Abo
  • Services:
Anzeige
Galaxy S erhält Gingerbread-Update
Galaxy S erhält Gingerbread-Update (Bild: Samsung)

Gingerbread

Android 2.3.3 für Samsungs Galaxy S ist da

Galaxy S erhält Gingerbread-Update
Galaxy S erhält Gingerbread-Update (Bild: Samsung)

Samsung hat ein Update auf Android 2.3.3 alias Gingerbread für das Galaxy S veröffentlicht. Ein Update auf Android 2.3.4 ist bereits in Arbeit. Besitzer anderer Galaxy-Geräte warten weiter auf das für Mitte Mai 2011 versprochene Gingerbread-Update.

Ab sofort ist das Update auf Android 2.3.3 für das Galaxy S I9000 erhältlich, wie etliche Besitzer eines Galaxy S übereinstimmend berichten. Wie bei Samsung üblich, wird die Firmware nicht drahtlos angeboten. Anwender können das Smartphone nur über einen Computer und die Samsung-eigene Software Kies aktualisieren. Seit kurzem gibt es auch eine Kies-Version für Mac OS; zuvor gab es die Software zur Aktualisierung der Firmware ausschließlich für die Windows-Plattform. Eine Linux-Version von Kies gibt es weiterhin nicht.

Anzeige

Erstmals hatte Samsung das Gingerbread-Update für das Galaxy S für März 2011 versprochen. Dann sollte das Gingerbread-Update Mitte Mai 2011 erscheinen, aber auch diesen Termin konnte Samsung nicht einhalten. Ebenfalls für Mitte Mai 2011 wurden Gingerbread-Updates für weitere Modelle der Galaxy-Reihe versprochen, bislang aber nicht veröffentlicht.

Für das Galaxy Mini soll das Update auf Android 2.3.3 laut Samsungs Auskunft nun Mitte Juni 2011 erscheinen. Wann das Update für das Galaxy Ace, das Galaxy Gio und das Galaxy Tab erscheinen, ist nicht bekannt. Es ist aber damit zu rechnen, dass auch diese Geräte Android 2.3.3 und nicht das ganz aktuelle Android 2.3.4 erhalten werden.

Laut Samfirmware.com ist Android 2.3.4 für das Galaxy S bereits fertig, wird allerdings noch nicht offiziell angeboten. Ob später auch die übrigen Galaxy-Modelle ein Update auf Android 2.3.4 erhalten, ist nicht bekannt.


eye home zur Startseite
Carsten der... 14. Jun 2011

Die Updatepolitik von Samsung finde ich okay, das Problem sind die Netzbetreiber, die die...

antares 13. Jun 2011

sag das nicht. Immerhin kommen bei Android auch unangekündigte Updates. Wie zb bei...

s3m 10. Jun 2011

@MikaelBlomquist danke für die info, werd mir jetzt auch mal die 2.3.4 laden. zumal...

maiestro 10. Jun 2011

...ich hätte die neueste Firmware o.O Hmmm, wird da random entschieden wer zu welchem...

Anonymer Nutzer 10. Jun 2011

Einfach den Mist runterwerfen :) Installier dir Darkys Rom mit der aktuellen 2.3.3...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Raum Konstanz/Bodensee
  2. Daimler AG, Stuttgart
  3. BLANCO GmbH + CO KG, Oberderdingen
  4. Optica Abrechnungszentrum Dr. Güldener GmbH, Olpe


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 21,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Spionage im Wahlkampf

    Russland soll hinter neuem Hack von US-Demokraten stecken

  2. Comodo

    Zertifikatsausstellung mit HTML-Injection ausgetrickst

  3. Autonomes Fahren

    Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen

  4. Panne behoben

    Paypal-Lastschrifteinzug funktioniert wieder

  5. Ecix

    Australier übernehmen zweitgrößten deutschen Internetknoten

  6. Die Woche im Video

    Ab in den Urlaub!

  7. Ausfall

    Störung im Netz von Netcologne

  8. Cinema 3D

    Das MIT arbeitet an 3D-Kino ohne Brille

  9. AVM

    Hersteller für volle Routerfreiheit bei Glasfaser und Kabel

  10. Hearthstone

    Blizzard feiert eine Nacht in Karazhan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on: Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
Xiaomi Mi Band 2 im Hands on
Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone
  3. Redmi 3S Xiaomis neues Smartphone kostet umgerechnet 95 Euro

Amoklauf in München: De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
Amoklauf in München
De Maizière reanimiert Killerspiel-Debatte
  1. Killerspiel-Debatte ProSieben Maxx stoppt Übertragungen von Counter-Strike

Schwachstellen aufgedeckt: Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
Schwachstellen aufgedeckt
Der leichtfertige Umgang mit kritischen Infrastrukturen
  1. Keysniffer Millionen kabellose Tastaturen senden Daten im Klartext
  2. Tor Hidden Services Über 100 spionierende Tor-Nodes
  3. Pilotprojekt EU will Open Source sicherer machen

  1. Re: Mengen an Datenmüll hochladen & Amazon Trollen

    goto10 | 18:42

  2. Re: Bei Glasfaser ist's ja einfach...

    DaChicken | 18:38

  3. Re: Die Richtung nach oben wäre interessanter

    VERGiL | 18:37

  4. Re: Lancom, nein danke.

    DaChicken | 18:35

  5. Re: Wahnsinn...

    Franky1306 | 18:35


  1. 14:22

  2. 13:36

  3. 13:24

  4. 13:13

  5. 12:38

  6. 09:01

  7. 18:21

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel