Der damalige Google-Chef Eric Schmidt stellte im Mai 2010 Google-TV-Partner vor.
Der damalige Google-Chef Eric Schmidt stellte im Mai 2010 Google-TV-Partner vor. (Bild: Reuters/Robert Galbraith)

Google TV

Google kauft Softwarehersteller SageTV

Google hat den DVR-Softwarehersteller SageTV gekauft. Die SageTV-Produkte sollen offenbar Google TV zum Erfolg verhelfen.

Anzeige

Google hat das Unternehmen SageTV gekauft, das Digital-Video-Recording-Software (DVR) herstellt. Das gab SageTV auf seiner Website bekannt. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht.

"Wir freuen uns, Ihnen mitzuteilen, dass SageTV von Google erworben wurde. Seit 2002 haben wir daran gearbeitet, ein TV-Erlebnis durch moderne Software und Technologie zu schaffen, bei dem ein Mediacenter von verschiedenen Geräten genutzt werden kann. Durch die Zusammenarbeit mit Google glauben wir, mit unsere Ideen weltweit eine noch größere Nutzerschaft auf vielen verschiedenen Produkten, Plattformen und Diensten zu erreichen", erklärte das kalifornische Unternehmen.

SageTV läuft mit einer TV-Karte unter Mac OS X, Windows und Linux. Die Software hat einen integrierten Electronic Programming Guide (EPG).

Google benötigt offenbar weiteres Know-how, um sein Produkt Google TV voranzubringen. Google TV, ab Herbst in den USA auf dem Markt, sollte weltweit im Jahr 2011 verfügbar sein, wie der damalige Konzernchef Eric Schmidt auf der Ifa in Berlin 2010 sagte. Google TV ging an den Start, um Fernsehen und Web miteinander zu verschmelzen und über eine einheitliche Oberfläche zugänglich zu machen. Bei Google TV legt sich ein Suchfeld halbtransparent über das Fernsehbild und gewährt Zugriff auf Inhalte im Web und im Fernsehen, mit der Möglichkeit, diese auch direkt aufzuzeichnen. Entsprechende Geräte werden an den Fernseher angeschlossen oder direkt integriert und sollen von diversen Anbietern auf den Markt kommen. Auch Blu-ray-Player mit Google TV sind geplant. Britney Bohnet, Product Marketing Manager für Google TV, erklärte: "Bald werden Sie keinen Fernseher mehr kaufen wollen, der keinen Internetbrowser hat."


hobbypunk 20. Jun 2011

nur mal so nebenbei, schaut euch doch mal die updates bei den Andriod geräten von google...

Kommentieren




Anzeige

  1. SAP Specialist (m/w) modules SD & LE
    INEOS Köln GmbH, Cologne
  2. JBoss Administrator (m/w)
    DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  3. Softwareentwickler (m/w)
    MAHA Maschinenbau Haldenwang GmbH & Co. KG, Haldenwang
  4. Senior Softwaredeveloper Java (m/w)
    NEXMO solutions GmbH & Co. KG, Hamburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  2. ARCTIC Freezer 13 CO (mit 92mm PWM-Lüfter, für AMD u. Intel)
    26,19€ inkl. Versand
  3. VORBESTELLBAR: Fire TV Stick
    39,00€ - Release 15.04.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hackerangriffe

    USA will Cyberattacken mit Sanktionen bestrafen

  2. Honor 6 Plus

    Android-Smartphone mit Doppelkamera kommt für 400 Euro

  3. Elektroschrott

    Zahl alter Handys in Deutschland steigt auf 100 Millionen

  4. Gigaset

    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

  5. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta

  6. Streaming

    Fernbedienungen bekommen Netflix-Taste

  7. DNS/AXFR

    Nameserver verraten Geheim-URLs

  8. Lizenzklage

    "VMware wollte sich nicht an die GPL halten"

  9. Kabelnetzbetreiber

    Routerwahl soll zu Bruch des Fernmeldegeheimnisses führen

  10. Ineffiziente Leuchtmittel

    Erweitertes Lampenverbot tritt in Kraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Galaxy S6 Edge im Test: Keine ganz runde Sache
Galaxy S6 Edge im Test
Keine ganz runde Sache
  1. Smartphones Oppo arbeitet an neuer Technik für fast randlose Displays
  2. Samsung Pay Samsung will auf Gebühren beim mobilen Bezahlen verzichten
  3. Galaxy S6 und S6 Edge Samsung meldet 20 Millionen Vorbestellungen

Raspberry Pi im Garteneinsatz: Wasser marsch!
Raspberry Pi im Garteneinsatz
Wasser marsch!
  1. Onion Omega Preiswertes Bastelboard für OpenWrt
  2. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  3. MIPS Creator CI20 angetestet Die Platine zum Pausemachen

Macbook Pro 13 Retina im Test: Force Touch funktioniert!
Macbook Pro 13 Retina im Test
Force Touch funktioniert!
  1. Macbook 12 mit USB 3.1 Typ C Dieser Anschluss ist besetzt
  2. Apple Macbook Pro bekommt fühlendes Touchpad
  3. Grafikfehler Macbook-Reparaturprogramm jetzt auch in Deutschland

  1. Re: Können sich selber sanktionieren

    JackIsBlack | 09:50

  2. Arbeite an dir selbst.

    alee bomaye | 09:50

  3. Re: Gerade der Router/Modem von Unitymedia ist...

    GrenSo | 09:49

  4. Re: Glühlampen, Staubsauger, Energiesparlampen...

    der_wahre_hannes | 09:49

  5. Re: Windows Phone

    wolfgang1977 | 09:48


  1. 09:37

  2. 09:01

  3. 08:49

  4. 19:04

  5. 17:03

  6. 16:09

  7. 15:47

  8. 15:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel