Anzeige
Innenleben einer Festplatte
Innenleben einer Festplatte (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Dateisysteme

Btrfs wird Standard in Fedora 16

Das Linux-Dateisystem Btrfs soll in Fedora 16 zum Standard werden und das bisherige Ext4 ersetzen. Das hat die technische Leitung des Fedora-Teams beschlossen. Allerdings müssen zuvor noch bestimmte Bedingungen erfüllt werden.

Anzeige

Die technische Leitung des Fedora-Teams hat beschlossen, in der bevorstehenden Version 16 der Linux-Distribution das Dateisystem Btrfs als Standard einzusetzen. Bislang verwendet Fedora bei der automatischen Installation das Ext4-Dateisystem. Btrfs steht als optionales Dateisystem zur Verfügung. Zunächst ist ein einfacher Wechsel geplant, die zusätzlichen Funktionen wie RAID 5/6 oder Schnappschüsse sollen bei der Installation zunächst nicht zur Verfügung stehen.

Allerdings soll Btrfs bis zur Veröffentlichung von Fedora 16 Ende Oktober 2011 alle Funktionen haben, die Ext4 zur Verfügung stellt. Dazu gehört unter anderem die Unterstützung für die Verschlüsselung per Dm-Crypt. Außerdem soll bis dahin das noch unfertige Btrfsck zur Prüfung des Dateisystems ausgereift sein. Noch befindet sich das Werkzeug in einer ausführlichen Testphase. Sind die Kriterien nach der Alpha- und Betaphase nicht erfüllt, wird die Umstellung von Ext4 auf Btrfs wohl erst bei Fedora 17 passieren.

Btrfs ist seit 2007 in der Entwicklung und wurde ursprünglich von Oracle als Kernel-Komponente eingereicht. Mit dynamischen Inodes und einer B-Tree-Index- und Datenstruktur weist es Ähnlichkeiten mit ZFS auf, das unter BSD-Derivaten zum Einsatz kommt. Im Linux-Kernel ist Btrfs noch als experimentell gekennzeichnet - nicht ungewöhnlich für eine kritische Systemkomponente.

Neben den integrierten RAID- und Quota-Funktionen soll Btrfs auch eine eigene Datenkompression und -sicherung bieten. Gegenwärtig existieren zwei Aussprachen für den ohne Vokale geschriebenen Namen: B-Trees FS oder das saloppere Butter FS.


eye home zur Startseite
Flying Circus 29. Jun 2011

"Windows" ist für den Produktiveinsatz auch nicht geeignet. "Fenster"! Ich bitte Dich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager (m/w) Schwerpunkt Software Solutions
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling bei München
  2. Projektleiter / -koordinator (m/w)
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Karlsruhe
  3. SAP CRM Applikationsberater (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Produktmanager (m/w) Software für Herstellungsprozesse in der Nahrungsmittelindustrie
    über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Süd-Niedersachsen

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Pan (4K Ultra HD) [Blu-ray]
    28,00€
  2. VORBESTELLBAR: The Jungle Book 3D+ 2D [3D Blu-ray]
    27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. NEU: Mad Max: Fury Road (4K Ultra HD) [Blu-ray]
    28,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Janus 360°

    Neuer Multicopter macht 360-Grad-Videos mit zehn Kameras

  2. Uncharted Fortune Hunter

    Schatzsuche für den Multiplayermodus

  3. Schwere Verluste

    Gopro fällt hart

  4. 100 MBit/s

    EU könnte exklusives Telekom-Vectoring vertieft prüfen

  5. Star Trek Online

    Abenteuer mit der alten Enterprise

  6. Startups

    Siemens hat in 80er Jahren Idee für VoIP abgelehnt

  7. Microsoft

    Windows 10 läuft auf 300 Millionen Geräten

  8. Angry Birds Action im Test

    Wütende Vögel auf dem Flippertisch

  9. Ersatz für MSDN und Technet

    Neue Microsoft-Dokumentation ist Open Source

  10. Mitmachprojekt

    Unsere Leser messen bereits in über 100 Städten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LizardFS: Software-defined Storage, wie es sein soll
LizardFS
Software-defined Storage, wie es sein soll
  1. Imagetragick-Bug Sicherheitslücke in Imagemagick bedroht viele Server
  2. Peter Sunde Flattr kooperiert für Bezahlmodell mit Adblock Plus
  3. HPE Hyper Converged 380 Kleines System für das schnelle Erstellen von VMs

LG Minibeam im Test: Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
LG Minibeam im Test
Wie ein Beamer mein Begleiter wurde
  1. Huawei P9 im Test Das Schwarz-Weiß-Smartphone
  2. HTC Vive im Test Zwei mal zwei Meter sind mehr, als man denkt
  3. Panono im Test Eine runde Sache mit ein paar Dellen

Raspberry Pi 3 im ersten Test: Kein Grund zur Eile
Raspberry Pi 3 im ersten Test
Kein Grund zur Eile
  1. Pi Camera V2 Neues 8-Megapixel-Kameramodul für den Raspberry Pi
  2. IOT-Hat Funkaufsatz und Gamepad für den Raspberry Pi Zero
  3. 502IOT Das Über-Shield für den Raspberry Pi

  1. Re: sorry, wofür brauche ich so viel Mbit/s?

    plutoniumsulfat | 20:31

  2. Re: warum kann O2 so günstig sein und T-Com nicht ?

    aPollO2k | 20:30

  3. Re: 300 Millionen, die..

    Wallbreaker | 20:30

  4. Xerox lässt grüßen

    Dumpfbacke | 20:26

  5. Re: Extrawurst Deutschland.

    desmaddin | 20:23


  1. 17:17

  2. 16:52

  3. 16:20

  4. 16:03

  5. 16:01

  6. 14:25

  7. 14:02

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel