Bericht: Entwicklung von GTA 5 angeblich weit vorangeschritten
GTA San Andreas (2004) (Bild: Rockstar Games)

Bericht

Entwicklung von GTA 5 angeblich weit vorangeschritten

Auf der Spielemesse E3 war vom nächsten Grand Theft Auto nichts zu sehen, jetzt meldet eine US-Onlineseite: Rockstar Games soll bereits an den letzten Details arbeiten. Schauplatz soll die GTA-Version von Los Angeles sein - wie in San Andreas.

Anzeige

Wahrscheinlich schon seit mehreren Jahren arbeitet Rockstar Games an GTA 5 - aber bislang gibt es keine offiziellen Hinweise auf den Erscheinungstermin oder das Szenario, von Blicken auf die Spielegrafik ganz zu schweigen. Das US-Onlinemagazin Gamespot.com will nun von nicht genannten Quellen erfahren haben, dass die Entwicklung des nächsten Grand Theft Auto bereits weit fortgeschritten ist. Angeblich arbeitet Rockstar Games schon an "final touches", also letzten Details, etwa den Minispielen.

Eine Veröffentlichung im Jahr 2012 soll so gut wie sicher sein, so die Quellen. Der Umfang des Actionrennspiels soll sehr groß sein - was die lange Entwicklungszeit zumindest ein wenig erklärt.

Weiteren Gerüchten zufolge spielt die Handlung erneut in einer GTA-Version von Los Angeles; dort war bereits das 2004 veröffentlichte, im Hip-Hop- und Rapper-Milieu angesiedelte GTA San Andreas erschienen. Sehr vagen Hinweisen zufolge steht im nächsten GTA eher die Filmwelt von Hollywood im Fokus.

Erst Ende Mai 2011 hatte Take 2, die Mutterfirma von Rockstar Games, die Verträge mit Dan und Sam Houser, den Chefentwicklern von GTA, verlängert.


SebastianKunkel 09. Aug 2011

Fett fand ich an GTA SA das man gegen Ende des Spiels mit dem Jet "zurück" nach Liberty...

zZz 23. Jun 2011

geh doch zum heulen in die spielhalle, da wurden videospiele ja erst gross gemacht :p

GwhE 23. Jun 2011

Die waren doch auch 3D, mit dem Panzer konnte man über andere autos fahren, versuch das...

TC 22. Jun 2011

wird hoffentlich mindestens genauso groß wie bei San Andreas! In SA konnte man Ewigkeiten...

Elusian 22. Jun 2011

Man mag GTA4 jetzt wirklich nicht hoch loben. Ich hab's mir damals im Paket für paar...

Kommentieren



Anzeige

  1. SAP-Modulbetreuer (m/w) Rechnungswesen und Controlling
    HiPP-Werk Georg Hipp OHG, Pfaffenhofen (Raum Ingolstadt)
  2. Business Analyst SAP (m/w)
    CSL Behring GmbH, Marburg
  3. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel