Abo
  • Services:
Anzeige
Hitachi G-Technology G-Connect
Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)

Hitachi

WLAN-Festplatte mit eingebautem Hotspot

Hitachi G-Technology G-Connect
Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)

Hitachi hat mit der G-Technology G-Connect eine Netzwerkfestplatte vorgestellt, die einen Speicherplatz von 500 GByte mit einem WLAN-Access-Point verbindet. So können die Daten nicht nur schnurlos genutzt werden, sondern auch andere Geräte des Anwenders ins Internet gelangen.

Die G-Connect-Festplatte von Hitachi ist in einem externen Gehäuse untergebracht und verfügt neben einem USB- und einem Gigabit-Ethernet-Anschluss auch über ein WLAN-Modul. Bis zu fünf Geräte können über die 802.11n-Verbindung online gehen und auch auf die Daten der Festplatte zugreifen. Eine Rechteverwaltung sorgt dafür, dass nicht jedes der Geräte, die sich mit der WLAN-Platte verbinden, auf alle Inhalte Zugriff hat.

Anzeige
  • Hitachi G-Technology G-Connect  - Konfigurationsinterface (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect  - Login (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect - Musikanwendung (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect - Musikanwendung (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect   - Fotobrowser(Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect  - Videostreaming (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)
  • Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)
Hitachi G-Technology G-Connect (Bild: Hitachi)

Das Gerät wiegt rund 275 Gramm und ist auf eine eigene Stromversorgung angewiesen. Für iOS hat Hitachi eine eigene App entwickelt, mit der Anwender auf das G-Connect zugreifen können. Eine entsprechende App für Android soll noch im Herbst erscheinen. Über das G-Connect und seine Benutzeroberfläche können Videos und Musik gestreamt und Fotos im Browser angesehen werden. Nach Herstellerangaben ist das Gerät DLNA-kompatibel.

Die Hitachi G-Technology G-Connect kostet rund 200 US-Dollar und soll ab Juli 2011 in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
Thread-Anzeige 23. Jun 2011

Und wo kommt der Strom her ? Großteile sind gegen 5V/12V-Infrastruktur die per...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. Allplan Development Germany GmbH, München
  3. Groz-Beckert KG, Albstadt
  4. Janitza electronics GmbH, Lahnau


Anzeige
Top-Angebote
  1. Gratis-Zugaben, Game-Gutscheine oder Cashbacks beim Kauf ausgewählter ASUS-Produkte
  2. (heute u. a. LG OLED-TVs u. PC-Zubehör reduziert)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von Freudenberg IT
  2. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation


  1. Amazon Go

    Supermarkt ganz ohne Kasse

  2. Apollo Lake

    Intel bringt neue NUC-Mini-PCs mit Atom-Antrieb

  3. Ericsson und Intel

    AT&T startet 5G-Test mit Kunden

  4. Samsung

    Akku im Galaxy Note 7 hatte vermutlich zu wenig Platz

  5. Datenbank

    Youtube und Facebook bekämpfen Terrorpropaganda

  6. Gigaset Mobile Dock im Test

    Das Smartphone wird DECT-fähig

  7. Fire TV

    Amazon bringt Downloader-App wieder zurück

  8. Wechselnde Standortmarkierung

    GPS-Probleme beim iPhone 7

  9. Paketlieferungen

    Schweizer Post fliegt ab 2017 mit Drohnen

  10. Apple

    Akkuprobleme beim neuen Macbook Pro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Robot Operating System: Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
Robot Operating System
Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  1. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim
  2. Roboter Laundroid faltet die Wäsche
  3. Fahrbare Roboter Japanische Firmen arbeiten an Transformers

Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

  1. DECT tötet es bevor es Eier legt.

    user0345 | 11:06

  2. Re: Externes Gerät? Token?

    eXeler0n | 11:06

  3. Re: 2FA bei Passwortmanagern?

    My1 | 11:02

  4. Re: Induktiv laden gehört verboten

    jo-1 | 11:00

  5. Re: Ihr macht euch Gefanken über Kosten?!?

    blubberer | 10:57


  1. 11:17

  2. 10:47

  3. 10:20

  4. 10:02

  5. 09:49

  6. 09:10

  7. 08:29

  8. 07:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel