Abo
  • Services:
Anzeige
MySQL: SkySQL arbeitet an eigenen Produkten
(Bild: SkySQL)

MySQL

SkySQL arbeitet an eigenen Produkten

MySQL: SkySQL arbeitet an eigenen Produkten
(Bild: SkySQL)

SkySQL will nicht nur preiswerteren Service für MySQL anbieten als Oracle, sondern arbeitet auch an eigenen Produkten. Dafür erhielt das Unternehmen jetzt von Tekes, dem wichtigsten öffentlichen Geldgeber für Forschung, Entwicklung und Innovation in Finnland, rund 850.000 Euro.

Tekes stellt SkySQL Fördergeld in Höhe von 250.000 Euro und ein Darlehen über 600.000 Euro zur Verfügung. Mit dem Geld soll SkySQL Forschung und Entwicklung rund um MySQL finanzieren. SkySQL will sich so vom reinen Serviceunternehmen in eine Produktfirma verwandeln.

Anzeige

Das hauptsächlich von MySQL-Schöpfer Michael "Monty" Widenius finanzierte und von ehemaligen Managern, Mitarbeitern und Investoren von MySQL gegründete Unternehmen bietet kostenpflichtigen Support für MySQL an. Zu den Kunden von SkySQL Ab zählen die Deutsche Telekom, BörseGo, FHE3, ATOS Worldline, Canal+, Easyflirt.com, Lotte.com, Nordic Growth Market (NGM), Richemont und Virgin Mobile. Seinen Hauptsitz hat SkySQL in Helsinki (Finnland).


eye home zur Startseite
Thread-Anzeige 14. Jun 2011

In Deutschland gibts wohl eher nur Abmahnungen zur Förderung des IT-Wirtschafts...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Koblenz, Ottobrunn bei München
  2. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  3. über Robert Half Technology, München
  4. Goethe-Institut e.V., München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 5,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Shroud of the Avatar

    Neustart der Ultima-ähnlichen Fantasywelt

  2. Spielekonsole

    In Nintendos NX stecken Nvidias Tegra und Cartridges

  3. Nach Terroranschlägen

    Bayern fordert Ausweitung der Vorratsdatenspeicherung

  4. Android-Smartphone

    Update soll Software-Probleme beim Oneplus Three beseitigen

  5. Tim Sweeney

    "Microsoft will Steam zerstören"

  6. Störerhaftung weg

    Kommt nun der Boom für offene WLANs?

  7. Fusion mit Hailo

    Mytaxi wird zum größten App-basierten Taxivermittler Europas

  8. AG600

    China baut größtes Wasserflugzeug der Welt

  9. Telltale Games

    2.000 Batman-Spieler treffen die Entscheidungen

  10. Deutsche Telekom

    Einblasen von Glasfaser auf drei Kilometern am Stück möglich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  2. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro
  3. Mi Band 2 Xiaomis neues Fitness-Armband mit Pulsmesser kostet 20 Euro

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen
  2. Vodafone EasyBox 804 Angeblich Hochladen von Schadsoftware möglich
  3. Cyber Grand Challenge Finale US-Militär lässt Computer als Hacker aufeinander los

Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

  1. Re: Oh Gott. Facebook Account mit falschen...

    User_x | 18:01

  2. Re: Achtziger an Nintendo: Wir wollen unsere...

    JensM | 17:59

  3. Re: Halte ich für Schwachsinn, das Datenzugriff...

    ThaKilla | 17:56

  4. Re: Steam ist scheiße

    eXXogene | 17:56

  5. Re: Selbst schuld

    User_x | 17:55


  1. 18:06

  2. 17:37

  3. 16:54

  4. 16:28

  5. 15:52

  6. 15:37

  7. 15:28

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel