Zeichnung aus dem US-Patentantrag 20110141334
Zeichnung aus dem US-Patentantrag 20110141334 (Bild: Nikon/US-Patentamt)

Patentantrag

Nikon will Videoschärfeverlagerung automatisieren

Beim Film zieht das plötzliche Verlagern der Schärfe den Betrachter in seinen Bann. Damit das technisch auch gut funktioniert, müssen Kameraleute vorab genau wissen, welche Bereiche des Motivs sie scharf stellen sollen. Eine automatisierte Schärfeverlagerung will Nikon nun patentieren.

Anzeige

Die Schwierigkeit beim Fokuswechsel besteht darin, während der Aufnahme das Objektiv so zu bewegen, dass die Schärfe präzise wechselt. Im Profibereich gibt es für den sogenannten Focus Pull mechanische Hilfsmittel und Antriebsmotoren, aber Besitzer von Video- und Digitalkameras müssen sich weitestgehend auf ihr Fingerspitzengefühl verlassen. Mit Nikons Idee für einen programmierten Schärfewechsel könnte das bald der Vergangenheit angehören.

  • Startpunkt der Fokuseinstellung wird im Bildschirm festgelegt (US-Patentantrag 20110141334)
  • Endpunkt der Fokuseinstellung wird im Bildschirm festgelegt (US-Patentantrag 20110141334)
Startpunkt der Fokuseinstellung wird im Bildschirm festgelegt (US-Patentantrag 20110141334)

In Nikons US-Patentantrag wird ein System beschrieben, das der Anwender über den Touchscreen seiner Kamera bedient. Dabei kann im Bild vor der Aufnahme festgelegt werden, zwischen welchen Bereichen die Schärfe auf Knopfdruck umgestellt werden soll.

Die beiliegenden Schemazeichnungen machen deutlich, dass der Anwender definieren kann, wie schnell der Schärfeübergang stattfinden soll. Die Verlagerung könnte optional auch ausgelöst werden, wenn sich ein Bildelement bewegt.

Der US-Patentantrag 20110141334 wurde am 1. Oktober 2010 eingereicht und im Juni 2011 veröffentlicht. Patente und Patentanträge müssen wie üblich nicht in konkreten Produkten münden. Viele wurden bisher eingereicht und erteilt, ohne genutzt zu werden.


kendon 21. Jun 2011

ich habe dich sogar zitiert...

kendon 20. Jun 2011

was er davon hat? alle arbeitsvertraglich zugesicherten leistungen sowie eventuelle...

kendon 20. Jun 2011

jedes zweite patent von apple ist wesentlich trivialer...

ichbinsmalwieder 20. Jun 2011

Das Angebot an ordentlichen, videofähigen (damit meine ich 1080p) Kameras ist bei Nikon...

Kommentieren



Anzeige

  1. Modul Manager (m/w) SAP/MM & SAP/PP
    MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Elektronikerin / Elektroniker für die Qualitätssicherung
    VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH, Wiesbaden
  3. IT-Projektleiter/-in für cross-funktionale Prozesse im Rahmen des Vorstandprojektes PBK
    Daimler AG, Sindelfingen
  4. Software-Entwickler (m/w) für Linux-Umgebung
    RIEKE COMPUTERSYSTEME GmbH, Martinsried

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Prestige - Die Meister der Magie (Steelbook) (exklusiv bei Amazon.de) [Blu-ray] [Limited Edition]
    14,99€ (Release 31.3.)
  2. Blu-rays unter 10 EUR
    (u. a. 300 Rise of an Empire, Heartbreak Ridge, Pearl Harbor, The Losers, Bodyguard, American...
  3. Thor/Thor - The Dark Kingdom [Blu-ray]
    19,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Nachruf

    Dif-tor heh smusma, Mr. Spock!

  2. Click

    Beliebige Uhrenarmbänder an der Apple Watch nutzen

  3. VLC-Player 2.2.0

    Rotation, Addons-Verwaltung und digitale Kinofilme

  4. Stellenangebote

    Apple sucht nach Mitarbeitern für VR-Hardware

  5. Snapcash

    Bezahlte Sexdienste entstehen bei Snapchat

  6. Robear

    Bärenroboter trägt Kranke

  7. Mobiles Internet

    Nvidia analysiert 4G-Daten bereits im Funkmast

  8. Spionagesoftware

    OECD rügt Gamma wegen Finfisher

  9. MWC 2015

    Ericsson zeigt 5G-Testsystem

  10. Hostingdienst Blogger

    Google entfernt doch keine sexuellen Inhalte



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Technical Preview im Test: So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
Technical Preview im Test
So fühlt sich Windows 10 für Smartphones an
  1. Internet Explorer Windows 10 soll asm.js voll unterstützen
  2. Microsoft Windows 10 erhält Anmeldestandard Fido
  3. Mobiles Betriebssystem Technical Preview von Windows 10 für Smartphones ist da

Lifetab P8912 im Test: Viel Rahmen für wenig Geld
Lifetab P8912 im Test
Viel Rahmen für wenig Geld
  1. Medion Lifetab P8912 9-Zoll-Tablet mit Infrarotsender kostet 180 Euro
  2. Medion Life X5001 5-Zoll-Smartphone mit Full-HD-Display für 220 Euro
  3. Lifetab S8311 8-Zoll-Tablet mit UMTS-Modem im Metallgehäuse für 200 Euro

Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

  1. Re: Danke an einen Helden meiner Kindheit

    MarioWario | 07:44

  2. Unheimlich

    hungkubwa | 07:43

  3. Re: Das ist alles??

    Keridalspidialose | 07:42

  4. hochentwickelte Systeme zur Missbrauchs erkennung...

    Salzbretzel | 07:16

  5. Re: Wo bleibt eigentlich 64bit?

    Tzven | 07:00


  1. 19:46

  2. 18:56

  3. 18:43

  4. 18:42

  5. 18:15

  6. 17:59

  7. 16:57

  8. 16:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel