Datenverlust: Cracker zerstören tausende Websites endgültig
Distribute.IT: Daten endgültig zerstört (Bild: Distribute.IT/Golem.de)

Datenverlust

Cracker zerstören tausende Websites endgültig

Bei einem Einbruch in die Systeme eines australischen Webhosters sind knapp 5.000 Webpräsenzen zerstört worden. Die Angreifer gingen so vor, dass sich die Daten nicht wieder herstellen lassen.

Anzeige

Nach einem Angriff auf die Systeme des australischen Webhosters und Registrars Distribute.IT sind die Daten von knapp 5.000 Websites endgültig verloren. Vier Server seien derart in Mitleidenschaft gezogen worden, dass sich die Daten nicht mehr herstellen ließen, teilte das Unternehmen mit.

Unbekannte waren am 11. Juni 2011 in die Systeme von Distribute.IT eingedrungen. Die Angreifer seien koordiniert vorgegangen, um "so viel Schaden wie möglich an unseren Systemen und an unserer Software" anzurichten. Der Angriff sei präzise durchgeführt worden und habe nur eine kurze Zeit gedauert. Ziel waren die Datensysteme der Server, wodurch die Angreifer trotz der kurzen Zeit einen immensen Schaden anrichteten. Sie hätten damit auch Backups und alle weiteren Daten zerstört, die für eine Wiederherstellung der Server nötig gewesen wären. Betroffen waren 4.800 Domains und Kundenkonten.

Die Experten für die Wiederherstellung von Daten hätten rund um die Uhr gearbeitet, um die Daten zu retten. Die Chancen, dass sich die Daten von den vier genannten Servern noch retten ließen, seien aber sehr gering. "Wir bedauern, jetzt mitteilen zu müssen, dass alle Experten die Daten, Sites und E-Mails, die auf Drought, Hurricane, Blizzard und Cyclone gehostet wurden, für verloren halten."

Nach dem Angriff verfügt Distribute.IT nicht mehr über die Speicherkapazität, um die betroffenen Domains und Kundenkonten weiter selbst zu hosten. Das Unternehmen wird die Betroffenen nach eigenen Angaben dabei unterstützen, zu anderen Anbietern umzuziehen.


MabuseXX 23. Jun 2011

Wenn er Ende 40 wäre hätte er nicht mit einem C64 angefangen, sondern mit irgendetwas...

GodsBoss 22. Jun 2011

Nicht, wenn man annimmt, dass es einige Verschwörungen gibt.

GodsBoss 22. Jun 2011

Danke! O_O

Der Kaiser! 22. Jun 2011

Die Geschichte vom Superhacker.

Der Kaiser! 22. Jun 2011

Details bitte. :)

Kommentieren



Anzeige

  1. Referent/in IT Flugdatenanalyse
    Lufthansa CityLine GmbH, München
  2. Business Analyst (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. User Experience Designer (m/w)
    Siemens AG, Bonn
  4. Leiter/in des IT-Anforderungsmanagements
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Amazon erwirtschaftet Verlust von 126 Millionen US-Dollar

  2. Apple verkraftet Ansturm nicht

    OS X Yosemite - die öffentliche Beta ist da

  3. Erfundene Waren

    Ebay-Betrüger muss für 7 Jahre in Haft

  4. Uber und Wundercar

    Deutsche haben großes Interesse an Taxi-Alternativen

  5. Bundesnetzagentur

    In Deutschland sind weiter rund 30 Wimax-Anbieter aktiv

  6. Allview Viva H7

    7-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem für 120 Euro

  7. Echtzeit-Überwachung

    BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

  8. Xiaomi

    Design des Mi4 von Apple "inspiriert"

  9. Terrorabwehr

    Kriterien für Aufnahme in US-Terrordatenbank enthüllt

  10. Open Name System

    DNS mit Namecoin-Blockchain



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Nvidia Shield Tablet ausprobiert: Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
Nvidia Shield Tablet ausprobiert
Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller
  1. Tegra K1 Start von Nvidias Shield Tablet zeichnet sich ab
  2. GM200 und GM204 Nvidias große Maxwell-GPUs zeigen sich beim Zoll
  3. Dual-GPU-Grafikkarte EVGA macht Titan-Z schmaler und leiser als Nvidia

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel