Dragon Naturallyspeaking
Dragon Naturallyspeaking (Bild: Nuance)

Spracherkennung

iPhone als Funkmikrofon für den PC

Nuance hat seine Spracherkennungssoftware Dragon Naturallyspeaking neu aufgelegt. Mit Version 11.5 kann das iPhone als Diktiergerät eingesetzt werden. Die eingesprochenen Texte werden auf dem PC erkannt. Auch die Windows-Steuerung per Sprache ist vom iPhone aus möglich.

Anzeige

Die Spracherkennung, bei der das iPhone als Funkmikrofon eingesetzt wird, macht die Software Dragon Remote Microphone möglich. Sie wird auf dem iPhone installiert und übermittelt die Texte per WLAN an den Rechner.

Außerdem kann die neue Version Dragon Naturallyspeaking 11.5 nun E-Mails per Sprachbefehl verschicken, twittern oder Nachrichten auf Facebook einstellen. Die Steuerung erfolgt in natürlicher Sprache. So sorgen die Worte "Poste das auf Twitter" zum Beispiel dafür, dass eine kurze Textnachricht über Twitter verschickt wird.

Auch die Suche bei spezialisierten Webdiensten und Anbietern ist mit der Spracherkennungssoftware möglich. So können Anwender Amazon und Google Mail durchsuchen und Adressen in Stadtplänen recherchieren.

Nuance hat außerdem die Benutzeroberfläche verändert und einfacher gemacht. In der Randleiste der Anwendung sind allgemeine Befehle untergebracht, die sich in der neuen Version um selbst ausgewählte Befehle ergänzen lassen. Darüber hinaus soll die Formatierung von mehreren Wörtern leichter gehen. Unbekannte Wörter sollen sich ebenfalls einfacher einfügen lassen.

Dragon unterstützt nun auch die Anwendungen Internet Explorer 9, Windows Live Mail 2011, Openoffice Writer Version 3.3 sowie die Betriebssysteme Windows 7 SP1 und Windows Server 2008 R2 SP1.

Dragon Naturallyspeaking 11.5 Pro soll ab dem 20. Juni 2011 zu einem Preis von rund 150 Euro erhältlich sein. Besitzer der Vorversion erhalten das Update kostenlos.

Die neue iOS-App "Dragon Remote Microphone" funktioniert nur mit Version 11.5. Sie ist ab sofort kostenlos in Apples iTunes-App-Store erhältlich.


Kommentieren


Spracherkennungssoftware / 20. Jun 2011

Dragon Naturally Speaking 11.5 mit iPhone Sprachsteuerung



Anzeige

  1. Document Management Consultant (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. Programmierer (m/w)
    Krebsregister Rheinland-Pfalz gGmbH, Mainz
  3. Business Intelligence (BI) Developer (m/w)
    Mister Spex GmbH, Berlin
  4. PHP-Entwickler (m/w)
    arboro GmbH, Schwaigern bei Heilbronn

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. NEU: Spiele für Nintendo 3DS reduziert
  2. PS4-Bundles (u. a. mit GTA 5, Arkham Knight, 2 Controllern)
    je 399,00€
  3. Aktion: Batman: Arkham Knight PS 4 kaufen und 10€ Gutschein auf Seasonpass erhalten

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Multimedia-Bibliothek

    Der Leiter des FFmpeg-Projekts tritt zurück

  2. Demo wegen #Landesverrat

    "Come and get us all, motherfuckers"

  3. Tor-Netzwerk

    Öffentliche Bibliotheken sollen Exit-Relays werden

  4. Bitcoin

    Mt.-Gox-Gründer Mark Karpelès verhaftet

  5. Windows 10

    Microsoft gibt Enterprise-Version frei

  6. Schwachstellen

    Fernzugriff öffnet Autotüren

  7. Die Woche im Video

    Windows 10 bis zum Abwinken

  8. Oneplus 2 im Hands On

    Das Flagship-Killerchen

  9. #Landesverrat

    Range stellt Ermittlungen gegen Netzpolitik.org vorerst ein

  10. Biomimetik

    Roboter kann über das Wasser laufen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Microsoft: Die Neuerungen von Windows 10
Microsoft
Die Neuerungen von Windows 10
  1. Microsoft Über 14 Millionen sind bereits auf Windows 10 gewechselt
  2. Neuer Windows Store Windows 10 erlaubt deutlich weniger Parallelinstallationen
  3. Microsoft DVD-Player-App für Windows 10 nicht für jeden gratis

SIOD: Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
SIOD
Wenn die Anzeige auch in der Zeitung blinkt
  1. Electric Skin Nanoforscher entwickeln hautähnliches Farbdisplay
  2. Panasonic FZ300 Superzoom-Kamera arbeitet mit f/2,8-Objektiv und 4K-Auflösung
  3. Panasonic Lumix GX8 Systemkamera ermöglicht Scharfstellung nach der Aufnahme

Windows 10 im Tablet-Test: Ein sinnvolles Windows für Tablets
Windows 10 im Tablet-Test
Ein sinnvolles Windows für Tablets
  1. Windows 10 Startmenü macht nach 512 Einträgen schlapp
  2. Windows 10 Erzwungene Updates können Treiberfehler verursachen
  3. Microsoft Pro-Lizenz von Windows 10 kostet 280 Euro

  1. Re: Nix da, Rücktritt!

    azeu | 12:15

  2. Re: Diese Anzeige war ja ok...

    azeu | 12:13

  3. Re: Das wäre das Ende von Tor

    derdiedas | 12:02

  4. Re: Windows 10 ist ein Albtraum

    Keksmonster226 | 12:01

  5. Danke

    fritsch_xbmc | 11:51


  1. 11:30

  2. 10:46

  3. 12:40

  4. 12:00

  5. 11:22

  6. 10:34

  7. 09:37

  8. 18:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel