Das Logo von Networkedhelpdesk.org
Das Logo von Networkedhelpdesk.org (Bild: Networkedhelpdesk.org)

Networkedhelpdesk.org

Offene Standards für Helpdesk-Anwendungen

Zahlreiche Anbieter von Helpdesk-Software haben sich zu dem Networkedhelpdesk.org-Netzwerk zusammengeschlossen, um offene Standards zu definieren. Das soll vor allem Kunden zugutekommen, die verschiedene Lösungen einsetzen.

Anzeige

Unter der Ägide von Networkedhelpdesk.org wollen zahlreiche Anbieter von Helpdesk-Software eine einheitliche und offene Schnittstelle entwickeln. Damit sollen Kunden künftig verschiedene Software problemlos parallel einsetzen können, darunter Ticketing-Systeme, Projektverwaltung oder CRM-Lösungen.

Zu den Mitgliedern der Initiative gehören OTRS, SugarCRM, Zendesk oder Atlassian. Weitere Hersteller von Software aus den Bereichen IT-Service-Management, Bugtracker, Wissensdatenbanken, Customer Relation Management (CRM) oder Netzwerküberwachungssoftware sind ebenfalls eingeladen, sich bei Networkedhelpdesk.org zu engagieren.

"Help Desk und ITSM-Produkte sind keine Geschäftsanwendungen, die man isoliert betrachten kann", erläutert Paul Salazar, Chef bei OTRS zur Gründung von Networkedhelpdesk.org. Seine Kunden erwarteten beispielsweise eine umfassende Integrationsmöglichkeit zwischen OTRS und anderen Plattformen, und die neue Initiative soll diesem Wunsch nachkommen.


Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Allrounder (m/w)
    Wirtz Druck GmbH & Co. KG, Datteln
  2. IT-Systemkaufmann (m/w) Schwerpunkt Datenaustausch SAP-RE / NON-SAP
    BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  3. Software-Engineer (m/w)
    Etkon GmbH, Gräfelfing (bei München)
  4. Mitarbeiter / Mitarbeiterin für IT-Systemadministration
    Bundesvereinigung Lebenshilfe e. V., Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Kaspersky Lab

    Cyberwaffe Regin griff Mobilfunk-Basisstationen an

  2. Halbleiterforschung

    Neuer Memristor kann zehn Zustände speichern

  3. Transpiler

    Googles Inbox zu zwei Dritteln plattformübergreifender Code

  4. Fujifilm

    Fotobuch mit integriertem Touchscreen

  5. Teardown

    Nexus 6 kommt mit wenig Kleber aus

  6. Pinc VR

    Virtuelle Realität mit Gestensteuerung für das iPhone 6

  7. Linux-Distribution

    Less ist ein mögliches Einfallstor

  8. Mobilfunktarif

    Spotify Family ist bei der Telekom nicht nutzbar

  9. Test Escape Dead Island

    Urlaub auf der Zombieinsel

  10. Compute Stick

    Intels HDMI-Stick kommt noch 2014



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Intel Edison ausprobiert: Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
Intel Edison ausprobiert
Ich seh dich - das Mona-Lisa-Projekt
  1. Intel Edison Kleinrechner mit Arduino-ähnlichem Board als Breakout

Test Far Cry 4: Action und Abenteuer auf hohem Niveau
Test Far Cry 4
Action und Abenteuer auf hohem Niveau

Android 5.0: Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
Android 5.0
Lollipop läuft schneller ohne Dalvik und länger mit Volta
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. SE Android In Lollipop wird das Rooten schwer
  3. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt

    •  / 
    Zum Artikel