwas mehr Kraft aufwenden als bei vergleichbaren Geräten. Dafür sind die Mausersatztasten leicht bedienbar.

Wenn das Tablet aus der Tastatur fällt 

eye home zur Startseite
Bankai 27. Jun 2011

Quaaak Quaaak Quaaak... Mehr kann man zu deinem Beitrag nicht sagen, Sorry, ist leider so.

rabatz 26. Jun 2011

Und es hat wahrscheinlich das 3 fache gekostet!?! Mir wär es die 600 Euro für dieses...

tomatende2001 24. Jun 2011

Ich bin mit meinem Asus EP 121 und ExoPC auch bestens zufrieden. Was soll immer die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Bonn, Frankfurt am Main, Leinfelden-Echterdingen, München
  2. Worldline GmbH, Aachen
  3. T-Systems International GmbH, München
  4. T-Systems International GmbH, Frankfurt am Main, Bonn, Leinfelden-Echterdingen, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 699,00€
  3. 24,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Ransomware

    Trojaner Fantom gaukelt kritisches Windows-Update vor

  2. Megaupload

    Gericht verhandelt über Dotcoms Auslieferung an die USA

  3. Observatory

    Mozilla bietet Sicherheitscheck für Websites

  4. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  5. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  6. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  7. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  8. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  9. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  10. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  2. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: BQ Aquaris X5 Plus (~290¤)

    ve2000 | 03:20

  2. Re: Ist doch billiger

    plutoniumsulfat | 02:29

  3. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    plutoniumsulfat | 02:28

  4. Re: Wenn wir jetzt noch den Faktor "bei gleicher...

    plutoniumsulfat | 02:21

  5. Re: Die werden ihn wohl ausliefern

    Danijoo | 01:57


  1. 13:49

  2. 12:46

  3. 11:34

  4. 15:59

  5. 15:18

  6. 13:51

  7. 12:59

  8. 15:33


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel