Anzeige
Dropbox: Anmeldung ohne Passwort war möglich
(Bild: Dropbox)

Dropbox

Anmeldung ohne Passwort war möglich

Dropbox: Anmeldung ohne Passwort war möglich
(Bild: Dropbox)

Bei Dropbox war es für kurze Zeit möglich, sich in beliebige Useraccounts ohne korrektes Passwort einzuloggen. Mittlerweile wurde der Fehler im Authentifizierungssystem beseitigt.

Knapp vier Stunden standen sämtliche Nutzeraccounts bei Dropbox offen. In dieser Zeit war es möglich, sich mit beliebigen Accounts bei Dropbox anzumelden, ohne dabei ein korrektes Passwort anzugeben.

Der Fehler sei mit einem Code-Update um 1:54 Uhr Ortszeit eingespielt und um 5:41 Uhr entdeckt worden, schreibt Dropbox-Gründer und Technikchef Arash Ferdowsi in einem Blogeintrag. Um 5:46 Uhr, also fünf Minuten nach Entdecken des Bugs, sei der Fehler korrigiert worden.

Anzeige

In den knapp vier Stunden, in denen sämtliche Dropbox-Accounts für jeden offen standen, haben sich laut Dropbox weniger als ein Prozent der Nutzer eingeloggt. Aus Sicherheitsgründen hat Dropbox sämtliche Sessions dieser Zeitspanne gespeichert, derzeit laufe eine gründliche Untersuchung, um herauszufinden, ob dabei unerlaubt auf Dropbox-Accounts zugegriffen wurde. Sollten bei einem Account verdächtige Aktivitäten auffallen, werde man die entsprechenden Nutzer umgehend informieren, verspricht Ferdowsi.

Einigen Nutzern war die Sicherheitslücke aufgefallen und die Information hatte sich sehr schnell per Twitter verbreitet.

So etwas sollte nie wieder vorkommen, sagt Ferdowsi und kündigt verbesserte Kontrollen und zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen an, die einen solch groben Fehler in Zukunft verhindern sollen.


eye home zur Startseite
dreamtide11 24. Jun 2011

Sehr gute Frage :) ! Ich habe nur die 2 GB und nochmal 1,2 durch diverse...

soisses 22. Jun 2011

Schon https://spideroak.com/ probiert? Die speichern mit "Zero-Knowledge", es ist also so...

Hotohori 21. Jun 2011

Klar, 100%ige Sicherheit gibt es nicht, aber wenn ich die Wahl habe, dann vertraue ich...

Hotohori 21. Jun 2011

Können aber passieren, wie man sieht. Der Mensch macht nun mal Fehler, den Punkt sollte...

GodsBoss 21. Jun 2011

WTF? Eine Anmerkung, weil es hier schon passiert ist ich fänd es besser, wenn du...

Kommentieren


Handy-sparen.de / 21. Jun 2011



Anzeige

  1. Technical E-Learning Developer (m/w)
    TTA International GmbH, Raum Köln
  2. Softwareentwickler (m/w) User Interface / Datenbasis
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  3. IT Project Manager Microsoft SharePoint (m/w)
    Infoman AG, Stuttgart
  4. Software Entwickler Java (m/w)
    team24x7 Gesellschaft für Lösungen in der Datenverarbeitung mbH, Bonn

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       


  1. Elektroauto

    Supersportwagen BMW i8 soll 400 km rein elektrisch fahren

  2. Keine externen Monitore mehr

    Apple schafft Thunderbolt-Display ersatzlos ab

  3. Browser

    Safari 10 soll auch auf älteren OS-X-Versionen laufen

  4. Dota

    Athleten müssen im E-Sport mehr als nur gut spielen

  5. Die Woche im Video

    Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam

  6. Axanar

    Paramount/CBS erlaubt Star-Trek-Fanfilme

  7. FTTH/FTTB

    Oberirdische Glasfaser spart 85 Prozent der Kosten

  8. Botnet

    Necurs kommt zurück und bringt Locky millionenfach mit

  9. Google

    Livestreaming direkt aus der Youtube-App

  10. Autonome Autos

    Fahrer wollen vor allem ihr eigenes Leben schützen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mighty No. 9 im Test: Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
Mighty No. 9 im Test
Mittelmaß für 4 Millionen US-Dollar
  1. Mirror's Edge Catalyst im Test Rennen für die Freiheit
  2. Warp Shift im Test Zauberhaftes Kistenschieben
  3. Alienation im Test Mit zwei Analogsticks gegen viele Außerirdische

Schulunterricht: "Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
Schulunterricht
"Wir zocken die ganze Zeit Minecraft"
  1. MCreator für Arduino Mit Klötzchen LEDs steuern
  2. Lifeboat-Community Minecraft-Spieler müssen sich neues Passwort craften
  3. Minecraft Befehlsblöcke und Mods für die Pocket Edition

Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

  1. Re: Komische Frage - Das eigene Überleben zuerst

    Gandalf2210 | 04:01

  2. Gegen Aufpreis

    Gandalf2210 | 03:59

  3. Re: ++ danke...

    /mecki78 | 03:52

  4. exit from brexit

    pk_erchner | 02:56

  5. Re: Das ist ein Fan-Film-Verbot

    Sharra | 02:42


  1. 14:45

  2. 13:59

  3. 13:32

  4. 10:00

  5. 09:03

  6. 17:47

  7. 17:01

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel