Nach militärischem Standard: Western Digitals Nomad schirmt Festplatten ab
Western Digitals Nomad-Schutzhülle (Bild: Western Digital)

Nach militärischem Standard

Western Digitals Nomad schirmt Festplatten ab

Festplatten sind in der Regel empfindliche Datenträger und Western Digitals portables Portfolio an externen Festplatten ist kaum vor äußeren Einflüssen geschützt. Eine Schutzhülle, die den MIL-STD-810G-Standard abdeckt, soll dieses Manko beseitigen.

Anzeige

Western Digitals Nomad ist eine Schutzhülle für die externen 2,5-Zoll-Festplatten des Herstellers. Dank einer Öffnung in der Hülle muss die Festplatte zum Anschließen an den Rechner nicht entnommen werden. Außerdem lassen sich beispielsweise Karabinerhaken an der Hülle befestigen.

Laut Western Digital übersteht eine in der Nomad-Hülle steckende Festplatte zahlreiche Unfälle. Western Digital verspricht, den MIL-STD-810G-Standard mit der Nomad zu erfüllen. Schmutz, Vibrationen, Flüssigkeiten und Feuchtigkeit sollen einer geschützten Festplatte nichts anhaben. Auch Stürze von mehr als 2 Metern sollen möglich sein. Das bezieht sich allerdings auf den Transport der Festplatte, nicht auf den Betrieb.

  • Western Digital Nomad
  • Western Digital Nomad
  • Western Digital Nomad
  • Western Digital Nomad
  • Western Digital Nomad
Western Digital Nomad

Die Nomad-Hülle ist mit fast allen WD-Festplatten der My-Passport-Serie kompatibel. Ausgenommen sind die Studiomodelle. In Deutschland soll die Nomad-Hülle 23 Euro kosten und in den nächsten Tagen verfügbar sein.


andi_lala 14. Jun 2011

kommt immer drauf an für was mans braucht. aber was wenn dir selbst nicht mal ein 128 gb...

476f6c656d 14. Jun 2011

Die Illuminaten haben auch noch ihre Finger im Spiel!

Pantoffel 14. Jun 2011

Bei Sätzen wie diesem jubiliert der Japanologe*: * Wer's nicht versteht, bitte einfach...

Thread-Anzeige 14. Jun 2011

Bitte endlich Schreibschutzschalter einführen. Von mir aus auch sehr gerne für USB...

Kommentieren



Anzeige

  1. Ingenieur (m/w) Informationstechnik
    Netze BW GmbH, Stuttgart
  2. Web-Entwickler (m/w) mit Schwerpunkt PHP
    LLG Media GmbH, Bonn
  3. SAP Business Process Expert (m/w)
    Brüel & Kjaer Vibro GmbH, Darmstadt
  4. Softwareentwickler (m/w)
    TRUMPF GmbH + Co. KG, Ditzingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel