Robert Eisele: Hacks sollen PHP beschleunigen
(Bild: PHP-Projekt)

Robert Eisele

Hacks sollen PHP beschleunigen

PHP ist zu langsam, also müssen Hacks her, um die Scriptsprache zu beschleunigen. Entwickler Robert Eisele hat seine Version von PHP 5.3.6 bereitgestellt, die nicht nur einen Geschwindigkeitsschub, sondern auch eine verbesserte Usability verspricht.

Anzeige

Seine Version von PHP 5.3.6 solle nicht nur schneller laufen, sondern auch eine verbesserte Usabilty bieten, sagt PHP-Entwickler Robert Eisele. Er wolle seine Version aber nicht pflegen, sondern nur als Proof-of-Concept präsentieren. PHP so zu verändern, dass sich schneller entwickeln lasse, und zu beschleunigen mache ihm Spaß, schreibt Eisele in seinem Blog.

PHP beschleunigen

Um PHP zu beschleunigen, hat Eisele zunächst die beiden Funktionen strlen() und count() abgeändert, so dass sie ohne die Funktion isset() auskommen. Während des Kompilierens werden Zeichenketten in strlen() automatisch in numerische Konstanten umgewandelt. Zusätzlich sind die Konstanten true, false und null direkt im Parser implementiert, um Lookups zu vermeiden. Die Funktion strtr() verwendet eine interne Tabelle, um Zeichenketten zu ersetzen. In Eiseles PHP-Fork wird die Tabelle hartcodiert, damit sie nicht bei jedem Aufruf erneut generiert werden muss.

Die intelligente Zeichenkettenfunktion smart_str_append_long() will Eisele so optimiert haben, dass Ganzzahlen schneller eingefügt werden können. Zudem hat er die Funktion smart_str_append_const() erschaffen, über die intelligente Zeichenketten mit Konstanten verknüpft werden können.

Zeitabfragen über die Funktion time() zögen immer auch den Aufruf time(NULL) nach sich, so Eisele. Zwar sollte die Abfrage über das Server Application Programming Interface (SAPI) laufen, die time(0) im Zwischenspeicher bereithält, allerdings werde die Abfrage nur selten verwendet. Also habe er sämtliche time()-Funktionen dort entfernt. Zeitabfragen werden über eine neue Schnittstelle in CGI/FCGI abgefragt, die wiederum über RAW_TIME in eigens gepatchten Versionen der Webserver Lighttpd und Nginx ausgegeben werden. Die Optimierung soll aber optional bleiben, sie kann über die neue Variable use_sapi_time aktiviert werden.

Außerdem habe er die globale Variable $_REQUEST als optional deklariert. Er selbst brauche sie nicht, denn er setze die Variablen direkt ein, die er benötige.

Neue Funktionen und mehr Usability

Eisele hat auch etliche neue Funktionen für PHP erdacht. Die meisten betreffen die Verarbeitung von Zeichenketten, darunter die Funktion string strcal(string $format, string $str[, int $len=-1]), die prüfen soll, ob einen Zeichenkette im richtigen Format vorliegt, oder mixed timechop(int $time[, mixed $format=2, bool $is_array=false]), die Zeitangaben in ihre Einheiten zerlegt. Weitere Funktionen betreffen die Verarbeitung von Zahlen, etwa um deren geltende Stellen anzuzeigen oder Zahlen einen minimalen oder maximalen Wert zuzuweisen.

Eisele will auch die Usability von PHP verbessern und hat dafür zusätzliche Ideen eingepflegt. So können mit der Funktion strtr() mehrere Zeichenketten auf einmal gelöscht werden, statt einzelne str_replace()-Aufrufe zu benötigen. Binäre Zahlen lassen sich mit dem Präfix 0b definieren.

Eine komplette Liste aller Änderungen hat Eisele auf seiner Webseite zusammengestellt. Dort ist auch der Code über Github erhältlich. Ob die Änderungen in den Hauptentwicklungszweig von PHP einfließen, steht noch nicht fest. Einige Funktionen wie die Zeitabfragen ziehen auch Änderungen in den Webservern nach sich. Zumindest die Resonanz unter Eiseles Posting ist überwiegend positiv.


GodsBoss 13. Jun 2011

eAccelerator bringt jeder PHP-Anwendung was. Im Normalfall werden nämlich PHP-Dateien...

Pantoffel 10. Jun 2011

Endlich mal ein vernünftiger Beitrag in den Kommentaren! :)

froschke 10. Jun 2011

http://www.marcusley.de/wp-content/images/facepalm_final.png

Kommentieren



Anzeige

  1. IT System Engineer (m/w) Networking Solutions
    Bechtle AG, Karlsruhe
  2. Sachbearbeiter IT/TK-Infrastruktur (m/w)
    Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München
  3. Servicetechniker (m/w) Software Service Center Süd
    Dürr Systems GmbH, Bietigheim-Bissingen
  4. PHP-Entwickler (m/w)
    CONET Business Consultants GmbH, Hennef bei Bonn, Ludwigsburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Assassin's Creed Unity

    Neuer Patch behebt über 300 Probleme

  2. Phased Array

    Ericsson und IBM entwickeln Antennen für 5G-Mobilfunk

  3. Mega

    Kim Dotcom sind angeblich die Millionen ausgegangen

  4. Die ROM-Ecke

    Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

  5. Mobilfunk

    Sony will Modellvielfalt bei Smartphones reduzieren

  6. Tchibo

    Kaffeeröster verkauft 3D-Drucker

  7. Auftragsfertiger

    Samsung startet Serienproduktion des 14-nm-FinFET-Prozesses

  8. Safari

    Apple sucht neuen Partner für Internetsuche

  9. Neue Mission

    Nasa will magnetische Rekonnexion erforschen

  10. Bundesregierung

    Klimaziele wegen mangelnder Elektroautoförderung in Gefahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test: Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test
Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln
  1. Systemkamera Sony Alpha 7 II mit 5-Achsen-Bildstabilisierung
  2. Canon PowerShot G7 X im Test Canons Konkurrenz zu Sonys 1-Zoll-Kamera
  3. Interne Dokumente Neuer Sony-Sensor könnte Kameras kraftvoller machen

    •  / 
    Zum Artikel