iPhone bei O2 wieder günstiger
iPhone bei O2 wieder günstiger (Bild: Apple)

Preissenkung

O2 verlangt für das iPhone wieder 20 Euro weniger

O2 nimmt die Preiserhöhung für das iPhone aus dem vergangenen Monat zurück. Alle iPhone-Modelle kosten nun beim Netzbetreiber wieder 20 Euro weniger.

Anzeige

O2 bietet alle drei iPhone-Modelle weiterhin über die zinslose Ratenzahlung My Handy an. Der Anzahlungspreis wurde nun wieder auf 79 Euro gesenkt, nachdem O2 ihn vor einem Monat auf 99 Euro erhöht hatte. Zuvor stieg der Anzahlungspreis für das iPhone Anfang März 2011 von 59 Euro auf 79 Euro.

  • iPhone 4 in Schwarz und Weiß
  • iPhone 4 in Weiß
iPhone 4 in Schwarz und Weiß

Unverändert blieb abermals die Höhe der monatlichen Ratenzahlung für das iPhone. Für das iPhone 3GS sind es monatlich 20 Euro, beim iPhone 4 mit 16 GByte erhöhen sich die Kosten auf 25 Euro im Monat, und für das iPhone 4 mit 32 GByte fallen Monatskosten von 30 Euro an. Die Ratenzahlung ist zinslos und läuft jeweils zwei Jahre.

Wie bei den zurückliegenden Preiserhöhungen verändert sich auch bei der jetzigen Preissenkung der Gesamtgerätepreis entsprechend. Ohne Ratenkaufoption kostet das iPhone 3GS wieder 559 Euro statt 579 Euro. Der Preis für das 16-GByte-Modell des iPhone 4 beträgt wieder 679 Euro und das iPhone 4 mit 32 GByte kostet wieder 799 Euro. O2 bietet das iPhone ohne SIM-Lock an und hat auch das weiße iPhone 4 im Sortiment.


Marcus_S 09. Jun 2011

Jede Nachricht bringt neue Leser auf diese Seite - so wie mich beispielsweise. Und jeder...

Kommentieren



Anzeige

  1. Betriebs-System Engineer Citrix (m/w)
    DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  2. Berater IP Netze mit Fokus Unified Communication (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden oder Berlin
  3. Release Manager (m/w) (Division Issuing)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim (near Munich)
  4. Berater IP Netze (m/w)
    IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Dresden, Berlin

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Linshof i8

    Achteck-Smartphone mit Übertaktung und Turbo-Speicher

  2. Media Player

    Windows 10 unterstützt FLAC für verlustfreie Musik

  3. VDSL2-Nachfolgestandard

    G.fast in Deutschland wohl kaum einsetzbar

  4. Star Citizen

    Eine Million US-Dollar für Haustiere

  5. Cisco

    Fehler in H.264-Plugin betrifft alle Firefox-Nutzer

  6. Internetsuche

    EU-Parlament stimmt für Aufspaltung von Google

  7. Test Tales from the Borderlands

    Witze statt Waffen

  8. Republic of Gamers G20

    Asus' Konsolen-PC mit der Ecke bietet Geforce GTX 980

  9. Ken Follett

    Daedalic entwickelt Die-Säulen-der-Erde-Adventure

  10. Parrot Bebop ausprobiert

    Handliche Kameradrohne mit großem Controller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Crowdfunding für Games: Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
Crowdfunding für Games
Der Goldrausch auf Kickstarter ist vorbei
  1. Pono Neil Youngs Highres-Player kommt auch ohne Kickstarter
  2. The Flame in the Flood Reise am prozedural generierten Fluss
  3. Jolt Schnurloses Laden für die Gopro

Next-Gen-Geburtstag: Xbox One und Playstation 4 sind eins
Next-Gen-Geburtstag
Xbox One und Playstation 4 sind eins
  1. Big Fish Games Bis zu 885 Millionen US-Dollar für Casualgames-Anbieter
  2. This War of Mine Das traurigste Spiel des Jahres
  3. Qbert & Co 901 Spielhallenklassiker im Onlinearchiv

NSA-Ausschuss: Meisterschule für Geheimniskrämer
NSA-Ausschuss
Meisterschule für Geheimniskrämer
  1. Kanzlerhandy Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen
  2. NSA und Co. US-Geheimdienste melden viele Zero-Day-Lücken vertraulich
  3. IT-Sicherheitsgesetz BSI soll Sicherheitslücken nicht geheim halten

    •  / 
    Zum Artikel