Nach militärischem Standard: Western Digitals Nomad schirmt Festplatten ab
Western Digitals Nomad-Schutzhülle (Bild: Western Digital)

Nach militärischem Standard

Western Digitals Nomad schirmt Festplatten ab

Festplatten sind in der Regel empfindliche Datenträger und Western Digitals portables Portfolio an externen Festplatten ist kaum vor äußeren Einflüssen geschützt. Eine Schutzhülle, die den MIL-STD-810G-Standard abdeckt, soll dieses Manko beseitigen.

Anzeige

Western Digitals Nomad ist eine Schutzhülle für die externen 2,5-Zoll-Festplatten des Herstellers. Dank einer Öffnung in der Hülle muss die Festplatte zum Anschließen an den Rechner nicht entnommen werden. Außerdem lassen sich beispielsweise Karabinerhaken an der Hülle befestigen.

Laut Western Digital übersteht eine in der Nomad-Hülle steckende Festplatte zahlreiche Unfälle. Western Digital verspricht, den MIL-STD-810G-Standard mit der Nomad zu erfüllen. Schmutz, Vibrationen, Flüssigkeiten und Feuchtigkeit sollen einer geschützten Festplatte nichts anhaben. Auch Stürze von mehr als 2 Metern sollen möglich sein. Das bezieht sich allerdings auf den Transport der Festplatte, nicht auf den Betrieb.

  • Western Digital Nomad
  • Western Digital Nomad
  • Western Digital Nomad
  • Western Digital Nomad
  • Western Digital Nomad
Western Digital Nomad

Die Nomad-Hülle ist mit fast allen WD-Festplatten der My-Passport-Serie kompatibel. Ausgenommen sind die Studiomodelle. In Deutschland soll die Nomad-Hülle 23 Euro kosten und in den nächsten Tagen verfügbar sein.


andi_lala 14. Jun 2011

kommt immer drauf an für was mans braucht. aber was wenn dir selbst nicht mal ein 128 gb...

476f6c656d 14. Jun 2011

Die Illuminaten haben auch noch ihre Finger im Spiel!

Pantoffel 14. Jun 2011

Bei Sätzen wie diesem jubiliert der Japanologe*: * Wer's nicht versteht, bitte einfach...

Thread-Anzeige 14. Jun 2011

Bitte endlich Schreibschutzschalter einführen. Von mir aus auch sehr gerne für USB...

Kommentieren



Anzeige

  1. Software-Entwickler/in für IT-Lösungen im Bereich Vernetztes Fahrzeug / Telematiksysteme
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München
  2. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg
  3. Senior Manager CRM (m/w)
    Kontron AG, Augsburg
  4. Software-Entwickler Java / JavaScript (m/w)
    TONBELLER AG, Bensheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Software Development Kit

    Linux-Support und geringere Latenz für Oculus Rift

  2. Big Brother Awards

    Österreich prämiert die EU Kommission und Facebook

  3. iFixit

    Touch-ID-Sensor im iPad mini 3 mit Klebstoff befestigt

  4. Illegales Streaming

    Razzien gegen Betreiber von Kinox.to

  5. Android 4.4.2

    Kitkat-Update für Motorola Razr HD wird verteilt

  6. Galaxy Note 4

    4,5 Millionen verkaufte Geräte in einem Monat

  7. Archos 50 Diamond

    LTE-Smartphone mit Full-HD-Display für 200 Euro

  8. Test Dreamfall Chapters Book One

    Neue Episode von The Longest Journey

  9. iPad Air 2 im Test

    Toll, aber kein Muss

  10. Nocomentator

    Filterkiste blendet Sportkommentare aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ubuntu 14.10: Zum Geburtstag kaum Neues
Ubuntu 14.10
Zum Geburtstag kaum Neues
  1. Thomas Voß "Mir ist in zwei Jahren relevanter als Wayland"
  2. Ubuntu Unity 8 soll Standard in 16.04 werden
  3. Ubuntu Unity-Lockscreen-Bug kann Passwort verraten

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

    •  / 
    Zum Artikel