Panasonic Lumix GF3
Panasonic Lumix GF3 (Bild: Panasonic)

Panasonic

Abgespeckter Lumix GF3 fehlen Sucher und Blitzschuh

Panasonic hat mit der Lumix GF3 eine Systemkamera vorgestellt, die der Nachfolger der GF2 ist. Die Micro-Four-Thirds-Kamera ist mit dem gleichen 12-Megapixel-Sensor ausgerüstet, besitzt einen schnelleren Prozessor und ist durch Weglassen einiger Funktionen leichter und kompakter geworden.

Anzeige

Die Panasonic GF3 wiegt 222 Gramm. Bei der GF2 waren es noch 265 Gramm. Ihre Gehäusetiefe hat sich mit 32,5 gegenüber 33 mm jedoch kaum geändert. Das Aluminiumgehäuse hat an der Oberseite nun eine deutliche Rundung. Diesem Design fiel nicht nur der Blitzschuh der Kamera zum Opfer, sondern auch der Anschluss für einen elektronischen Aufstecksucher. Beides hatte die GF2 noch. Der eingebaute Miniblitz und das Display müssen zur Bedienung reichen.

  • Panasonic Lumix GF3
  • Panasonic Lumix GF3
  • Panasonic Lumix GF3
  • Panasonic Lumix GF3
  • Panasonic Lumix GF3
  • Panasonic Lumix GF3
  • Panasonic Lumix GF3
  • Panasonic Lumix GF3
  • Panasonic Lumix GF3
Panasonic Lumix GF3

Der Empfindlichkeitsbereich des Sensors im Format 17,3 x 13 mm umfasst ISO 160 bis 6.400. Neu ist bei der Lumix GF3 vor allem ihr Autofokussystem. Es soll wesentlich schneller scharf stellen als das der GF2. Auf Wunsch kann der Anwender den Bereich, der scharf gestellt werden soll, auf dem Touchscreen festlegen. Wer will, kann über den 7,5 cm großen Touchscreen mit 460.000 Pixeln auch den Auslöser betätigen.

Die GF3 kann Serienbelichtungen mit maximal 3,8 Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung machen. Videos nimmt die GF3 mit 1.920 x 1.080i Pixeln im AVCHD-Format auf. Der Autofokus kann auch beim Filmen eingesetzt werden. Er hält bewegte Objektive dank Schärfeverfolgung im Fokus. Die Kamera zeichnet auf SD-Karten auf und ist mit einem HDMI-Ausgang ausgerüstet.

Die Panasonic Lumix GF3 soll in den Farben Schwarz, Perlmutt-Weiß, Rot und Braun ab Mitte Juli 2011 in den Handel kommen. Einen Preis nannte der Hersteller bislang nicht.

Parallel dazu kündigte Panasonic das Objektiv "Leica DG Summilux 1,4/25mm" an. Das Objektiv mit hoher Lichtstärke misst 63 x 54,5 mm und ist mit sieben Blendenlamellen ausgestattet. Dieses Objektiv soll ab August 2011 im Handel erhältlich sein. Der Preis steht noch nicht fest.


SoniX 14. Jun 2011

Danke für den link! Sieht echt nicht übel aus.

Kommentieren



Anzeige

Anzeige

  1. Projektleiter / Consultant (m/w)
    k-concept2publish GmbH, Oberschleißheim
  2. Datenanalyst / Datenanalystin Banksteuerung
    Volksbank RheinAhrEifel eG, Mendig
  3. Programmierer / Fachinformatiker (m/w)
    TKgesundheit GmbH, Hamburg
  4. SAP Business Process Expert (m/w) Module SD/MM/PP
    Brüel & Kjaer Vibro, Darmstadt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesregierung

    Klimaziele wegen mangelnder Elektroauto-Förderung in Gefahr

  2. Flugsicherheitsbehörde

    Lieferdrohnen benötigen Piloten mit Fluglizenz

  3. Gift Trading

    Steam ändert Regeln für geschenkte Spiele

  4. Fluggastdaten

    EuGH soll PNR-Abkommen mit Kanada prüfen

  5. LLGO

    Go-Compiler auf Basis von LLVM

  6. Operation Eikonal

    Regierung schüchtert Ausschuss mit extremem Geheimschutz ein

  7. Creative Commons

    Deutschlandradio darf CC-BY-NC-Bild nutzen

  8. Vodafone All-in-One

    Bündelangebot mit LTE, 100 MBit/s und TV für 60 Euro

  9. Wemo

    Belkin verkauft LED-Lampen mit Internetanschluss

  10. Chipfertigung

    7-Nanometer-Technik arbeitet mit EUV-Lithografie



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

Stuxnet lässt grüßen: Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
Stuxnet lässt grüßen
Trojaner hat Unternehmen in großem Stil ausgespäht
  1. Kaspersky Lab Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an
  2. Sicherheitslücke BND will Zero Day Exploits einkaufen
  3. Malware Europol will Backdoors gegen Cyberkriminelle nutzen

    •  / 
    Zum Artikel